Umland

  0

Das FUCHS & HASE Festival geht in die vierte Runde

Auf der sandigsten Bühne der Stadt Düsseldorf  findet im August und September wieder das Open-Air-Festival FUCHS & HASE statt.

Bei der vierten Ausgabe im Treibgut, dem Stadtstrand im Schatten des Stahlwerks, sind 2017 mit dabei:

Der deutsche Blues-, Pop- und Rocksänger und Songwriter Andreas Kümmert,  Rapper und Musikproduzent Maeckes & die Katastrophen,, Wincent Weiss, der im April sein Debütalbum “Irgendwas Gegen Die Stille” veröffentlichen wird,  die deutsche Singer-Songwriter-Formation um die Sängerin Alin Coen und Maxim, der auf seinem letzten Album “Staub” (2913) Unterstützung von Judith Holofernes erhalten hatte, die ebenfalls eines der Sommerkonzerte bestreiten wird. Zur Zeit ist sie mit ihrer aktuellen Platte “Ich bin das Chaos” auf Tour.

Der Vorverkauf für die sechs Konzerte im Treibgut läuft ab sofort.

FUCHS & HASE Festival-Veranstalter ist das  Konzertbüro „Popversammlung“

RuhrBarone-Logo
  0

„Lachen Weinen Tanzen“ – Matthias Schweighöfer geht auf seine erste Konzerttour

Musik und Matthias Schweighöfer gehören einfach zusammen.

Seit jeher sucht er die Musik für seine Filme selbst aus und bringt sich bei der Komposition der Scores mit ein.

Er sang mit Philipp Poisel das Duett “Eiserner Steg”und im letzten Jahr steuerte er mit seiner ersten Single “Fliegen” einen eigenen Song zum Soundtrack für seinen Film “Der Nanny” bei. Die Single platzierte sich auf Platz 58 der Deutschen Single Charts. Im Februar 2017 erschien sein erstes Studioalbums „Lachen Weinen Tanzen“.

Im Tempodrom von Berlin gab Schweighöfer am 18. Februar 2017 sein erstes Konzert und am 3. März veröffentlichte er über Facebook weitere Konzerttermine für 2017 von Juni bis Dezember.

Musikalische Unterstützung bei seinem Debütalbum erhielt Schweighöfer  durch die beiden Komponisten Arne Schumann und Josef Bach, die schon den Score zu Matthias’ letztem Film „Der Nanny“ beisteuerten. Ganz bescheiden produzierten und komponierten die drei vor sich hin und es entstanden die ersten gemeinsamen Songs – und aus Nichts wurde schon bald etwas ganz Großes.

Anschließend ging es an die Aufnahmen im Funkhaus Berlin und in den Hansa Studios. Dort standen aber nicht nur Matthias und seine Band vor dem Mikrofon, sondern auch Musiker aus dem Orchester des legendären Filmmusikkomponisten Danny Elfmann.

In der Tat gelingt es “Lachen Weinen Tanzen” auf eine bis dahin ungekannte Weise, klassische Popmusik mit einem filmästhetischen Anspruch zu verbinden. Die Songs sind mal laut, dann wieder leise. Mal fröhlich und gut gelaunt, mal in sich gekehrt und nachdenklich. Mal sind sie nur Szenen, dann wieder ganze Filme, aber jeder für sich erzählt von kleinen und ehrlichen Gefühlen oder großen Träumen. Sie machen Mut und geben Kraft, lassen einen träumen, erinnern und vergessen, lassen einen lachen, weinen und tanzen.

Termine

06.12.2017 König – Pilsener Arena Oberhausen

13.12.2017 Palladium Köln

Der VVK startet heute, am 10.03.2017, 11:00 Uhr exklusiv über Eventim. Ab dem 13.03.2017, 09:00 Uhr sind dann auch an allen Vorverkaufsstellen Tickets zu erwerben.

