[Marianne Faithfull beeindruckt in Düsseldorf mit einem starken Konzertabend]

michalak-1

 

 

 

 

 

Im bestuhlten Saal der Düsseldorfer Mitsubishi Halle herrschte am Montagabend schon vor Konzertbeginn eine regelrecht andächtige und intime Atmosphäre. Man war sich dessen bewußt, dass man gleich einer Künstlerin zuhören würde, die nicht einfach nur ein paar Songs ihres neuen Albums zum Besten geben wird, sondern die ihr Publikum mit auf eine Zeitreise nehmen würde….auf ihre eigene, die 1964 im London der „Swinging Sixties“ ihren Anfang nahm.

Marianne Faithfull wurde mit Applaus empfangen.

Sie war noch sichtlich beeinträchtigt nach ihren zwei schweren Unfällen in den letzten beiden Jahren und mußte sich abstützen und ein Sessel stand für sie bereit, aber sie wirkte dadurch nicht schwach oder gar zerbrechlich.

Continue Reading

[Fotos aus der Zeche Bochum – Pendragon]

Letzten Freitag hatte ich euch das Konzert der Band Pendragon in der Zeche Bochum angekündigt.

Sonntag war es dann soweit, die Zeche war gut besucht und ich war auch dort. Nick Barrett war bester Laune und ließ nicht nur die atmosphärischen und melodischen Neo-Prog Stücke erklingen, die manchmal an den Sound Pink Floyds erinnern, sondern er rockte auch gewaltig ab. Das Publikum war begeistert und ich habe nebenbei ein paar Fotos geschossen .

Continue Reading

[Fotos aus der Matrix Bochum – Die Apokalyptischen Reiter und Tanzwut]

Letzten Freitag gaben die „Apokalyptischen Reiter„, die zur Zeit auf ihrer „Die Welt ist tief Tour – 2014 “ durch Deutschland unterwegs sind … mit Unterstützung der Band „Tanzwut“ als Support, ein großartiges Konzert in der Matrix Bochum.

Ich habe euch von beiden Auftritten ein paar Fotos mitgebracht und möchte noch mal darauf hinweisen, dass „Die Apokalyptischen Reiter“ im März 2015 wieder nach Bochum kommen. Am 21.3. werden sie in der Christuskirche im Rahmen ihrer „Flieg, mein Herz – Akustik Tour – 2015“ erneut bei uns auf der Bühne stehen. [Tickets]

Continue Reading

[Die Finnen „Poets Of The Fall“ kommen nach Dortmund und Köln]

Poets_of_the_Fall_PROMO_final_flat_KF

Wenn man an Finnland denkt, kommen einem sofort hochkarätige und weltweit erfolgreiche Bands wie Nightwish, HIM, The Rasmus, The Crash, Lordi, Leningrad Cowboys, Norther, Apocalyptica, Ensiferum ….in den Sinn.

Die Liste ließe sich ewig lang vorsetzen..

Die Jungs von Poets Of The Fall aus Helsinki sollten in dieser Reihe aber nicht unerwähnt bleiben. In den letzten elf Jahren haben sie auf finnischem Boden bereits ordentlich abgeräumt, und auch auf sehr erfolgreiche Touren durch Schweden, Norwegen, Dänemark, Deutschland, USA, Estland, Russland, Litauen und Indien können sie schon zurückblicken.

Continue Reading

[Going Underground geht in die nächste Runde]

going underground BLACK

Anfang der 2000er-Jahre gab es nicht unbedingt wenig Tanzveranstaltungen, und doch klaffte in der hiesigen Clublandschaft ein  gewaltiges Loch:

Electro-Raves, HipHop-Battles und natürlich auch vereinzelte Aufleg-Sessions, häufig nach Konzerten, gab es natürlich ohne Ende, aber für Menschen, die einfach mal wieder eine ganze Nacht zu lauten Gitarrenklängen jeglicher Couleur tanzen wollten, wurde die Luft schon dünner.

