Kategorie: Dortmund

  0

‚Champions League‘-Gruppenauslosung: Der BVB trifft auf Arsenal London, Galatasaray Istanbul und den RSC Anderlecht

Marco Reus im neuen CL-Trikot. Foto: BVB

Marco Reus im neuen CL-Trikot. Foto: BVB

Auch wenn sich der BVB inzwischen von ‚Lostopf 4‘ in ‚Lostopf 2‘ emporgearbeitet hat, die letzten, sportlich auf europäischer Bühne erfolgreich verlaufenen Jahre einen scheinbaren Vorteil bei der Gruppenauslosung zur Champions League gebracht haben, bekommt es die Borussia auch in dieser Saison wieder mit einer durchaus namhaften Konkurrenz in der Königsklasse des Europäischen Fußballs zu tun.

Die Auslosung in Monaco ergab für den Deutschen Vizemeister soeben folgende Gruppengegner: Arsenal London (Lostopf 1), Galatasaray Istanbul (Topf 3) und  den RSC Anderlecht (Topf 4). weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  3

Landtag NRW tagt zu Dortmunder Nazidemo: Wenig Aufschlussreiches zum angeblichen Chemikalienangriff auf die Polizei

Nazidemo in Dortmund (Foto: Ulrike Märkel)

Auf Antrag der CDU-Fraktion gab es heute im Landtag NRW eine Aktuelle Stunde mit der vielsagenden Fragestellung, die fast wie ein Antwort klingt: „Polizisten in Dortmund von Linksautonomen mit Chemikalien angegriffen?“ Aber gibt es handfeste Beweise, dass es sich bei den Angreifern um “Linksautonome” gehandelt hat? Der mündliche Bericht de Polizei im Landtag heute, lässt diesen Schluss jedenfalls nicht unbedingt zu. Solange die Straftäter aber nicht bekannt sind und die Straftaten nicht ermittelt und bewiesen wurden, sollte man von einer Vorverurteilung und Zuordnung der Gewalttäter zu einer bestimmten politischen Gruppe absehen. Auch hier gilt – im Zweifel für den Angeklagten.

weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  6

Nazidemo: Polizei ermittelt gegen zwei Landtagsabgeordnete der Piraten

Nazidemo in Dortmund am 23.08.20, Foto: Ulrike Märkel

Gegen zwei Mitglieder des Landtages (Piraten) wird wegen Verstöße gegen das Versammlungsrecht ermittelt. Die Versammlung an der Katharinentreppe und in der Schmiedingstrasse wurden von den beiden Landtagsabgeordneten Daniel Düngel und Birgit Rydlewski angemeldet.

Rydlewski wundert sich über die Ermittlungen: “Während der von mir angemeldeten Versammlung kam es nach meiner Kenntnis nicht zu Verstößen gegen das Versammlungsrecht. Auch als ich nach der Auflösung meiner Versammlung zur Katharinentreppe ging, wo mein Landtagskollege Daniel Düngel der Demo-Anmelder war, ist mir kein Verstoß aufgefallen. Gegen wen von uns genau die Polizei ermittelt, weiß ich nicht, denn ich habe es gerade erst aus der Presse erfahren. Wenn die Polizei gegen mich ermittelt sollte, würde ich erwarten, dass sie mich darüber informiert.”

Torsten Sommer (MdL), war ebenfalls vor Ort. “Wenn, wie ich es gerade auf Der Westen gelesen habe, gegen uns Piraten von der Polizei ermittelt wird und wir von der Strafanzeige erst aus den Medien erfahren, ist das eine echte Frechheit! Ich frage mich, ob die Polizei das als klugen Schachzug im Umgang mit Demonstranten und Anmeldern ansieht. Die Unschuldsvermutung wird durch die vorschnelle Veröffentlichung außer Kraft gesetzt – das ist wie eine Vorverurteilung. Ich möchte, dass erst einmal diejenigen informiert werden, gegen die Strafanzeige gestellt wurde. Mit Immunitätsregeln hat das nicht tun – nur mit Anstand!”

Gut möglich ist aber auch, dass auch noch andere eine Anzeige gegen die Piraten erstattet haben. Bei Nazi Demonstrationen in der Vergangenheit hatten beispielsweise Rechtsextreme mehrfach gegen Ratsmitglieder von “Bündnis 90/Die Grünen” Anzeige erstattet. Die Ermittlungen wurden eingestellt.