Veranstalter : Concertteam Nrw

RuhrBarone-Logo
  0

“AQUOSTIC LIVE” it rocks! – Status Quo kommen im Dezember nach Düsseldorf

Noch bevor ihre phänomenale “The Last Night Of The Electrics” Tour kurz vor Weihnachten in England zu Ende ging, beglückten Status Quo ihre Fans mit der Nachricht, dass sie im November & Dezember 2017 mit “AQUOSTIC LIVE” – it rocks! wieder in Deutschland zu Gast sein werden:

Mit “AQUOSTIC LIVE” – it rocks! bewegen sich Status Quo nach über 50 Jahren als eine der weltbesten Hard Rock Bands aus ihrer Komfortzone. Erstmals werden Francis Rossi, Richie Malone, Andy Bown, John ‘Rhino’ Edwards und Leon Cave ihre international gefeierten Unplugged-Shows im Herbst 2017 in 10 Städten in Deutschland präsentieren.

So können sich die Fans live auf sorgfältig ausgewählte, neu gestaltete Quo Klassiker wie „In The Army Now“, „Hold You Back“, „Roll Over Lay Down“ oder „Ice In The Sun“ freuen im neuen akustischen Gewand auch ohne die Trademark-Telecaster Gitarren.

Das brandneue Album „Aquostic II – That’s A Fact!“ (2016) ist der Nachfolger des phänomenal erfolgreichen „Aquostic (Stripped Bare)“ (2014) Albums, das in Großbritannien in die Top 5 schoss (höchste Chartplatzierung für Quo seit 18 Jahren) und mit Goldenen Schallplatten dekoriert wurde. Das Album erschien am 21. Oktober bei earMusic/Edel und wurde von den Medien begeistert aufgenommen.

“AQUOSTIC LIVE” – it rocks! wird den Fans eine großzügige Ansammlung an Quo Klassikern im neuen akustischen Gewand präsentieren.

TERMIN: 18.12.2017

ORT: Mitsubishi Electric Halle, Düsseldorf

Karten gibt es online unter www.ticketmaster.de !

Ausserdem werden Status Quo gemeinsam mit ZZ TOP für zwei unvergessliche Rockkonzerte im SparkassenPark und auf der Loreley sorgen! Beide Bands können auf eine lange Konzerthistorie zurückblicken und werden zurecht als „Kultrock-Bands“ bezeichnet.

TERMIN: 12.07.17

ORT: SparkassenPark, Mönchengladbach

Karten !

TERMIN: 09.07.17

ORT: Freilichtbühne, Loreley

Karten !
Veranstalter : www.sparkassenpark.de

RuhrBarone-Logo
  0

“Niveau, Weshalb, Warum“ – Deichkind feiern Tourabschluss im SparkassenPark

23574393632_5af9605816_bMit ihrem letzten Album  Niveau Weshalb Warum, erschienen am 30.1.2015, schafften es die Deichkinder erstmals auf Platz 1 der Deutschen Albumcharts. Das Hamburger Hip Hop- Phänomen scheint also immer besser anzukommen.

Keiner anderen Band ist es aber auch bis dato so gekonnt gelungen, den Wortschatz ganzer Generationen so nachhaltig zu prägen und ihnen aus der Seele zu sprechen. Gesellschafts- und Konsumkritik, verpackt in viel Selbstironie, gewollt demonstrativ und „prollig“, mit einschlägigen Beats untermalt ( „Tech-Rap“ nennen sie es selber), dazu groteske Bühnenshows mit selbstentworfenen Kostümen – diese Message kommt an und bleibt in den Köpfen hängen.

Und auch 2017 werden Deichkind wieder für ordentlich „Yippie Yippie Yeah Yippie Yeah …Krawall und Remmidemmi“ sorgen und erneut in den SparkassenPark nach Mönchengladbach zurückkehren. Dort spielten sie vor zwei Jahren ihr bislang größtes Solokonzert vor mehr als 16000 Fans wollen dort in diesem Sommer am 5. August ihren “Niveau, Weshalb, Warum“- Tour Abschluss feiern.

