#1 | thomas weigle sagt am 22. August 2019 um 10:43 Uhr

Mir ist die Hype um diesen "Sport" völlig unerklärlich. Ich will Action auf dem Feld, die nicht ständig unterbrochen wird. Ich find schon die Auszeiten beim Handball oder Eishockey v.a. kurz vor Schluss aber so was von nervig. Basketball tue ich mir schon lange nicht mehr an. Da können bei knappen Spielständen die letzten Minuten zu kleinen Ewigkeiten werden, weil dauernd Freiwürfe provoziert werden, um selber wieder in Ballbesitz zu kommen. Als die Skyliners 2004 Meister wurden, haben im entscheidenden Spiel die letzten 2 Minuten reine Spielzeit an die 10-12 Minuten gedauert. Absurd so was.