Apple kommt ins Ruhrgebiet

appleApple-Stores gibt es in Deutschland in Hamburg, München und Frankfurt  – und bald im Ruhrgebiet.

Denn offensichtlich plant Apple einen Store im CentrO in Oberhausen. Mitarbeiter werden schon gesucht. Ich hoffe der Store öffnet im Sommer – ich stelle es mir blöd vor, vier Nächte im Schnee zu schlafen, nur um die Eröffnung mitzuerleben.
Via Macwelt

Dir gefällt vielleicht auch:

5 Kommentare

  1. #1 | Jens sagt am 17. Februar 2010 um 13:33 Uhr

    In Duisburg gibts nen AppleStore im Forum…

  2. #2 | Stefan Laurin sagt am 17. Februar 2010 um 13:37 Uhr

    @Jens: Macs bekomme ich auch in Marl – aber in Duisburg gibt es keinen Apple-Laden: https://www.apple.com/de/retail/

  3. #3 | Babel sagt am 17. Februar 2010 um 13:48 Uhr

    es gibt doch das iTent mit iHeat! damit kannte nen paar tage übernachen!

  4. #4 | Gravis in Essen und bald Apple in Oberhausen - RuhrDigital sagt am 17. Februar 2010 um 21:02 Uhr

    […] war das Ruhrgebiet außen vor in Bezug auf die Apple-eigenen Stores. Wie aber bei Macnotes und den Ruhrbaronen zu lesen ist, scheint sich dies allerdings bald zu ändern. Heimat soll nach der gefundenen […]

  5. #5 | Kerstin sagt am 18. Februar 2010 um 10:07 Uhr

    In Duisburg und Oberhausen gibt es re:stores. Wenn ich das richtig sehe, sind das zwar autorisierte Apple-Händler, aber keine Apple-eigenen Geschäfte. Oder weiß da jemand mehr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.