 

RuhrBarone-Logo
  0

Snowden-Lesung im Schauspielhaus Dortmund

Weltweite Snowden LesungWorldwide Reading für Edward Snowden

Für die einen ist Edward Snowden ein Verräter – für die anderen ist er ein Held.
Das Schauspiel Dortmund beteiligt sich an der weltweiten Lesung mit dem Titel
Freiheit und Anerkennung für Edward Snowden.

Die Lesung mit Andreas Beck ist Teil der vom Internationalen Literaturfestival Berlin initiierten „Worldwide Reading“, mit der auf die Verdienste Snowdens aufmerksam gemacht und dazu beigetragen werden soll, dass Snowden als freier Mann in die USA zurückkehren kann. 


Montag, 8. September 2014, 19:30 Uhr

Schauspielhaus Dortmund / Institut
Der Eintritt ist frei

RuhrBarone-Logo
  2

Wäre die Rückkehr von Shinji Kagawa mehr Chance oder Risiko für den BVB?

Beim BVB steht Jürgen Klopp aktuell scheinbar vor schwierigen Entscheidungen. Foto: Robin Patzwaldt

Beim BVB steht Jürgen Klopp aktuell vor schwierigen Entscheidungen. Foto: Robin Patzwaldt

Auf der gestrigen Spieltags-Pressekonferenz, im Vorlauf des Auswärtsspiels des BVB am Freitag in Augsburg, schloss Dortmund-Coach Jürgen Klopp Neuverpflichtungen seines Clubs bis zum Ende der aktuellen Transferperiode (Anfang September) nicht kategorisch aus.

Der BVB hatte den Saisonstart gegen Bayer Leverkusen am letzten Wochenende bekanntlich mit 0:2 im Westfalenstadion ‚versemmelt‘ und leidet noch immer unter zahlreichen Verletzten und noch im Aufbautraining befindlichen Spielern im Kader.

Die Tatsache, dass Klopp kurzfristige Neuverpflichtungen nicht generell ausschloss befeuerte die Transfer-Spekulationen bei Fans und Medien neu. Besonders der Name Shinji Kagawa emotionalisiert dabei erneut die laufenden Diskussionen. weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  7

UPDATE Nazi-Berichterstattung: Schlechte Zeiten für Journalisten?

Update: Heute morgen wurden den Ruhrbaronen Fotos zugespielt, die beweisen, dass der langhaarige Nazi in seiner Faust ein Pfefferspray hält. Der Finger liegt eindeutig auf dem roten Druckkopf der Flasche. Bei Herunterdrücken tritt das Pfefferspray aus. Strafrechtlich wird es jetzt für ihn eng: Denn Pfefferspray (“Reizstoffsprühgerät”) gilt als Waffe, wenn das Spray dazu bestimmt ist, “die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen.” Das gilt für die dokumentierte Situation. Man kann also davon ausgehen, dass die Polizei ermitteln wird. Einen bewaffneten Angriff auf Journalisten findet niemand lustig – das Gericht bestimmt auch nicht.

Bewaffneter Naziangriff auf Journalisten mit Pfefferspray

Bewaffneter Naziangriff auf Journalisten mit Pfefferspray

weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Frühstück für Dortmund

FH Dortmund Rektor  Wilhelm Schwick Foto: FH Dortmund

FH Dortmund Rektor Wilhelm Schwick Foto: FH Dortmund

Dortmund: Rätselhafte Studienabbrecher…Spiegel

Nordstadt: Hausbesetzer müssen Kirche bis Samstagabend räumen…Der Westen
Nordstadt: Indie-Rockfestival mit acht Dortmunder Bands…Nordstadtblogger
BVB: In der Abwehr ist nur Sokratis in Topform…Ruhr Nachrichten
BVB: Dortmund droht Hammergruppe in der Champions League…Focus
BVB: Fußball statt Fahnen…Schwatzgelb
BVB: Shinji Come-Back?…Radio91.2
BVB: Klopp will Dortmunder Fehlstart abwenden…Reviersport

RuhrBarone-Logo
  3

Duldung der Hausbesetzung endet am Wochende

Die Hausbesetzer halten die Augen auf.

Die Hausbesetzer halten die Augen auf.

Die Situation der Hausbesetzer der entweihten Kirche in der Enscheder Straße spitzt sich zu. In einem weiteren Gespräch mit dem Pfarrer Ansgar Schocke, der zwischen Besetzern und den zuständigen Kirchenvorständen vermittelt, teilte dieser den Besetzern mit, dass die Duldung am Wochenende auslaufe. Die Besetzter müssen nun mit einer Strafanzeige rechnen, die eine Räumung durch die Polizei nach sich ziehen könnte, sollten sie das Gebäude nicht freiwillig verlassen. Die Besetzer zeigen sich in einer Pressemitteilung enttäuscht: “Wir bedauern diese Nachricht sehr”, sagt die Aktivistin Emma Niemann.

Bisweilen lassen sich die Aktivisten aber nicht unter kriegen und arbeiten weiter daran, das seit Jahren leerstehende Gebäude mit Leben zu füllen.  Und nicht nur aus der Nachbarschaft erhalten die Besetzer Unterstützung, mittlerweile können sie sich der Solidarität zahlreicher Initiativen und Privatpersonen erfreuen. Die Ruhrbarone veröffentlichen an dieser Stelle die aktuelle Pressemitteilung des Avanti Zentrums sowie die Solidaritätserklärung des Utopischen Zentrums Dortmund, welches im 2010 versucht hat, auf ähnliche Weise wie die Avanti – Aktivisten die mittlerweile baufällige Kronen Brauerei zu besetzen. weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Dortmund: Besetzer rechnen mit Kirchen-Räumung Anfang kommender Woche

Besetzte St. Albertus Magnus Kirche

Besetzte St. Albertus Magnus Kirche

Die katholische Kirche will die Besetzung der Albertus-Magnus-Kirche in der Nordstadt nicht dulden.

Am Dienstagabend hat der Kirchenvorstand beschlossen, die Besetzung der Albertus-Magnus-Kirche in der Nordstadt nicht weiter zu dulden. Die Besetzer sollen die Kirche bis Samstag verlassen. Passiere dies nicht. werde die Kirche zu Beginn der kommenden Woche Anzeige erstatten.

Die Besetzer zeigen sich in einer Pressemitteilung enttäuscht: “Wir bedauern diese Nachricht sehr”, sagt die Aktivistin Emma Niemann. Für die Besetzer bedeute eine Strafanzeige eine Räumung spätestens zum Anfang der kommenden Woche.

RuhrBarone-Logo
  0

Die Eisadler Dortmund feiern am Sonntag ihre Saisoneröffnung an der Strobelallee

Logo Eisadler DortmundDer Sommer neigt sich inzwischen auch bei uns hier in Dortmund deutlich erkennbar dem Ende entgegen. Nicht mehr lange hin, dann beginnt auch wieder die Eishockeysaison hier in der Region.

Die heimischen Eisadler stehen inzwischen ebenfalls bereits kurz vor ihrer offiziellen Saisoneröffnung. Diese findet bereits am kommenden Sonntag (31. August 2014) im Eissportzentrum Westfalen an der Strobelallee statt.

Dann steht zwischen 13 Uhr und 18 Uhr dort die Saisoneröffnungsfeier der Dortmunder Kuvencracks an. Neben dem Dauerkartenverkauf zu Beginn, folgt ab ca. 15 Uhr die Präsentation der Mannschaft. weiterlesen

RuhrBarone-Logo
Der Angeklagte Dirk Neupert berät sich in der Prozesspause mit seinem Anwalt
  3

ENVIO: Der Gerichtsprozess ist für die Opfer noch lange nicht verloren.

Der Angeklagte Dirk Neupert ( ENVIO) beriet sich gestern in der Prozesspause mit seinem Anwalt

Der Angeklagte Dirk Neupert ( ENVIO, rechts) beriet sich gestern in der Prozesspause mit seinem Anwalt