„Zum Andenken an die gigantische Besucherzahl übergab Geschäftsführer Michael Hilgers der Band 2015 einen gebrandeten Hockeyschläger. Bei ihrem Debüt im SparkassenPark verzeichnete die Band ihren größten Besucherrekord jemals auf einem Solokonzert. Die ausgelassene Stimmung hat die Band das letzte Jahr komplett begleitet und dazu bewegt, ein weiteres Konzert der legendären Tour für 2017 schon jetzt bekannt zu geben. Danach steht für die Band erstmal eine größere Pause an um neue Ideen für das Projekt DEICHKIND zu entwickeln.

Karten für den 05.08.2017 gibt es online unter www.ticketmaster.de !!

Veranstalter : www.sparkassenpark.de

[Deichkind – 11.04.2015 / Westfalenhalle Dortmund]

RuhrBarone-Logo
  0

Das Konzert von The xx in Düsseldorf 

Der düstere Indie-Dream-Pop von „The xx“ ist derzeit in aller Munde.

Gestern Abend hat das britische Trio vor 7500 Fans in der ausverkauften Mitsubishi-Electric Halle in Düsseldorf ein Konzert wie von einer anderen Welt abgeliefert und alle mit Glückseligkeit und Liebe erfüllt.

Auch wenn sich ihr aktuelles und drittes Album “I See You” (13. Januar 2017) von seinen beiden Vorgängern etwas abhebt und Romy Madley Croft, Jamie Smith und Oliver Sim nach rund acht Jahren die Traurigkeit ein wenig verlassen und auf mehr Fröhlichkeit gesetzt haben, funktioniert die neue Linie ebenso grandios.

„The xx“ landeten mit ihrem dritten Album auf dem ersten Platz der deutschen Charts und fast ihre gesamte Tour war in kürzester Zeit so gut wie ausverkauft..

Auch ihr Konzert in Düsseldorf war ein rund zweistündiger Siegeszug. Selbst den etwas düsteren Songs ihrer ersten beiden Alben “xx “(17. August 2009) und “Coexist” (7. September 2012) konnten sie eine erstaunliche Leichtigkeit verleihen.

Die deutlich tanzbareren Synthie-Beats von Jamie Smith gingen nach vorne und man spürte eine deutliche Dynamik in ihrer Musik und auch ihn ihrem Auftreten. Die auf ihre Art so schüchtern wirkende Romy Madley Croft  und Oliver Sim sahen sich immer wieder an, er stieg in ihren Gesang ein, führte ihn fort, und manchmal fanden sie auch räumlich zueinander, spielten Gesicht an Gesicht und machten interessante Tanzbewegungen.

Die einstige Melancholie von The xx hatte gestern Abend Farbtupfer bekommen, und das Trio erzeugte mit seinen doch minimalistischen musikalischen Mitteln Gänsehaut. Sie klangen klar, ursprünglich und arglos und konnten damit gleichzeitig bezaubern, einnehmen und überwältigen.

Playlist:

Say Something Loving, Crystalised, Islands, Lips, Sunset, Basic Space, Performance, Brave for You, Infinity, VCR, I Dare You, Dangerous, A Violent Noise, Fiction, Shelter, Loud Places (Jamie xx cover) Encore: On Hold, Intro, Angels

 

RuhrBarone-Logo
  0

Enter Shikari – Ikonen des Trancecore kommen nach Düsseldorf

Foto Veranstalter

 

Enter Shikari ist eine britische Post-Hardcore-Band aus St Albans, England. Die Band selbst bezeichnet ihren Stil als „Trancecore“. Eine Mischung aus wütend-getriebenem Post-Hardcore und raumgreifender Trancemusik – Stile, die gegensätzlicher kaum sein könnten. Damit gelang ihnen mit großem kommerziellen Erfolg ein Spagat, den nur wenige Künstler schaffen:

Ihr drittes, Anfang 2012 erschienenes Studioalbum „A Flash Flood Of Colour“ stieg wie auch der Nachfolger „The Mindsweep“ (2015) hoch in die internationalen Charts ein. Es erwies sich als ihr bislang erfolgreichstes Werk: Es landete auf Platz 4 der britischen Charts und konnte hohe Notierungen in Deutschland, den USA und Australien erreichen. Der Gewinn von je zwei Kerrang!- und AIM-Awards belegte ihre Ausnahmestellung.

