#1 | ke sagt am 17. April 2020 um 17:50 Uhr

Es ist die Zeit der pragmatischen Lösungen.
Klasse, dass das in Dortmund klappt.