14

Schalke: Wo bleibt eigentlich der Fan-Aufstand gegen die ‚Ausbootung‘ von Höwedes und Geis?

Benedikt Höwedes. Foto: Michael Kamps

Während Borussia Dortmund in diesen Tagen mit seiner Personalpolitik groß in der Öffentlichkeit steht, kaum ein Tag vergeht an dem nicht über mögliche Zu- und Abgänge diskutiert wird, geht es beim Nachbarn aus Gelsenkirchen vergleichsweise ruhig zu.

Dabei gibt es in diesen Tagen eigentlich auch dort reichlich Diskussionsstoff. Der sportliche Erfolg der Vorsaison, der dem FC Schalke 04 am Ende gar souverän die Vizemeisterschaft bescherte, sorgt im konkreten Fall jedoch offenbar dafür, dass das durchaus etwas unwürdig anmutende nahende Ende der beiden ehemaligen Galionsfiguren Benedikt Höwedes und Johannes Geis, die von Coach Domenico Tedesco gerade ziemlich unsanft aussortiert wurden, beim Testspiel bei SW Essen am Samstag nicht einmal im Kader der Königsblauen standen, in der Öffentlichkeit kaum nenneswerte Beachtung findet.

Einen Fan-Aufstand gegen die Entscheidung des Trainerteams gibt es jedenfalls nicht im Ansatz. Und das, obwohl Höwedes bekanntlich seit Jahren eine absolute Schalker Führungspersönlichkeit war und Geis, der im Sommer 2015 für eine hohe Ablösesumme (immerhin im zweistelligen Millionenbereich) zu den Schalkern kam, damals von den Kollegen der WAZ noch erwartungsfroh als Königstransfer des Jahres bezeichnet wurde. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot

Armin Laschet Foto_ CDU Fraktion NRW


NRW: 
Ministerpräsident Laschet greift bei ThyssenKrupp ein…Welt
NRW: Steuereinnahmen steigen kräftig an…KStA
Debatte: Heinz Buschkowsky rechnet mit der SPD ab…Welt
Debatte: Hamburger Moralistenstadl…Cicero
Debatte: Gegen das Gebrüll auf Twitter…FAZ
Debatte: Merkels Handschlag mit dem Grauen Wolf…Zeit
Debatte: Die meisten, die aus Marokko flüchten, sind Abenteurer…Welt
Debatte: Auf der Arbeit leben…Jungle World
Bochum: Abschiebeflug für Sami A. kostete 35.000 Euro…FAZ
Bochum: Nahed Al Essa lebt zwischen zwei Welten und zwei Sprachen…WAZ
Dortmund: Blogger auf Terrorliste des türkischen Geheimdienstes…RN
Dortmund: 
Einbruchszahlen weiter rückläufig…Nordstadtblogger
Duisburg: Schimmi goes Art…WAZ
Essen: Kultur-Ticket für Studenten ist auf Erfolgskurs…WAZ

RuhrBarone-Logo
  0

Der fahrende Kugelschreiberhändler

Foto: (c) Christoph Baumgarten

Foto: (c) Christoph Baumgarten

Er zählt zu den fixen Einrichtungen in Sarajevo: Edo, der fahrende Kugelschreiberhändler. Ihn kennen im Stadzentrum der bosnischen Hauptstadt alle. Seinen Namen kennen nur die wenigsten. Das liegt vielleicht daran, dass seine Überlebensstrategie nur allzu typisch ist für bosnische Misere, die schon ein Vierteljahrhundert währt. Christoph Baumgarten hat mit ihm gesprochen. Und ihn beim Menschsein beobachtet.

Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  3

‚Fehlgriff‘ Andre Schürrle aussortiert – Höchste Zeit für mehr personelle Konstanz beim BVB!

Andre Schürrle im BVB-Trikot. Foto: Robin Patzwaldt

Der BVB zahlt in diesen Tagen offensichtlich die Zeche für seine reichlich verworrene Personalpolitik der letzten Jahre. Vier Trainer in gut einem Jahr, das geht im Regelfall halt nicht ohne personelle Wirrungen in Team-Kader einher. Da machen auch die Dortmunder keine Ausnahme.

Das neueste Opfer dieser Inkonstanz scheint Andre Schürrle zu werden, der vom BVB gestern freigestellt wurde, um sich einen neuen Verein zu suchen. Der 27-Jährige steht also offenkundig kurz vor einem Abschied aus Dortmund, was viele Fans wahrscheinlich sogar recht gerne sehen werden, da Schürrle bei vielen von ihnen von Anfang an einen mehr als schweren Stand hatte.