Ein illustres Kombinat aus feierwütigen Freunden, tief in der lokalen PunkRocknRoll Szene verwurzelt, trat also an, um seine Vorstelllung einer zünftigen Rock n‘ Roll Party in die Tat umzusetzen. Endlich mal wieder die alten PunkRock-, Indie- und Garage-Klassiker hören und feiern, aber auch die neu aufkommenden „Retro“ -Bands wie THE STROKES, WHITE STRIPES oder THE HIVES sollten nicht vernachlässig werden!

Continue Reading

[KulturLife – die nächsten Termine der clubbigen Konzertreihe stehen fest]

michalak_dampfgeblaesehaus

Es ist ein Konzept, das gleich zwei mal aufgeht.

Zum einen punktet die Location, in der die Konzerte präsentiert werden.

Das ehemalige Dampfgebläsehaus im Bochumer Westpark, direkt hinter der Jahrhunderhalle, bietet eine aussergewöhnliche Industriekulisse und schafft damit eine Clubatmosphäre der etwas anderen Art.

Und auch das angebotene Musikprogramm ist oftmals etwas spezieller, aber dadurch nicht weniger qualitativ hochwertig und abwechslungsreich.

Es stellt Künstler verschiedener Genres vor, wobei der Musikrichtigung da keine Grenzen gesetzt sind.

Am kommenden Samstag, also morgen, stehen Nighthawks auf dem Programm der KulturLife Konzertreihe.

Continue Reading

[Für alle Fans des Neo-Prog der 80-er Jahre – Pendragon kommen in die Zeche]

pendragon

Auch wenn sie inzwischen ihren Stil etwas der „Neuzeit“ angepaßt haben, zählen Pendragon nach wie vor, neben den ebenfalls britischen Bands Marillion, IQ, Pallas und Twelfth Night, zu den Hauptvertretern des Neo-Prog .

Da diese Stilrichtung der Rockmusik zu Beginn der 1980er Jahre als zweite Welle des Progressive Rock begründet wurde, kann Pendragon schon auf eine lange Bandgeschichte zurückblicken.

Erstmals namentlich in Erscheinung trat sie 1978, begründet von dem Sänger und Gitarristen Nick Barrett. Die nächsten Jahre gestalteten sich dann recht schwierig. Trotz guter Resonanzen und einer immer größer werdenden Fangemeinde, fand sich kein Plattenlabel und auch die Bandzusammensetzung war keine runde Sache.

Continue Reading

[Düsseldorf lädt ein zum „New Fall“ – Festival]

NFF2014_Logo

Morgen, am 9.10.2014 beginnt in Düsseldorf die vierte Auflage des “New Fall” Festival.

Was anfänglich noch als Geheimtipp galt, hat sich schnell über die Grenzen der Landshauptstadt herumgesprochen, so dass in diesem Jahr drei neue aussergewöhnliche Spielorte dazugekommen sind. Damit hat sich die Kapazität des Herbst-Festivals auf 15000 Besucher erhöht und im Vergleich zum Vorjahr direkt verdoppelt.

Unter dem Motto “Besondere Künstler an besonderen Orten” werden nun die nächsten vier Tage Musiker der Pop-, Elektro- und Indie-Szene auf Konzertbühnen spielen, die ihnen normalerweise nicht offen stehen würden.

Statt Club oder Stadion heißt es nun Konzertsaal, Kirche oder Tonhalle und Musikfans können ihre Stars in einer mal ganz ungewohnten Atmosphäre erleben.

Continue Reading

[So war es bei „The Libertines“ in Düsseldorf]

 michalak-186 

Es war ein Abend, den man erstmal sacken lassen mußte. Nicht nur aus musikalischer Sicht, auch auf zwischenmenschlicher Ebene blieb man nicht ganz unberührt. So erging es mir vor zehn Jahren auf einem ihrer letzten Konzerte vor dem Aus und so war es auch am Sonntag.

Man geht nachdenklich nach Hause…

The Libertines, das waren und sind die vier Engländer Pete Doherty (Gesang, Rhythmus-Gitarre), Carl Barât (Gesang, Lead-Gitarre), Gary Powell (Schlagzeug) und John Hassall (Bass). In der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle gaben sie am Sonntagabend das siebte und vorerst letzte Konzert ihrer Comeback-Europa-Tour und wer weiß, ob und wann man sie so wiedersehen wird.

Continue Reading
1 2 3 26