Bochum

  0

Der Ruhrpilot

IS Quelle: Youtube


Ruhrgebiet:
 Mutmaßliche IS-Terroristen in Dortmund und Bottrop verhaftet…WP
NRW: Landesregierung will Polizeigesetz überprüfen…RP Online
NRW: „Es ist schon normal geworden, dass Schultoiletten stinken“…RP Online
NRW: „Manche wollen generelle Abrechnung mit Flüchtlingspolitik“…FAZ
NRW: Barrierefreie Wohnungen sind knapp…General Anzeiger
NRW: Höchste Grundsteuer aller Bundesländer…Süddeutsche
NRW: CDU berät über Abschaffung der Stichwahlen…WAZ
NRW: Geplantes Polizeigesetz spaltet Experten…KStA
NRW: Unsere Regierung sollte Susannas Eltern um Verzeihung bitten!…Bild
Debatte: Das WM-Manöver der Andrea Nahles…Welt
Debatte: Journalismus und AfD…FAZ
Debatte: Die kulturalistische Wende…Novo
Debatte: Berlin muss wieder Vertrauen in die Flüchtlingspolitik schaffen…NZZ
Debatte: BAMF – Schnell geprüft, schlecht entschieden…Jungle World
Debatte:  Heute wie damals – Amerika bedeutet Freiheit…Bild
Ruhrgebiet: Das Revier wehrt sich gegen die Berliner ICE-Pläne…WAZ
Ruhrgebiet: Wieder mehr Gewalt und Waffen in Regio-Zügen…Bild
Bochum: Neuer Intendant Johan Simons eröffnet mit Riesen-Party…WAZ
Dortmund: Juicy-Beats-festival wächst…WAZ
Duisburg: Stadttheater nach Brandgeruch vorsorglich geräumt…WAZ
Essen: Justiz lässt Nazi-Vergleich von AfD-Politiker Guido Reil durchgehen…WAZ
Essen: OB Thomas Kufen will sich um eine zweite Amtszeit bewerben…WAZ

RuhrBarone-Logo
  16

Ruhrtriennale: Young Fathers sollen sich von BDS distanzieren

Young Fathers Foto: Ash link Lizenz: CC BY 3.0

Die Ruhrtriennale verlangt in einem Facebookpost von der britischen Band „Young Fathers“ eine klare Distanzierung von der BDS-Kampagne. Die Band soll im August in der Bochumer Jahrhunderthalle im Rahmen des Festivals auftreten.

In der Vergangenheit hatte sich die Band mehrmals an Aktionen der antisemitischen Aktionsgruppe beteiligt, deren Ziel die wirtschaftliche, kulturelle und wissenschaftliche Isolierung Israels ist. So hatten die Young Fathers gemeinsam mit anderen Musikern Radiohead aufgefordert, nicht in Israel aufzutreten. Radiohead spielte trotzdem in Tel Aviv. Im Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  2

„Mit BDS kommt der Antisemitismus als Antizionismus daher“

Jahrhunderthalle Bochum/Foto:Stadt Bochum


Im August wird die Band „Young Fathers“ im Rahmen des Festivals Ruhrtriennale in der Bochumer Jahrhunderthalle auftreten. Die jüdischen Aktivisten Malca Goldstein-Wolf hat sich an den NRW-Landtagspräsidenten  André Kuper (CDU) und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) mit der Bitte gewandt, sich gegen den Auftritt der Band auszusprechen. Die Young Fathers unterstützen die antisemitische BDS Kampagne.