Einer der größten Umweltskandale in Nordrhein-Westfalen wurde gestern am Landgericht in Dortmund weiterverhandelt. Die Verteidiger des angeklagten ENVIO-Geschäftsführers Dirk Neupert gaben sich siegessicher – die Nebenkläger werden weiterkämpfen. Nachdem Thomas Kelm, Vorsitzender der Strafkammer, in der letzten Woche das Zwischenfazit im ENVIO-Prozess gezogen hatte, dass eine Verurteilung des wegen Körperverletzung „aus jetziger Sicht problematisch sei“, war die Enttäuschung groß. Die zahlreichen Krankheitssymptome der 50 Opfer, die als ehemalige ENVIO-Arbeiter dem PCB schutzlos ausgesetzt waren, würden „nicht zweifelsfrei“ auf die erhöhten PCB-Werte im Blut der Betroffenen zurückgeführt werden können, führte Richter Kelm aus. Am gestrigen Prozesstag beschrieb jedoch der vom Gericht bestellte Gutachter und PCB-Experte Prof. Dr. Wolfgang Rotard (TU Berlin) sehr anschaulich, wie giftig und gefährlich PCB ist. Der Prozess ist  also noch nicht endgültig entschieden.

Das Gericht hatte zwar deutlich gemacht, dass es sich vor allem auf das Gutachten von Professor Albert Rettenmeier , der von der Staatsanwaltschaft bestellt wurde, bezieht. Für das Urteil im Prozess werden alle vorliegenden Gutachten und Beweismittel ausgewertet, aber man kann sagen, dass im Moment Rettenmeier zum „Hauptgutachter“ gemacht wurde. Diese Entscheidung erschliesst sich einem nicht ganz, hat doch Rettenmeier in seiner Ausführungen vor Gericht durch seine allgemeinen Aussagen wenig zur Aufklärung beigetragen. weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Bisley & Dond lesen im SZ Avanti

Sascha Bisley und Dond lesen am  morgigen Donnerstag um 20.00 Uhr im Avanti, der besetzten Kirche in der Enscheder Straße 15 in der Dortmunder Nordstadt. Am Mittwoch gibt es ein Konzert mit den Denkodrom Allstars und anschließender Jam Session.

RuhrBarone-Logo
  29

In eigener Sache : Ruhrbarone Tuning Teil 1

Manchmal muss man die Karre tiefer legen

Manchmal muss man die Karre tiefer legen

Nach über vier Jahren haben wir uns einen Relaunch gegönnt. Das alte WordPress Theme war in die Jahre gekommen und wurde ausgetauscht. Wir haben wieder Rubriken und werden Fotostrecken künftig in einer Galerie zeigen.
Noch sind wir nicht ganz fertig: Am Innenleben des Blogs wird in den kommenden Monaten noch weiter gearbeitet. Wenn wir den Bochum-Lokalteil im Oktober starten, wird auch der Relaunch abgeschlossen sein.
Dann werden auch die Rubriken immer wichtiger. Schon heute läuft ein Großteil der Dortmund-Geschichten im Dortmunder Lokalteil und ist auf der Hauptseite nicht zu sehen. Dort laufen nur die Geschichten von denen wir glauben, sie interessieren die meisten von euch. Künftig wird das auch in Rubriken wie Sport, Wissen, Kultur und Bochum der Fall sein. Der Grund für diese Änderungen: Wir haben immer mehr Autoren – alle Artikel auf der Hauptseite zu bringen, würde sie überfrachten. Es wird also in Zukunft übersichtlicher werden.
Wir hoffen, Euch gefällt das neue Design – im Hintergrund haben Emelie Wendt und Ulrike Märkel in den vergangenen Wochen viel Arbeit in das Projekt hineingesteckt. Alle anderen haben bei der Planung mitgeholfen, diskutiert, gestritten und viel Bier getrunken, bis wir eine gute Lösung gefunden haben.
Viel Spaß,
Eure Ruhrbarone
RuhrBarone-Logo
  0

Frühstück für Dortmund

schwatzgelb_funk
Blogs: 
schwatzgelb.de Amateurfunk aus der Roten Erde gestartet…Schwatzgelb
Nordstadt: Das Wort “kostenlos” kennen viele Roma nicht…Zeit
Nazis: Diskussion mit dem Polizeipräsident Gregor Lange…Nordstadtblogger
Schulen: Computer-Programm bringt Stundenpläne durcheinander…Der Westen
Rotlicht-Steuer: Warum ist Dortmund so versext?…Bild
Flughafen: Klage gegen Betriebszeiten…Radio91.2
BVB: Ciro Immobile trifft bei BVB-Sieg im Testspiel – Waldhof Mannheim ohne Chance…Sportal
BVB: Dortmund spült dem SV Waldhof 200.000 Euro in die Kasse…RNZ
BVB: Hummels fällt weiter aus…Reviersport

 

RuhrBarone-Logo