0

Das war „Hamma“ – Culcha Candela live im FZW

22232905978_f1e396774f_b

Seit 2002 sorgen Culcha Candela, um die beiden Gründungsmitglieder Johnny Strange und Itchyban (Lafrotino ist 2010 ausgestiegen) mit einer Mischung aus Reggae, Dancehall und Hip-Hop für farbenfrohe Bühnen-Shows und ausgelassene Stimmung.

Ihre Songtexte reichen dabei von ernsten und gesellschaftskritischen Inhalten bis hin zu wahren Parykrachern.

2007 bescherrten sie uns mit “Hamma” den Sommerhit schlechthin, es war der bislang größte Hit der Berliner Formation mit internationaler Besetzung und er hielt sich 53 Wochen lang auf Platz eins der Single-Charts.

Nach einer etwas längeren Auszeit und einigen Umstrukturierungen innerhalb der Band, präsentierten uns Culcha Candela im August diesen Jahres ein neues Studioalbum. „Candelistan“ heißt das sechste Werk der Gute-Laune-Rapper, mit dem sie seit dem 20.10.2015 auf Tour sind.

Ihr dritter Halt war letzten Donnerstag das FZW in Dortmund, wo sie ihre Fans in der gut gefüllten Halle zum Tanzen brachten und sie haben überzeugt. „Candelistan“ ist ein Culcha-Candela-Werk wie es im Buche steht, es macht Spaß, es macht gute Laune und es ist eindringlich, da auch die Gesellschaftkritik und Statements der Multikulti-Truppe ebenfalls nicht zu kurz kommen.

Von mir gibt es ein High Five, vor allem für die Message, dass das Leben auch einfach schön sein kann!

Noch einmal hier in der Nähe live zu erleben :

Culcha Candela am 09.11.2015 in der Live Music Hall in Köln. Karten bekommt ihr unter Prime-Tickets und alle weiteren Informationen unter www.prime-entertainment.de

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.