Es war ein guter Beschluss, den die CDU 2016 auf ihrem Bundesparteitag in Essen fasste:

„Antisemitischer BDS-Bewegung konsequent entgegen treten

Seit über 10 Jahren versucht die BDS-Bewegung (Boycott, Divestment, Sanctions), den

Staat Israel international zu isolieren und ruft in vielen Ländern dieser Welt zunehmend zu
Boykottmaßnahmen auf. Wer heute unter der Fahne der BDS-Bewegung zum Boykott israelischer Waren und Dienstleistungen aufruft, der spricht in der gleichen Sprache, in der
man einst die Menschen dazu aufgerufen hat, nicht bei Juden zu kaufen. Dies ist nichts
anderes als plumper Antisemitismus, wie ihn schon die Nationalsozialisten instrumentalisiert
haben. Mit BDS kommt der Antisemitismus als Antizionismus daher, doch auch in
neuen Kleidern des 21. Jahrhunderts bleibt Judenfeindlichkeit Judenfeindlichkeit. Daher
müssen alle notwendigen Anstrengungen darauf gerichtet werden, dieser Form des Antisemitismus und der aggressiven Feindlichkeit gegenüber Israel entschieden entgegen zu
treten.

In den zurückliegenden Monaten hat sich in verschiedenen Ländern auch deutlicher Widerstand gegen die BDS Bewegung gezeigt. So haben nationale wie kommunale Parlamente

und Verwaltungen, wie z.B. in Großbritannien, Kanada und Paris Beschlüsse zur Ablehnung
dieser Boykottaktion beschlossen.

Die CDU Deutschlands erklärt ebenso ihre Missbilligung und Ablehnung jeglicher BDSAktivitäten und verurteilt diese als antisemitisch. Jeglichen Aktionen, die Israel feindlich

begegnen, tritt die CDU Deutschlands entschieden entgegen. Die CDU Deutschlands bekennt
sich zu der tief empfundenen Freundschaft zu Israel und setzt sich auch weiterhin
für eine friedliche Lösung des Konfliktes zwischen Israel und den Palästinensern ein.“
Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot

ICE 4, wird seit 2017 eingesetzt Foto: Martin Lechler Lizenz: Gemeinfrei


Ruhrgebiet: 
ICE-Pläne der Bahn drohen das Revier abzuhängen…WAZ
NRW: Die kleinen Ditib-Krieger sind keine Einzelfälle…Welt
NRW: Kein Kopftuchverbot an Grundschulen…RP Online
NRW: Land wird Antisemitismus-Beauftragten berufen…Jüdische Allgemeine
NRW: Türken können ab Donnerstag wählen…RP Online
Debatte: Über das Scheitern der Globalisierung…Welt
Debatte: SPD will Abmahnregeln „grundlegend“ entschärfen…FAZ
Debatte: „Es darf keine falsche Rücksichtnahme geben“…Zeit
Debatte: BDS in der Horkheimer-Straße…Jungle
Debatte: Kann künstliche Intelligenz querdenken?…Novo
Debatte: Mehr Panzer, weniger Autos…NZZ
Debatte: Was wir den Flüchtlingen antun…Welt
Debatte: SPD drängt auf höhere Mittel für Parteien…FAZ
Bochum: „Antisemitism – who the fucks cares?“…Bo Alternativ
Bochum: Talent-Scout unterstützt Berufskollegschüler bei Studienwahl…WAZ
Dortmund: Pokémon-Go Safari sorgt für volle Hotels…WAZ 
Dortmund: Zehn Jahre „Summersounds DJ-Picknicks“…Nordstadtblogger
Duisburg: „Integration von Geflüchteten muss am Arbeitsmarkt gelingen“…WAZ
Duisburg: Grundsteuer – Stadt kassiert kräftig ab…RP Online
Essen: Politik prüft Parkdauer für Elektrofahrzeuge…WAZ
Essen: „Installiert mehr Kameras auf Schulhöfen!“…WAZ

RuhrBarone-Logo
  1

Der Ruhrpilot

Ministerpräsident Armin Laschet zeichnet Anita Lasker-Wallfisch mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen aus Foto: Land NRW / G. Ortmann Lizenz: Copyright


