WAZ startet Wirtschaftsmagazin

Mit WAZ Wirtschaft liegt heute den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe ein neues Wirtschaftsmagazin bei .

Mit „WAZ Wirtschaft“ hat die WAZ-Mediengruppe eine 32seitige Beilage gestartet. Das Heft soll künftig alle drei Monate erscheinen und liegt der Gesamtauflage der WAZ-Blätter in NRW bei. Schwerpunkt der ersten Ausgabe: Ruhrmanagerinnen.

Das Magazin kann auch komplett als PDF runtergeladen werden.

Disclaimer: Ich arbeite als freier Mitarbeiter an dem Projekt mit.

Dir gefällt vielleicht auch:

3 Kommentare

  1. #1 | Felix Wunderlich sagt am 26. Februar 2011 um 15:42 Uhr

    Ich halte das für eine prima Idee. Ein solches Magazin fehlt dem Ruhrgebiet, denn bisher gibt es ja nur die Ruhrbarone-Print für den Bereich Gesellschaft, Kultur und Politik. Ein Wirtschaftsmagazin für das Ruhrgebiet – oder vielleicht für ganz NRW?! Das wäre mal eine echte Herkules-Arbeit – allerdings sollte der inhalt weniger beliebig sein, wie es derzeit ist. Die WAZ hat eine der besten Recherche-Truppen in NRW. Da sollte doch mal mehr drin sein, als monothematische Drei-Monatszeitungen – vor allem, weil sich die Autoren im Printprodukt ja gar nicht richtig austoben können. Bei 120 Zeilen ist die intelektuelle Aufnahmekapazität der WAZ-Blattmacher und vieler WAZ-Leser ja schon überbeansprucht. Dann mal eine gute Strecke in einem Magazin hinzublättern, wäre mal eine richtige Wohltat. Und Themen für diese Strecken, die gibt es ja zu genüge. Die WAZ müsste sich nur mal trauen……

  2. #2 | Links anne Ruhr (27.02.2011) » Pottblog sagt am 27. Februar 2011 um 11:40 Uhr

    […] WAZ startet Wirtschaftsmagazin (Ruhrbarone) – […]

  3. #3 | Erika sagt am 2. März 2011 um 03:45 Uhr

    Ob damit Qualität im Konzern eingebracht wird, ich bezweifel das!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung