0

Neue pro-Hamas Aufmärsche am Wochenende

Für Freitag und Samstag sind wieder “Friedensdemos” in NRW angemeldet. Heute wollen Hamas-Anhänger durch Bochum marschieren. Sie fordern die “Befreiung Palästinas” – mit dieser Parole ist meist die Befreiung ganz “Palästinas” von den Juden gemeint. Knapp tausend Facebook-Nutzer haben bereits ihr Kommen angekündigt.

Noch wesentlich mehr könnten es am Samstag in Düsseldorf werden. Dort will eine “Allianz palästinensischer Gemeinden” gegen “organisierte Verbrechen und Staatsterror Israels” protestieren – der Terror der Hamas gegen Israels Zivilbevölkerung findet keine Erwähnung. Die Organisatoren waren bereits an der Kundgebung in Essen am vergangenen Freitag beteiligt, die in antisemitischen Ausschreitungen endete. Der Zug soll ab 16 Uhr vom Hauptbahnhof zum Burgplatz ziehen.

Am kommenden Dienstag werben dann die Revolutionäre von Young Struggle Duisburg für den “Tod des Zionismus” – um 17 Uhr auf der Königstraße.

Zur Vorbereitung auf die Aufmärsche bietet der Bayrische Rundfunk allen Polizisten im Einsatz einen besonderen Service: Das Telekolleg klärt über einige Missverständnisse im Zusammenhang mit vermeintlichem Antisemitismus auf.

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.