Umland

  3

Die Türen / Ticketverlosung für Münster-Konzert!

Ein Band zwischen allen Genre-Stühlen: Die Türen / Foto: Markus S. Fiedler
Ein Band zwischen allen Genre-Stühlen: Die Türen / Foto: Markus S. Fiedler
Ein Band zwischen allen Genre-Stühlen: Die Türen / Foto: Markus S. Fiedler

Ein Band zwischen allen Genre-Stühlen: Die Türen / Foto: Markus S. Fiedler

Für das Münster-Konzert von Die Türen im Gleis 22 (Samstag, 2. Februar) verlosen wir 3 mal 2 Tickets. Die drei Bandgründer kommen aus der Umgebung um Borken. Dort spielten sie in einigen Schülerbands und kamen in den Jahren 2001 und 2002 nach mehreren Jobs und Studiengängen nach Berlin. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Der wackere Frederick

In Wien ermittelt die Polizei gegen Frederick Rösch. Der Student ist Mitglied der schlagenden Burschenschaft Gothia. Er soll aus der Bude heraus Demonstranten den Hitlergruß gezeigt haben. Und wurde mit ausgestrecktem Arm fotografiert. Dabei war alles ganz anders. Sagt Frederick Rösch.

Gut schaut es nicht aus, das Foto. Das weiß auch der wackere Frederick von der Gothia zu Wien.

Weniger Wohlmeinende, besonders solche, die schlagende Burschenschaften für ein bisschen dings halten, und Leute, die von der FPÖ nicht so begeistert sind, könnten in diesem vorbildlich akkurat ausgestreckten rechten Arm mit viel bösem Willen einen Hitlergruß erblicken.

Die Polizei ermittelt auch schon. Ein Fotograf, der diese böse linkslinksterroristische Demo der Volksgegner am Donnerstag begleitet hat, hat ihn eben abgebildet.

Umstürzlerische Revoluzzerblätter des kommunistischen und gewaltbereiten Proletariats wie der Standard – bittschön, warum ist da ein bisschen Rot dabei in der Blattfarbe – haben auch drüber geschrieben.

Drum können Fredericks Freunde und Helfer nicht anders. Das versteht er ja. Auch wenn er sich unter dem volkstreuen Minister und Parteigenossen was anderes erwartet hätte, der in so schön geschraubten Worten „Recht ist, was dem Volke nützt“ sagen kann, dass es niemandem auffällt.

Also erzählt der wackere Frederick eine Geschichte. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Beautiful Trauma World Tour 2019 – Pink bestätigt Zusatzshow in Köln und Gelsenkirchen

Foto : Jess Gleeson

Beautiful Trauma ist das siebte und erfolgreichste Studioalbum der amerikanischen Sängerin Pink. Es hat bereits Platinstatus erreicht, debütierte auf #1 in den Billboard’s 200 Charts und konnte die meisten Verkäufe ihrer Karriere innerhalb der ersten Woche verzeichnen.

Seit Oktober letzten Jahres ist es auf dem Markt und im  Rahmen ihrer Beautiful Trauma World Tour 2019 wird Pink im Juli nächsten Jahres für sieben Stadionshows nach Deutschland kommen.

Berühmt für ihre immens kraftvolle und einzigartige Stimme und ihre hochexplosiven Liveshows können sich die Fans schon jetzt auf sensationelle Konzertabende hierzulande freuen.

Die Deutschlandtermine beginnen am 05. Juli und 06.Juli in Köln (RheinEnergie Stadion) und führen Pink nach Hamburg, Stuttgart, Hannover, Berlin, Frankfurt, München, sowie zum Abschluss nach Gelsenkichen.

Peter Rieger Konzertagentur präsentiert

P!NK

Beautiful Trauma World Tour 2019

05.07.2019     Köln, RheinEnergie Stadion

06.07.2019     Köln, RheinEnergie Stadion

09.08.2019      Gelsenkirchen, Veltins Arena

Karten gibt online bei Eventim!

