Warum eine frühzeitige Eindämmung von Corona so wichtig ist

Flattening the curve 2

Die Gesamtsterblichkeit einer Epidemie kann hoch sein, selbst wenn die Symptome für die überwiegende Mehrheit mild sind. Das mag zwar nicht intuitiv einleuchten, aber es kann vorkommen, dass zwei Dinge gleichzeitig wahr sind:

  • Für die Mehrheit der Menschen sind die Symptome mild und in einigen Fällen ähnlich wie bei der Grippe.
  • Und eine Epidemie derselben Krankheit kann eine sehr hohe Anzahl von Todesfällen verursachen.

Wie wir oben gesehen haben, können die Symptome von COVID-19 in einer Reihe von Fällen sehr schwerwiegend sein. Viele dieser Patienten müssen auf Intensivstationen behandelt werden. Die WHO berichtet, dass „etwa ein Viertel der schweren und kritischen Fälle eine mechanische Beatmung erfordern“.

Deshalb sind frühzeitige Gegenmaßnahmen bei einer Epidemie wichtig. Ihre Absicht ist es, die Infektionsrate zu senken, damit sich die Epidemie im Laufe der Zeit ausbreitet und die Spitzennachfrage nach dem Gesundheitssystem geringer ist.

Während sich die Gesamtzahl der Infizierten möglicherweise nicht ändert, sollen mit den Eindämmungsmaßnahmen ein Ausbruch vermieden werden, bei dem eine große Anzahl von Menschen gleichzeitig krank wird. Dies zeigt die Visualisierung.

Dies ist der Grund, warum es wichtig ist, das Ausmaß der Spitzeninzidenz eines Ausbruchs zu begrenzen – Gesundheitssysteme können mehr Patienten versorgen, wenn die Anzahl der Fälle über einen langen Zeitraum verteilt ist und sie nicht in sehr kurzer Zeit ihren Höhepunkt erreicht.

Ein Worst-Case-Szenario für eine COVID-19-Pandemie ist, dass die Anzahl der Patienten zu einem bestimmten Zeitpunkt so groß ist, dass die Gesundheitssysteme für einige von ihnen nicht die erforderliche Versorgung bereitstellen würden.

Max Roser Via Our World in Data

 

 

Dir gefällt vielleicht auch:

0 0 votes
Article Rating
7 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Dieter Bloss
Dieter Bloss
2 Jahre zuvor

Vielen Dank!

Visualisierung hilft bei manchen.

Arnold Voss
2 Jahre zuvor

Die journalistische Info-Epidemie der letzten Wochen hätte man auf drei Kernaussagen reduzieren können. Eine davon ist diese Kurve. Die anderen 2 lauten: Corona ist gefährlicher als Grippe, so lange es keine wirksamen Medikamente und Impfen gibt; Bleib sauber und vermeide unnötige Kontakte.

Klaus Lohmann
Klaus Lohmann
2 Jahre zuvor

Das ist simplifiziert das, was Prof. Drosten schon seit Wochen zu erklären versucht. Und weswegen eine mögliche Viertelmillion COVID-19-Opfer nach einer verlangsamten Epidemie mit einer abschließenden "Durchseuchung" betrachtet der normalen Sterberate entsprechen wird.

strubbi77
strubbi77
2 Jahre zuvor

Mir fehlt die Steigerung um 20-70% der Kapazität des Gesundheitssystems zwischen Ausbruch und dem maximalen Punkt der zweiten Pandemierate … So langsam hört man von Maßnahmen, die dazu führen könnten, aber anfangs war da viel "Passt schon"

trackback

[…] Warum eine frühzeitige Eindämmung von Corona so wichtig ist […]

trackback

[…] des aktuell grassierenden Coronavirus und der Gesundheitsgefahr, die von der derzeitigen Pandemie […]

trackback

[…] des aktuell grassierenden Coronavirus und der Gesundheitsgefahr, die von der derzeitigen Pandemie […]

Werbung