Weihnachten: Das Geschenk an die Ruhrbarone nicht vergessen!

Menschen mögen Geschenke Foto: White House photo by Joyce Boghosian Lizenz: Gemeinfrei

Trockener Zwieback und abgelaufenes Dosenbier unterm Tannenbaum. So sieht unser Weihnachtsfest 2021 aus. Muss das so sein? Nein. Wenn ihr uns mit Geschenken überhäuft, können auch wir auf Rotkäppchen Sekt und Bockwurst umsteigen!


Und wie das geht? ganz einfach: Mit dem Ruhrbarone-Freundeskreis.
Der Ruhrbarone-Freundeskreis sichert das Überleben des Blogs. Er spendet Geld für Provider, Rechtsberatung und Grafiken und ermöglicht uns, das Blog ständig zu verbessern.

Wir freuen uns über jeden, der uns unterstützen möchte und das geht ganz einfach:

Mit einer einmaligen Überweisung oder  einem  regelmäßiger Beitrag von zum Beispiel fünf Euro im Monat helft ihr uns sehr. Je mehr Leute mitmachen, desto besser:

Am einfachsten geht das per Überweisung oder per Dauerauftrag auf folgendes Konto:

Ruhrbarone/Stefan Laurin
Sparkasse Gladbeck
IBAN: DE 3742 4500 4000 1051 0840
BIC: WELADED1GLA

Paypal geht natürlich auch

In den Betreff der Überweisung tragt Ihr bitte ein:

Freund Vorname Nachname

wenn Ihr in die Freundeskreis-Liste hier aufgenommen werden wollt,

oder einfach

Freund Ohne Namen

falls Ihr nicht aufgeführt werden wollt.

Wie gesagt: Mit dem Geld sichert Ihr die Existenz der Ruhrbarone ab und versetzt uns hoffentlich irgendwann in die Lage, unseren Mitarbeitern Honorare zu zahlen und das Blog weiter zu entwickeln.

Dir gefällt vielleicht auch:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Manni
Manni
2 Jahre zuvor

"können auch wir auf Rotkäppchen Sekt und Bockwurst umsteigen!"

Wie stillos.
Aber wenn wir zusammenlegen, dann sollte schon ne Pommes rot-weis und ein Dortmunder Union drin sein.

Philipp
Philipp
2 Jahre zuvor

Von mir gibt es eine Schimanski-Wurst und ein König-Pilsener. Stillos und geschmacksecht (oder war es umgekehrt?)

*Klingelbeutel weiterreich*

Werbung

Entdecke mehr von Ruhrbarone

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen