Ruhrbarone » Dortmund

  0

Für Anarchie – Gegen Krieg

In Dortmund, Ruhrgebiet | Am 2 August 2014 | Von Sebastian Weiermann

anarchisten-gg-kriegAnlässlich des 100. Jahrestags, der deutschen Kriegserklärung an Russland fand an den Katharinnentreppen heute eine Kundgebung statt. Zu der Kundgebung hatten Anarchisten aus dem Ruhrgebiet aufgerufen, die damit eine Veranstaltungsreihe an diesem Wochende einleuteten. Die Kundgebung begann um 18 Uhr, per Megafon wurde verkündet, dass man auf eine Anmeldung der Veranstaltung bewusst verzichtet habe. In einem Redebeitrag erläuterten die Anarchisten warum sie gegen Kriege sind, und das eine Welt ohne Kriege erst in einer “herrschaftsfreien” Gesellschaft möglich sei. Nach dem eintreffen von Zivilpolizisten und einem Streifenwagen beendeten die Anarchisten ihre Kundgebung und zerstreuten sich in der Innenstadt. Mit geschätzten 30 Teilnehmern und einer Kundgebung die 15 Minuten dauerte ein mauer Auftakt für die anarchistische Antikriegs-Kampagne in Dortmund.

Am Wochenende wird die Veranstaltung an den Katharinnentreppen inhaltlich unterfüttert. Um 19 Uhr beginnt am Samstag ein Vortrag zum Widerstand von Anarchisten gegen den 1. Weltkrieg, im Tarantababu. Am Sonntag beginnt das Programm um 12 Uhr im Langen August. Hier stehen Lesungen, Workshops und Vorträge zum Thema auf der Tagesordnung. Das genaue Programm und die begleitenden Texte können hier nachgelesen werden.

 

 

 


  0

Frühstück für Dortmund

In Dortmund, Dortmund-Pilot | Am 2 August 2014 | Von Stefan Laurin

Die Dame wird gesucht Foto: Polizei Dortmund

Die Dame wird gesucht Foto: Polizei Dortmund

Nazis: Neonazi-Frau zeigte Hitlergruß – Polizei fahndet mit Bild…Der Westen

Bildband: Kann ein Buch der Nordstadt helfen?…Bild

Westfalenpark: 40.000 Lichter für’s Lichterfest…Radio91.2

BVB: Wie Jürgen Klopp seinen BVB erneuern will…Welt

BVB: Klopp will seinen Kapitän nicht verraten…Bild

BVB: Sieg nach Systemumstellung…Reviersport


  0

Kreative Aktionen gegen Krieg: Heute Kundgebung

In Dortmund | Am 1 August 2014 | Von Martin Niewendick

Punk2

Mit einer kleinen Aktion haben Anarchistinnen und Anarchisten gestern in der Bochumer Innenstadt gegen Krieg protestiert. Neben mehreren Aufstellern wurden Flyer verteilt, die auf Aktionen an diesem Wochenende in Dortmund hinweisen. Ab 18 Uhr findet auf den Katharinentreppen gegenüber dem Dortmunder Hauptbahnhof die Kundgebeung "Krieg dem Krieg" statt. In den folgenden Tagen gibt es Vorträge zum Anarchosyndikalismus und Widerstand gegen den 1. Weltkrieg, dazu Lesungen und Workshops. Inmitten antisemitischer "Gaza-Demos" einseitiger Schuldzuweisungen gegen Israel, eine willkommene Abwechslung. Mehr Infos unter: krieg-dem-krieg.fda-ifa.org.


  0

[Sommer Am U - Und aus Wolke wird Sonne ....sehr schön]

In Dortmund, Kultur | Am 1 August 2014 | Von Sabine Michalak

michalak-97

Der Sommer am Dortmunder U ...eine wunderbare Idee. Seit Juni wird die Leonie-Reygers-Terrasse immer donnerstags und samstags ab 16 Uhr zu einem chilligen Austragunsort von kleinen Konzerten, Poetry Slams, Lesungen, Talks, DJ-Abenden, Designmärkten und vielem mehr... Larissa Prinz und Marie Träger von Prinzträger aus Bochum ist es wunderbar gelungen, mit wenigen Mitteln eine Wohlfühloase zu schaffen...mit Sitzmöglichkeiten, einer kleiner "Schrebergartenlauben-Bar" und einer ebensolchen Bühne. ... die zum Entspannen, netten Gesprächen, Mitmachen und Zuhören einlädt. Das bunte und vielfältige Programm hat das Dortmunder U zusammen mit Heimatdesign entworfen, unterstützend mitgewirkt haben Rekorder, Digitale Künste e.V., Dew21 und Ekamina. Das aktuelle Programm ... weiterlesen →


  0

Frühstück für Dortmund

In Dortmund, Dortmund-Pilot | Am 1 August 2014 | Von Stefan Laurin

U-Turm-BreitKunst: Wie ich dem Opossum die Nägel schneide…FAZ

Arbeitslosigkeit: Vor allem junge Menschen suchen Jobs…Radio91.2

Tour: 30 Architektur-Tipps für Dortmund…Der Westen

GourmeDO: Schlemmen auf dem Friedensplatz...Radio91.2

BVB: “Lewandowski ist Vergangenheit, ich bin die Zukunft”…Welt

BVB: Klopp hat drei Systeme zur Auswahl…Reviersport

BVB: Sturmhoffnung Ciro Immobile ist ein Fall für Klopp…Der Westen


  0

Pottburger

In Dortmund, Kultur | Am 31 Juli 2014 | Von Michael Westerhoff

Pottburger

Labbrige Burger aus der Fast-Food-Bude müssen nicht sein. In vielen deutschen Großstädten haben längst Kneipen und Bistros eröffnet, die exklusive und leckere Burger anbietet. Jetzt auch in Dortmund. In der kleinen Beurhausstraße im Klinikviertel. Niklas Mand wirbelt zwischen den Tischen hin und her, verteilt Zettel, auf denen die Gäste Noten verteilen können. Für das Fleisch, die Saucen, die Extras. Der 23jährige hat mit Pottburger bereits seit zweites Unternehmen gegründet. Im Hauptberuf ist er Kommunikationsdesigner mit eigener Werbeagentur. "Ich bin in Berlin aufgewachsen", erzählt Niklas: "Da gibt es schon länger solche Burger-Läden, da hab ich gedacht, sowas passt ... weiterlesen →


  0

Heute Abend: Vernissage Onaka Koji

In Dortmund, Kultur | Am 31 Juli 2014 | Von Ulrike Maerkel

ONAKA_KOIJ1

Seit letzten Freitag ist Onaka Koji im Rahmen des ARTIST IN RESIDENCE Canale Grande der Ruhr Kunst Vereine in Deutschland. Heute Abend wird im Projektraum Fotografie im Union Gewerbehof im Kreativviertel Rheinische Straße seine Ausstellung eröffnet.

Vernissage: Lucky Cat/ Matatabi von Onaka Koji – Donnerstag, 31. Juli 2014, 19 Uhr

Außerdem gibt es Bilder aus der Arbeit Slow Boat zu sehen. Onaka Koji hat seine Büchern mitgebracht, die er bei der Eröffnung signieren wird. Für das sommerliche Wohl ist auch gesorgt – es gibt Eis von I am Love aus Bochum.

ONAKA_KOIJ2

Projektraum Fotografie
Union Gewerbehof

Huckarder Straße 8-12
44147 Dortmund

www.projektraum-fotografie.de
ÖPNV: U43/U44 Ofenstraße
S4 Dortmund-West


  0

Frühstück für Dortmund

In Dortmund, Dortmund-Pilot | Am 31 Juli 2014 | Von Stefan Laurin

flughafen_doFlughafen: Gegner reichen vier Klagen gegen längere Flugzeiten ein…Der Westen

Flughafen: Wizz Air fliegt neues Ziel in Rumänien an…Der Westen

BVB: Sebastian Kehl tritt als BVB-Kapitän zurück…Welt

BVB: Wir sind alle Dortmunder Jungs?…Schwatzgelb

BVB: Dortmund gibt Ultras Auswärtskarten zurück…Reviersport


  0

["Spastic Fantastic Festival" The Italian Stallion, Kotzreiz, Kaput Krauts und und und ...im FZW]

In Dortmund, Kultur | Am 30 Juli 2014 | Von Sabine Michalak

15110658018156831795921158972897n

Spastic Fantastic Records, ein Dortmunder Plattenlabel, das 2007 von Marcel Richard quasi aus der Not heraus ins Leben gerufen wurde. Mittlerweile sind sie gewachsen und bezeichnen sich als "138% DIY Punk / Hardcore / Garage Label und Mailorder mit über 500 weiteren Premium-Punk LPs, EPs und Kassetten " und haben seit der Gründung über 50 Releases unter ihrem Namen veröffentlichen können. In Zusammarbeit mit dem Jugendamt Dortmund veranstalten sie am Donnerstagabend im FZW in Dortmund das "Spastic Fantastic Festival". Mit von der Partie sind: THE ITALIAN STALLION Hardcore Punk Wegberg (ONE REUNION SHOW!) KOTZREIZ Punk, Berlin KAPUT KRAUTS Punk, Pott / Berlin  HENRY FONDA Geballer, Berlin DANGER! DANGER! Hardcore Punk, ... weiterlesen →


  0

Kaput Krauts

In Dortmund | Am 30 Juli 2014 | Von Stefan Laurin

Kaput Krauts u.a. bei Spastic Fantastic, Donnerstag, 31. Juli, 18.30 Uhr, FZW, Dortmund


  0

Frühstück für Dortmund

In Dortmund, Dortmund-Pilot | Am 30 Juli 2014 | Von Stefan Laurin

Nazi-Demonstration in Dortmund

Nazi-Demonstration in Dortmund

Nazis: „Die Rechte“-Kader auf Wochenendtripp…BNR

Nordstadt: CDU-Politikerin Horitzky tritt nicht zurück…Der Westen

Debatte: Teure Luftnummern in der Provinz…FAZ

Jüdische Einrichtungen: Objektschutz verschärft…Radio91.2

Medienhaus Lensing: Haarmann übernimmt Aufgaben von Lambert Lensing-Wolff…Meedia

Wirtschaft: Die Hafenstadt, die keine ist…Der Westen

BVB: Der Kampf um Deutschlands begehrtesten Spieler…Welt

BVB: Vorbereitung in der Schweiz…Radio91.2

BVB: In Bad Ragaz beginnt die heiße Phase der Vorbereitung…Reviersport

BVB: Borussia Dortmund bemüht sich um Shinji Kagawa – Freigabe von Louis van Gaal…Sportal


  0

“Wolke” beim Sommer am U – Konzerttipp

In Dortmund | Am 29 Juli 2014 | Von Ulrike Maerkel

Wer es melancholisch und melodisch mag, wird sie lieben. Die Kölner Band Wolke macht schöne deutschsprachige Popstücke mit wenig technischen Aufwand, dafür aber mit viel Gefühl. Die Kölner Band ist zu Gast beim Sommer am U. Dazu passt, dass die Bandmitglieder gerade eine neue Formation mit Namen Sonne gegründet haben – hoffentlich ein gutes Omen für den Open Air Auftritt in Dortmund.

Donnerstag, 31.7. 2014, 19:00 Uhr, Sommer am U, Leonie-Reygers-Terrasse

Das Konzert ist ‘umsonst und draußen’. Organisiert wird das Konzert u.a. von EKAMINA, die seit vielen Jahren im Sissi Kingkong für ein abwechslungsreiches Musik- und Literatur-Programm sorgen. In der Nordstadtbar in Hafennähe hat die Band Wolke auch schon gespielt.