Örtlicher Veranstalter: Dirk Becker Entertainment

RuhrBarone-Logo
  6

Der Kult des Leidens und der Boshaftigkeit

(c) Christoph Baumgarten

(c) Christoph Baumgarten

Am Balkan ist ein bizarrer Kult um Anjezë Gonxhe Bojaxhiu entstanden, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Mutter Teresa. Allerdings können selbst ihre größten Verehrer die problematischen Seiten der katholischen Heiligen nicht verstecken.

Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  4

ZPS: Soko-Chemnitz und stumpfe Selbstinszenierung

Screenshot mit freundlicher Genehmigung JFDA

In seiner neuen Aktion „SOKO-Chemnitz“ ruft das Zentrum für politische Schönheit dazu auf, die Teilnehmer der Ausschreitungen von Chemnitz zu identifizieren und auch beim Arbeitgeber zu melden. Und wie so oft ist diese Aktion nicht frei von (durchaus berechtigter) Kritik.
Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

„Der größte Fehler meines Lebens“

Wahlkampf in der Republika Srpska in Bosnien

Wahlkampf in der Republika Srpska in Bosnien

Die Wahlen in Bosnien haben der Bevölkerung des Balkanstaates vier Jahre weitere Stagnation gebracht. Für die Jugend war der weitgehende Sieg der Nationalisten sie ein Signal, weiter in Massen das Land zu verlassen. In der allgemeinen Perspektivenlosigkeit macht ausgerechnet die Forderung, einen dubiosen Mordfall aufzuklären, Hoffnung. Reportage.

Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Jon Spencer: The Blues is Number One!

Jon Spencer: ein Virtuose mit Kaputtnik-Genen
Jon Spencer: ein Virtuose mit Kaputtnik-Genen
Jon Spencer: ein Virtuose mit Kaputtnik-Genen

Jon Spencer: ein Virtuose mit Kaputtnik-Genen

Jon Spencer ist zurück! Er präsentiert einen Zaubertrank aus Rhythm & Blues, Garagenpunk, subversiven Dance-Grooves und Sci-Fi-Skills.
 Vor ein paar Wochen war er noch in England im Vorprogramm der Melvins zu sehen, nun kommt Jon Spencer für zwei Shows nach Deutschland (Münster & Köln). Live stellt er erstmals sein Album „Sings The Hits“ vor, welches im nächsten Jahr erscheinen wird.

Dieser Mann hat innerhalb der Musikgeschichte ein paar kleine Extraseiten mitgeschrieben. Zum Beispiel im Jahr 2000. Damals ist das letzte Boss-Hog-­Album für die kommenden zwei Dekaden erschien, und Sängerin Cristina Martinez posierte auf dem bei­liegenden Poster im Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  5

Precisely imprecisely

So trennscharf wie die Gauner- und Sektensprache

Photo by Sam Haddad on Unsplash

Der Jargon der Betroffenheitsfächer ist beim Zentrum für Antisemitismusforschung angekommen. Unser Gastautor Jörg Metes spürt ihm nach im Buch des Soziologen Luis Manuel Hernández Aguilar, der am Zentrum für Antisemitismusforschung alles mögliche macht, nur nicht zum Antisemitismus forschen.

»Soziale Polarisierung«, schreibt der mexikanische Soziologe Luis Manuel Hernández Aguilar, »überschneidet sich grammatikalisch mit dem Integrationsdiskurs«.

Er schreibt es in einem 2018 erschienenen Buch, das wiederum auf seiner Doktorarbeit aus dem Jahr 2015 beruht (Betreuung: Prof. Dr. Kira Kosnick, Frankfurt am Main).[1] Er schreibt es im Original auf englisch, doch sein Englisch ist ein ganz besonderes:

»Social polarization grammatically overlaps with the discourse on integration«.

Weiterlesen

RuhrBarone-Logo