NRW:
 Holocaust-Überlebende mit Verdienstorden geehrt…WN
NRW: Ex-Förderschüler verklagt Land…Welt
NRW: Landarztquote geplant…Spiegel
Debatte: Der böse alte Mann will nur noch als Zerstörer wirken…Welt
Debatte: E-Mobilität bedroht 75.000 Stellen in Deutschland…FAZ
Debatte: Dänemark ist wieder einmal Europas Taktgeber…Welt
Debatte: Auf Gauland und Höcke muss man antworten…FAZ
Debatte: Abschieben ist notwendiger Teil des Schützens…NZZ
Debatte: Die Selbsttötung der Informationsmedien…Novo
Ruhrgebiet: Große Herausforderungen für neuen RAG-Stiftungschef Tönjes…WAZ
Bochum: Keine Mehrheit für Untersuchungsausschuss in Sicht…WAZ
Bochum: Zwei  Bühnen streben enge Kooperation an…WAZ
Dortmund: Verhandlung wegen Holocaust-Leugnung…Nordstadtblogger
Duisburg: UDE-Physiker drücken Daumen für Astro-Alex…WAZ
Duisburg: Extraschicht „in Strömen“…RP Online
Essen: Innogy hält am Campus-Neubau in Essen fest…WAZ

RuhrBarone-Logo
  2

Ruhr-SPD: Depression, Todessehnsucht und ganz viel Langeweile


Gut zwei Jahre vor der nächsten Kommunalwahl ist die SPD im Ruhrgebiet vor allem mit sich selbst beschäftigt. Von der Schwäche der Sozialdemokraten könnte am stärksten die AfD profitieren.

Der nicht mehr ganz junge Journalist zuckte mit den Schultern und rührte gelangweilt in seinem Kaffee herum, nachdem ich ihm von den Zeiten erzählte, als die SPD bei Wahlen im Ruhrgebiet noch weit über 50 Prozent der Stimmen holte und einfach „die Partei“ war. „Unvorstellbar. Ich kann mich an die SPD gar nicht anders als vollkommen am Arsch erinnern.“ Namen wie Josef Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot

Recep Tayyip Erdogan Foto: swiss-image.ch/Photo by E.T. Studhalter Lizenz: CC BY-SA 2.0


NRW: 
Erdogan hofft auf Wähler…Welt
NRW: 500 000 Türken können wählen…Bild
NRW: Laschet gegen Abbau der Russland-Sanktionen…RP Online
NRW: 16 islamistische Gefährder können nicht  ausgewiesen werden…KStA 
Debatte: „Macron und Merkel werden fallen wie die Kegel“…Welt
Debatte: Gaulands schmutziges Spiel…FAZ
Debatte: Höcke geht nach Gaulands Entgleisung zum Gegenangriff über…FAZ
Debatte: SPD – Partei der Parallelwelt…Cicero
Debatte: Die Wohnungsnotdebatte besetzen…Jungle World
Debatte: Allerlei Angst…NZZ
Debatte: Warum das Beenden des Iran-Deals richtig war…Volksverpetzer
Bochum: Diese Bands kommen zu Bochum Total…WAZ
Bochum: Fest der Kulturen…Bo Alternativ
Dortmund: In 54 Stunden zum vollständigen Gründungskonzept…WAZ
Dortmund: Ausstellung über Cowboys und Indianer…Nordstadtblogger
Duisburg: Startschuss für Mercator One…WAZ
Essen: Ruhrbahn – Keine gütliche Einigung in Gehalts-Affäre…WAZ
Essen: Mehr Badetage am Baldeneysee…WAZ

RuhrBarone-Logo
  11

Young Fathers – BDS-Band stellt neues Album auf der Ruhrtriennale vor

Young Fathers Foto: Ash link Lizenz: CC BY 3.0


Im August stell die schottische Band „Young Fathers“ ihr neues Album im Rahmen der Ruhrtriennale vor. Die Gruppe unterstützt die antisemitische BDS-Bewegung, deren Ziel die Delegitimierung und Isolation  Israels ist.

