4

Deutschland sucht den Super-Aluhut: “Der Wendler” ist jetzt Verschwörungsideologe

“Der Wendler”: Verschwörungstheorien statt Gesang; Foto: CHR!S / CC BY-SA

Nein, man muss ihn nicht kennen: Bisher fiel Michael Wendler (Sie liebt den DJ), gebürtig aus Dinslaken, durch schnulzige Songs und merkwürdige Reality-Formate auf: In denen es entweder um die Heirat mit seiner Freundin Laura oder die Operation seiner Nase ging. Das Dschungelcamp verließ er vor ein paar Jahren vorzeitig. Zuletzt sorgte er für Aufmerksamkeit, als Dieter Bohlen ihn in die Jury von Deutschland sucht den Superstar (DSDS) holte – nachdem Xavier Naidoo, wegen seiner verschwörungstheoretischen Äußerungen, von RTL geschasst wurde.

Seit gestern ist “Der Wendler” – wie er sich selbst nennt – im Dunstkreis von Xavier Naidoo und Attila Hildmann unterwegs. Was man dabei durchaus anerkennend feststellen muss:

Well, that escalated quickly!

Mit dem Beitrag …uff, das Jahr 2020 hält für die Menschheit tatsächlich noch das ein oder andere spezielle Schmankerl bereit…, in dem ein Video im YouTube-Kanal der Handelskette Kaufland verlinkt war, erfreute Ruhrbaron Dirk Krogull gestern die Menschen, die seinem Facebook-Account abonniert haben.

Kommentar auf YouTube zu dem mittlerweile entfernten Video; Screenshot

Kommentar auf YouTube zu dem mittlerweile entfernten Video; Screenshot

Zu sehen war, in dem durchaus selbstironischen Werk, eine abgewandelte Form des Songs Egal:

Im Song Regal pries Michael Wendler diverse Produkte der Supermarktkette an. Lange online war das Video nicht im YouTube Kanal von Kaufland: Der Handelsriese entfernte das Video gestern, nachdem der Protagonist des Videos verschwörungstheoretisch heftig eskalierte und seinen Austritt aus der Jury von Deutschland sucht den Superstar (DSDS) verkündet hatte.

In einem, inzwischen gelöschten Video auf Instagram, rechnete Michael Wendler mit den deutschen Medien und mit der Coronakrise ab.

Ich werfe der Bundesregierung… große und schwere Verstöße gegen die Verfassung und des Grundgesetzes vor.

In dem Video, das mich sehr an die Videobotschaften der Rote Armee Fraktion mit Hanns-Martin Schleyer im deutschen Herbst 1977 erinnerte, verwies er auf die Zensur der Medien und auf seinen Kanal auf Telegram, zu dessen Nutzung er aufrief um die Meinungsdiktatur in Deutschland zu umgehen.

Attila Hildmann freut sich

Auf Telegram und YouTube begrüßt Attila Hildmann den Schritt von Michael Wendler.

Gesangstechnisch ist Michael Wendler, hier herrscht durchaus Gefährdungspotenzial, eine nicht zu unterschätzende musikalische Wunderwaffe in den Reihen der Corona-Rebellen: Die bisherige deeskalierende Strategie der Polizei, bei Demonstrationen von Corona-Leugnern und Rechtsextremisten, könnte so demnächst auf die Probe gestellt werden.

Auf Telegram gibt es inzwischen mehrere Fake-Accounts, die über den Namen “Michael Wendler” erreichbar sind. Der echte Channel, gestern eröffnet, hat mittlerweile über 21000 Abonnenten.

“Der Wendler” startete hier richtig durch: Mit geteilten Videos aus dem YouTube-Kanal von “Heilpraktikerin” Ayse Meren. Einem extrem unappetitlichen Kanal, auf dem auch Horrormärchen – von durch Masken getöteten Kindern – verbreitet werden.

"Heilpraktikerin" und Fake-News-Schleuder: Ayse Meren; Screenshot

“Heilpraktikerin” und Fake-News-Schleuder: Ayse Meren; Screenshot

Das Jahr 2020: Langweiliger wird es zum Ende hin bei den Verschwörungideologen, mit Michael Wendler in ihren Reihen, auf jeden Fall nicht werden. Songtechnisch hat er sich zumindest prophetisch, bereits im Jahr 2015, auf die heutige Lage eingestellt.

RuhrBarone-Logo

4 Kommentare zu “Deutschland sucht den Super-Aluhut: “Der Wendler” ist jetzt Verschwörungsideologe

  • #1
    Robert Müser

    Au weia,
    scheinbar lösen bestimmte Arten von Ernährung, medizinischer Behandlung oder sonderbarer Musik schwere Denkveränderungen aus. Der Begriff Querdenken bekommt da unter diesen Aspekten eine ganz Bedeutung, der mir jetzt klarer wird.

    Ein großer Dank geht an die Protagonisten dieser Denkschule für diese neue Erkenntnisse.

    😉

  • #2
  • #3
    dghfh

    Ich habe neulich einen Artikel irgendwo gelesen über Arbeitslose, die den ganzen Tag vor dem Computer sitzen und Facebook lesen und das simuliert dann ihr Sozialleben. Ich mache praktisch das Gleiche und den Menschen in meiner Stadt ist das gleichgültig.

  • Pingback: "Dem Hass im Netz etwas entgegensetzen" | Ruhrbarone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.