„Wir haben mit ihm offen die Situation besprochen, dass wir auf den Positionen sehr viele Optionen haben, dass die Planungen auch in eine andere Richtung gehen“, wird Michael Zorc in diesem Zusammenhang zitiert.

Welcher Klub den Ex-Nationalspieler, der vor zwei Jahren für rund 30 Mio. Euro vom VfL Wolfsburg verpflichtet wurde, in seine Reihen aufnehmen könnte/möchte ist derzeit hingegen noch unklar.

Fest steht jedoch wohl bereits, der ehemalige Rekordtransfer des Revierklubs wird für den BVB mit seinem forcierten vorzeitigen Abgang einen nennenswerten finanziellen Verlust im Millionenbereich bedeuten.

Ein weiterer Fall von Pleiten, Pech und teuren Missverständnissen in der jüngsten Ära von Manager Michael Zorc in Dortmund also, der sein ‚goldenes Händchen‘ in Sachen Transfers schon länger eingebüßt zu haben scheint. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  2

Alles außer Pop – Grüner Druide mit Bong

Im Bermudahosendreieck zwischen Stoner Rock, Sludge und Doom treiben nicht nur jede Menge Kapuzenpullis, Bundeswehrrucksäcke und aufgeweichte Longpapers, sondern auch diverse Bands mit Namen wie Bongzilla, Weedeater oder Bongripper. Und was für ein Chlorophyll-Miraculix das ist, der für Green Druid Pate steht, auch das kann man sich denken. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  1

Der Ruhrpilot

Gebäude des NRW-Landtags in Düsseldorf

Landtag NRW Bild: Sebastian Weiermann

NRW: Streit um Abschiebung von Bin Laden-Leibwächter Sami A….General Anzeiger

NRW: Die Bananenrepublik…Spiegel
Debatte: In Deutschland geht das Gespenst des Staatsversagens um…Welt
Debatte: Totgeschwiegener Lehrermangel…FAZ
Debatte: Die vergiftete Saat der Flüchtlingskrise…NZZ
Debatte: Die Gender-Gang beschützt eine Schwester…Jungle World
Debatte: Die westliche Burka für den Verstand…Cicero
Debatte: „Das Gender-Sternchen ist verbrannt“…taz
Ruhrgebiet: Ins Schwarze getroffen…Zeit
Ruhrgebiet: Die Ruhrbahn sieht nach der Fusion erste Erfolge…WAZ
Bochum: Aral Bochum forscht an neuen Kraftstoffen…WAZ
Duisburg: Bus von Netze Duisburg mit Sticker von Neonazi-Marke beklebt…WAZ
Essen: Dämpfer für das geplante Gründerzentrum auf Zollverein…WAZ

RuhrBarone-Logo
  7

Rolle rückwärts

Photo by Jascha Huisman on Unsplash

Grüne Politiker wollen einfach nicht offen über grüne Gentechnik debattieren. Wissenschaftsfeindlichkeit und Fortschrittsangst sitzen immer noch tief in den parteigrünen Knochen. Ein Gastbeitrag von Susanne Günther.

“Wir dürfen uns nicht von Ängsten leiten lassen”, betitelt (€) die FAZ heute ein Interview mit dem Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck. Doch wer sich angesichts dieser Headline Hoffnung gemacht hatte, dass Habeck hier die kürzlich angestoßene offene Debatte um Grüne Gentechnik weiterführt, wird bitter enttäuscht. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  15

Kultur-Millionen: Diese Festivals finanzieren Land und RVR im Ruhrgebiet

Juicy Beats


Die Festival-Saison läuft und auf einigen Bühnen sorgen auch das Land Nordrhein-Westfalen und der Regionalverband Ruhr dafür, dass die Lichter nicht ausgehen. Doch die verteilen ihr Geld sehr ungleichmässig.

Ruhrpott-Rodeo, Ruhrfestspiele und Traumzeit liegen hinter uns. Bochum-Total läuft an diesem Wochenende und die Ruhrtriennale und Juicy Beats liegen noch vor uns. Die Festival-Saison 2018 läuft auch im Ruhrgebiet auf Hochtouren. Einige der Festivals werden vom Land Nordrhein-Westfalen und dem Regionalverband Ruhr  (RVR) dem Zusammenschluss der Städte und Kreise des Ruhrgebiets, finanziell unterstützt, andere nicht. Ob man diese Unterstützung Weiterlesen

RuhrBarone-Logo