 


  0

Frühstück für Dortmund

In Dortmund, Dortmund-Pilot | Am 29 Juli 2014 | Von Stefan Laurin

TU Dortmund Foto: Tuxyso Lizenz: CC

TU Dortmund Foto: Tuxyso Lizenz: CC

TU: Streit um das Betreuungsgeld ist neu entfacht…Welt

Flughafen: Streit um Betriebszeiten…Radio91.2

Festival: Ramadan-Festival wächst nach Kritik…Der Westen

Nordstadt: Deutschlands erstes muslimisches Gebetshaus wird optisch aufgewertet...Nordstadtblogger

Freibad Stockheide: Mittwoch wieder offen…Radio91.2

BVB: Dortmund will mit Marco Reus neu verhandeln…Goal

BVB: Borussia Dortmund verzeiht Schweinsteiger – Angebot für Gesangsnachhilfe…Abendzeitung

BVB: Dortmund will zwei weitere Investoren ins Boot holen…Der Westen


  1

BVB: “Ciromeyang”-Euphorie ist noch völlig verfrüht

In Dortmund, Sport | Am 28 Juli 2014 | Von Robin Patzwaldt

Ciro Immobile bei der Vertragsunterzeichnung. Foto: BVB

Ciro Immobile bei der Vertragsunterzeichnung. Foto: BVB

Es ist schon erstaunlich, wie schnell die öffentliche Wahrnehmung von Sportlern manchmal kippt. Da ist Dortmunds neuer Top-Stürmer Ciro Immobile erst wenige Tage im Mannschaftstraining, bleibt bei seinen ersten beiden Kurzeinsätzen für den neuen Club (in Heidenheim und in Osnabrück) ohne eigenen Treffer und spielerisch (verständlicherweise) noch relativ blass, und schon setzt es Kritik, werden Zweifel laut, ob der Ex-Turiner wohl die Fußstapfen von Robert Lewandowski, den es von Dortmund bekanntermaßen zu den Bayern nach München zog, jemals wird ausfüllen können.

Und dann, nur ein Testspiel später, bei erschreckend schwachen Essenern übrigens, die 180 Grad Kehrtwende. weiterlesen… →


  4

Dortmund: Anti-Nazi Bündnis Blockado rechnet mit Naziaufmarsch im Spätsommer

In Dortmund | Am 28 Juli 2014 | Von Stefan Laurin

Blockade des S-Bahnhofs Westerfilde

Blockade des S-Bahnhofs Westerfilde

Das Anti-Nazi Bündnis Blockado rechnet auch in diesem Jahr mit einem Naziaufmarsch in Dortmund im Spätsommer. Als wahrscheinliche Termine gelten der 30. August und der 6. September. Die Nazis, die bislang eher intern mobilisieren, und hätten noch keine Demonstration angemeldet, teilt das Bündnis mit. Als Grund nimmt man bei Blockado an, die Nazis wollten so die Pläne für Blockaden erschweren:

Dieses Jahr steht den Neonazis auf den ersten Blick nichts im Wege, um ihren Aufmarsch, sei es zum Antikriegstag oder gegen das Verbot ihrer Kameradschaft, durchzuführen. Vier Wochen vor dem ersten zu erwartenden Termin ist allerdings von Seiten der Neonazis nichts zu hören. Keine Homepage, keine Infostände, keine der üblichen Kleindemonstrationen im Vorfeld.

Woran das liegen mag, darüber kann man viel spekulieren: Geht den Neonazis nach dem Kommunalwahlkampf die Kraft aus? Haben sie die teilweise erfolgreichen Blockaden am 1. Mai eingeschüchtert? So viel Hoffnung wollen wir uns dann aber doch nicht machen, und zurücklehnen werden wir uns wegen der scheinbaren Untätigkeit der Neonazis sicher nicht.

Das Bündnis bereitet schon jetzt Blockaden gegen eine mögliche Nazi-Demonstration in Dortmund vor: “Wir werden jeden versuch der Neonazis, in Dortmund aufzumarschieren, blockieren.”