Nach einer  umfangreichen Tournee, die Enter Shikari bis zum vergangenen Herbst um den gesamten Globus führte, arbeitet die Band seit Oktober an ihrem neuen Album, welches in diesem Frühjahr erscheinen soll. Gleich darauf gehen Roughton „Rou“ Reynolds, Chris „Batty C“ Batten,  Liam „Rory“ Clewlow und Rob Rolfe erneut auf Tour und werden zwischen dem 8. und 10. Mai auch für drei Konzerte in Düsseldorf, Münster und Aschaffenburg spielen.

Alle ihre Werke zeugen von künstlerischer Brillanz und einem Hitpotenzial, das in herrlichem Kontrast zur Komplexität ihrer Musik steht. Sie gehören zu den aufregendsten britischen Bands der Gegenwart und wir sind gespannt auf das neue Album.

Mo. 08.05.2017 Düsseldorf, Zakk, TICKETS !

Veranstalter : Kingstar Music

RuhrBarone-Logo
  1

Mit der Faust in der Tasche

(c) Majda Turkić

(c) Majda Turkić

Kärntens Sozialdemokraten und Grüne haben die Kärntner Slowenen im Stich gelassen. In der neuen Kärntner Landesverfassung sollen sie auf Druck der ÖVP de facto zum Verschwinden gebracht werden. Bei der missglückten Schmierenkomödie ballt sich mir die Faust in der Tasche zusammen. Ein persönlicher Kommentar.

Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Bryan Adams kommt für eine exklusive Open Air Show nach Mönchengladbach

Seit fast vier Jahrzehnten begeistert der kanadische Rocksänger, und Komponist Bryan Adams Millionen Fans weltweit nonstop mit Bestseller-Songs und vehementen Live-Auftritten. Seine CDs eroberten stets die Spitzen der internationalen und deutschen Charts, erreichten multiplen Gold- und Platinstatus. Seine Hitsingles entwickelten sich zu Rockhymnen, seine Konzerte sind Adrenalin pur. Während seine Hitsongs stets die internationalen Charts dominierten, zog er die Massen mit absoluter Natürlichkeit und überschäumender Spielfreude in den Bann.

Über 65 Millionen Tonträger und Nr. 1-Status in mehr als 40 Ländern dokumentieren eine einzigartige Resonanz, die ihre Entsprechung in ausverkauften Tourneen rund um den Globus findet. Bryan Adams und seine langjährigen Begleiter, Keith Scott (Leadgitarre) und Mickey Curry (Drums) sowie Keyboarder Gary Breit und Bassist Norm Fisher, präsentieren eine mitreißende Show, bei der sich selbstverständlich Hits und Highlights aneinander reihen.

„Get Up!”(Oktober 2015)  ist das 13. Studioalbum von Bryan Adams. Es überzeugt durch eine stimmige Kollektion handgemachter Rocksongs.

Adams musste dem Erfolg nie hinterherlaufen. Er war schon immer dem gradlinigen Gitarren-Rock verfallen. Energiegeladene Lieder und rauer Gesang wurden zu seinen Markenzeichen, aber ebenso wunderschöne Balladen.

Auch in diesem Jahr wird der Superstar ohne Allüren, der als einer der weltweit populärsten Live-Interpreten gilt, seine Klassiker ebenso wie Songs seines letzten Albums „Get Up!“ seinen Fans präsentieren und hat für den 06. August 2017 seinen Besuch im Sparkassenpark Mönchengladbach angekündigt.

TERMIN: 06.08.2017

ORT: SparkassenPark, Mönchengladbach

Karten gibt es online unter www.ticketmaster.de !

Veranstalter : www.sparkassenpark.de

RuhrBarone-Logo
  0

Bryan Ferry geht im Mai 2017 erneut auf große Deutschlandtour

Bryan Ferry – 10.09.2015 Düsseldorf, Mitsubishi-Electric Halle

In den 70-er Jahren hat Bryan Ferry mit Roxy Music Musikgeschichte geschrieben. Unter den Popstars ist er der britische Gentleman. Der englischer Designer Nicky Haslamsagte einmal über ihn „He’s the only popstar in the world more likely to redecorate a hotel room than to trash it. “

Ferry ist ein Ästhet, er liebt schöne Dinge und er liebt es „maßgeschneidert“. Somit wundert es nicht, dass seine Musik ebenso sitzt wie seine Anzüge.

Auch für sein aktuelles Solo – Album (“Avonmore” erschienen im November 2014) wählte er wieder illustre Gäste und Musiker aus,  die mit so legendären Gruppen wie The Smiths, Chic oder den Red Hot Chili Peppers berühmt wurden. Zusammen mit Johnny Marr, Nile Rodgers, Jeff Thall, Neil Hubbard, Oliver Thompson, David Williams, Chris Spedding, Steve Jones und Mark Knopfler, um nur einige zu nennen, schenkte er seinen Fans mit 69 Jahren ein Werk mit acht selbstgeschriebenen Songs, die er, ebenfalls tatkräftig unterstützt von seinem Sohn Tara am Schlagzeug,, in seinem Londoner Studio aufnahm.

Als „Icing on the cake“ holte er sich für eine seiner beiden Coverversionen „Johnny and Mary “ von Robert Palmer, die sich auch auf dem Album befinden,  den norwegischen Electro-DJ Todd Terje in Haus.

Somit paart er wieder Eleganz und Versonnenheit mit Raffinesse und Liebe zum Detail und läßt es durch seine souveräne und besonnene Art wie eine Leichtigkeit rüberkommen.

Und genauso dürfen ihn seine Fans wieder erwarten, wenn er in diesem Jahr erneut nach Deutschland zurückkehren wird.

Nachdem Ferry bereits 2015 hier bei uns eine fantastische Tour absolvierte, auf der er mit einer abwechslungsreichen Setlist, die Highlights seiner Roxy-Zeit und all seiner Soloalbum beinhaltete, durchweg überzeugen konnte, will er an diese Erfolge nun anknüpfen.

Termine in Deutschland 2017

Circus Krone, München, 13.05.

Mitsubishi Electric Halle, Düsseldorf, 15.05.

Mehr! Theater, Hamburg, 17.05.

Tempodrom, Berlin, Deutschland, 19.05.

Alte Oper, Frankfurt, 22.05.

Festspielhaus, Baden Baden, Deutschland, 24.06.

Haus Auensee, Leipzig, Deutschland 26.05.

Karten für Düsseldorf gibt es online unter www.myticket.de und weitere Informationen unter www.handwerker-promotion.de !

RuhrBarone-Logo
  0

Bob Dylan and His Band kommen im April nach Düsseldorf

Der US-amerikanische Musiker und Lyriker Bob Dylan gilt als einer der einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Für seine poetischen Neuschöpfungen in der großen amerikanischen Songtradition wurde ihm 2016 als erstem Musiker der Nobelpreis für Literatur zuerkannt.

Dylan ist Sänger und spielt Gitarre, Mundharmonika, Orgel sowie Klavier. Nachdem er seine ersten Erfolge als Folkmusiker erzielt hatte, wandte er sich Mitte der 1960er Jahre der Rockmusik zu, schöpfte aber im Laufe seiner Karriere auch aus anderen Musiktraditionen wie Country, Blues, Gospel und dem Great American Songbook. Dylans Texte im Verbund mit der musikalischen Darbietung und Aufführungspraxis zeichnen sich durch vielschichtige Bezugsebenen aus, in denen high culture und popular culture aufeinandertreffen. In sein Werk eingewoben sind Referenzen auf zahllose Gestalten der amerikanischen und europäischen Musik- und Literaturgeschichte, darunter etwa Hank Williams, James Joyce, Woody Guthrie, Ovid, Merle Haggard, William Shakespeare, Jerry Lee Lewis, Arthur Rimbaud, John Lennon, Homer, Billy Joe Shaver, Petrarca oder Frank Sinatra.

Die zahlreichen Grammy-Auszeichnungen, auch für sein Lebenswerk, dokumentieren die große Anerkennung des genialen Singer/Songwriters in der Musikwelt. Bob Dylan erfand sich immer wieder neu, wandelte sich, wechselte die Richtung, tauchte ab, um dann erneut kometenhaft aufzusteigen. Dylan ließ sich nicht vereinnahmen, er bestimmte Tempo, Rhythmus und Inhalt. Er definierte mit seinen Songs Ideale, Ängste, Stimmungen von Generationen. Die Poesie seiner Texte und die Lyrik seiner Lieder verlieh ihm literarische Qualität, seine scharfe Beobachtungsgabe und sein politisches Verständnis machten ihn zum natürlichen Sprachrohr der Jugend, deren Aufbruch er in den 60er Jahren mitinitiierte und begleitete. Dylan-Songs sind nicht nur Klassiker, sondern lebensnahe Dichtung. Viele von ihnen sind in die amerikanische Literatur eingegangen: „The Times They are A-Changin’ “, „Blowin’ in the Wind“, „Like a Rolling Stone“, „A Hard Rain’s A-Gonna Fall“, „Chimes of Freedom“ – um nur einige zu nennen.

Bob Dylan gilt als „das Gewissen seiner Zeit, die er mit archetypischen Song-Chiffren prägte“ (Time) und für die er 1980 seinen ersten Grammy erhielt. 1993 konnte er einen Ehren-Grammy für sein Lebenswerk entgegennehmen, hielt Einzug in die legendäre „Hall of Fame“, wurde mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet und führte Regie bei cineastischen Seitensprüngen.

Seine erste LP “Bob Dylan”  (1962) bestand überwiegend aus Fremdmaterial, eine Reminiszenz an sein Idol Woody Guthrie. Eigenkompositionen, vor allem politische Botschaften, sind die Inhalte der nachfolgenden Platten, als der Vietnamkrieg und die Studentenunruhen Mitte der 60er ihren Höhepunkt erreichten. Beim Newport Folkfestival 1965 sorgte Bob Dylan schließlich für den Eklat, als er seine Gitarre elektrisch verstärkte und damit den Folkrock begründete. Seine in Platten gepresste Lyrik wurde zum Bestseller. Seitdem gilt Dylan als Prophet der populären Kultur.
Nun kommt der Wegbereiter der Folk- und Rockmusik, dessen Gesamtauflage mehr als 110 Millionen Tonträger beträgt, im Frühjahr 2017 zu Live-Konzerten nach Deutschland. Zwischen dem 11. April und dem 25. April gastiert er in Hamburg, Lingen, Düsseldorf und Frankfurt.

Mit im Gepäck sein unglaubliches 37. Studioalbum “Fallen Angels”, das am 20. Mai 2016 von Columbia Records veröffentlicht wurde.Das Album enthält Cover von zwölf klassischen amerikanischen Songs, die von Dylan aus einer Vielzahl von Schriftstellern wie Johnny Mercer , Harold Arlen , Sammy Cahn und Carolyn Leigh gewählt wurden. Ähnlich wie der Vorgänger des Albums “Shadows in the Night” (2015) , wurde jedes Lied auf dem Album, mit Ausnahme von „Skylark“, einmal von Frank Sinatra aufgenommen.

Do.    13.04.2017    Düsseldorf    Mitsubishi Electric HALLE

Karten gibt es online unter www.eventim.de !!

Veranstalter : Dirk Becker Entertainment

RuhrBarone-Logo