0

Ruhrbarone-Buchtipp: BVB 09 – Die Chronik

Zugegeben, es schreckt einen zunächst ja schon etwas ab, wenn ein Buch ausgerechnet während der umsatzstärksten Tage des Jahres neu auf den Buchmarkt kommt, damit so offensichtlich am großen Weihnachtsgeschäft unbedingt noch ein Stück weit mit partizipieren möchte.

Wenn das vorgelegte Werk aber von Fußball-Koryphäen wie Gregor Schnittker und Dietrich Schulze-Marmeling stammt und sich zudem mit der Vereinsgeschichte des BVB beschäftigt, dann kommen auch wir hier im Blog in unserer kleinen Reihe der Ruhrbarone-Buchtipps daran schlicht nicht vorbei.

Zudem wäre es ehrlich gesagt auch eine Schande, ein Fußball-Buch von solcher Qualität hier auszulassen, nur weil gerade das Weihnachtsgeschäft die Kassen an vielen Stellen im Lande besonders intensiv klingeln lässt.

Große Gefühle, harte Arbeit, sensationelle Siege: Dafür steht laut Verlagsangaben Borussia Dortmund. Kein Verein fasziniert die Menschen laut der PR-Abteilung des Verlages ‚Die Wekstatt‘ so wie der BVB. Nun gut, als bekennender BVB-Anhänger würde ich dem jetzt einmal nicht unbedingt widersprechen wollen. 😉

Dieses Buch hat es sich zur Aufgabe gesetzt zu zeigen, warum das so ist. In Bildern, in Worten und auch in Statistiken. Tatsächlich gelingt es dem aus der WDR-Lokalzeit Dortmund bekanntem Moderator und Buchautor Schnittker in Zusammenarbeit mit dem mehrfach ausgezeichneten Fußballbuch-Experten Schulze-Marmeling auf den hier frisch vorgelegten rund 500 Seiten den Leser in ihren Bann zu ziehen.

Das fast drei Kilogramm schwere Buch fasziniert jeden Fußballfreund, insbesondere BVB-Anhänger mit Sicherheit über viele Stunden. Seit ich das Buch am Donnerstag mit der Post zugestellt bekam, habe ich es lange nicht mehr zur Seite gelegt.

Und obwohl ich mich in der Vereinshistorie von Borussia Dortmund für vergleichsweise bewandert halte, gibt es hier noch so viel Neues zu entdecken, wie ich es nicht mehr für möglich gehalten hätte. Hinzu kommen unzählige tolle Fotos aus längst vergangenen Zeiten, zu legendären Spielen, Porträts der wichtigsten Persönlichkeiten und Einwürfe zu den bedeutenden Episoden des Vereins. Zudem bereichern Beiträge von Frank Fligge, Patrick Bormann und anderen Autoren das Mammutwerk.

Kein Wunder also, dass ich euch dieses Buch an dieser Stelle, im letzten Ruhrbarone-Buchtipp vor dem großen Konsumfest in knapp vier Wochen, noch einmal dringend ans Herz legen möchte.

Es lohnt sich hineinzuschauen. Ganz bestimmt! 🙂

PS: Die Fotos aus dem Buch zeigen wir hier, wie immer, mit freundlicher Genehmigung des Verlages!

Gebundene Ausgabe: 496 Seiten

Verlag: Die Werkstatt

ISBN-13: 978-3730704684

Preis: 49,90 Euro

RuhrBarone-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.