Die Freude bei den Machern der Ruhrtriennale ist groß: „Young Fathers – das schottische Erfolgstrio – sind zurück!“, heißt es im Programm. Mit ihrem experimentellen Ansatz lasse sich die Band in keine Schublade stecken: „Neben Reggae-Elementen, Indiepop und Electronica sticht ihre Musik nicht zuletzt durch ihre polyglotten Einflüsse, die die Mitglieder Alloysious Massaquoi, Kayus Bankole und „G“ Hastings aus Schottland, aber auch aus Nigeria und Liberia mitbringen, aus der Masse heraus.“

Was das Programm eines der größten Theater- und  Kulturfestivals Deutschlands verschweigt: Die Young Fathers unterstützen die antisemitische BDS-Bewegung. BDS, das Kürzel steht für Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  5

Der Ruhrpilot

Herbert Reul Foto: Petra Klawikowski Lizenz: CC BY-SA 3.0


NRW: 
„IS-Kinder unter 14 Jahren stark radikalisiert“…Welt
NRW: Landesregierung will Hunderte neue Lehrerstellen schaffen…RP Online
NRW: Massive Bedenken gegen geplantes Polizeigesetz…KStA
Debatte: Der kalkulierte Tabubruch…taz
Debatte: Gauland – Ein Reflex, der wichtig ist…FAZ
Debatte: Gaulands kalkulierter GAU…Cicero
Debatte: Die AfD ist die Partei der Verharmlosung des Nationalsozialismus…NZZ
Debatte: Die professionelle Antizionistin…Jungle World
Debatte: Plastikverbot – Und wieder sollen wir erzogen werden…Welt
Debatte: Darum verschwinden in vielen Schulen Schnitzel vom Teller…WAZ
Debatte: „Nationalismus ist auch ein Problem der Linken“…Standard
Ruhrgebiet: Kulturpolitiker mit robuster Grandezza…FR Online
Bochum: „Eulenspiegel“ tobt durchs Tollhaus…WAZ
Bochum: Stadt bleibt immer häufiger auf Bauaufträgen sitzen…WAZ
Dortmund: Herzlos-Vermieter schmeißt Mann mit Glasknochen raus…Bild
Dortmund: Integrationsnetzwerk soll ausgeweitet werden…WAZ
Duisburg: Startschuss fürs Stadtradeln…WAZ
Essen: Jugendliche machen sich Gedanken zum Thema Heimat…WAZ

RuhrBarone-Logo
  0

Kulinarisches Heimspiel für FOOD LOVERS in Bochum

FoodLovers_Bochum_©Ruhrpol-GmbH

Street Food Markt mit 25 handverlesenen regionalen und internationalen Food-Enthusiasten am 09. & 10.06. 2018 auf dem Brauhof der Moritz Fiege Brauerei.

Essen mit Liebe…
Genau dieses Motto ist es, was Street Food Märkte so besonders macht. Street Food ist aber noch viel mehr: Ein buntes Zusammentreffen von Menschen unterschiedlicher Nationen und kulinarischer Köstlichkeiten, in ungezwungener und offener Atmosphäre. Hier zeigen insgesamt 25-30 Profi- und Hobbyköche an ihren Ständen, in Zelten und Food Trucks außergewöhnliche und landestypische Kreationen von Speisen, die frisch vor euren Augen zubereitet werden.
Sowohl Freunde der vegetarischen und veganen Küche, als auch Fleischfreunde werden auf ihre Kosten kommen, soviel können wir versprechen!

Sa. 09. Juni, 12:00 – 22:00 Uhr
So. 10. Juni, 12:00 – 19:00 Uhr
Bochum – Moritz Fiege Brauerei
Eintritt frei

Weitere Informationen zu FOOD LOVERS – Street Food Markt finden Sie unter www.foodlovers-markt.de und auf www.facebook.com/foodlovers.deutschland.

RuhrBarone-Logo