WM: Das kleine Ruhrbarone-WM-Tippspiel – Die Endabrechnung

DSC09508 (580x462) (2)So langsam dürften sich auch die letzten Fußball-Fans im Lande wieder von den Strapazen der Feierlichkeiten nach dem WM-Endspiel gestern in Brasilien erholt haben. Und ja, es war kein Traum, am Ende ist es tatsächlich wahr geworden, die Deutsche Elf wurde glücklich, aber keinesfalls unverdient, Fußball-Weltmeister in Brasilien!

Das Turnier ist damit zweifelsohne in die Geschichtsbücher des Deutschen Fußballs eingegangen.

Bleibt uns heute hier noch die Auflösung unseres kleinen Tippspiels, welches wir Mitte Juni, vor dem Turnier gestartet hatten.

Continue Reading

Wolff-Christoph Fuss: „Diese verrückten 90 Minuten“

Wolff-Christoph Fuss BuchEr ist wohl einer der zurzeit beliebtesten Fußballkommentatoren der Republik und überzeugt bei seiner Arbeit vor allem durch seine natürliche, lockere Art: Wolff-Christoph Fuss.

Der 37-jährige arbeitet nun seit 2012 wieder bei Sky. Seine inzwischen auch schon über 15-jährige Karriere startete Fuss  ebenfalls dort im Jahre 1999, als Sky noch ‚Premiere‘ hieß. Zuvor hatte er bereits erste Erfahrungen bei den Sendern DF1, Sport1 und ESPN sammeln dürfen.

Zwischen 2009 und 2012 gab er dann ein Kurzgastspiel bei ‚T-Home‘, wo er für ‚Liga Total‘ die Bundesligaübertragungen kommentierte und auch moderierte.

Continue Reading

O Jogo Bonito – Bildband sorgt für Vorfreude auf die Fußball-WM 2014 in Brasilien

FBL-WC2014-CONFED-STADIUM-MARACANA

Während wir hierzulande strammen Schrittes auf den Winter zugehen, die Tage immer kürzer werden, die Dunkelheit langsam über den Sonnenschein die Oberhand gewinnt, tut es ja manchmal gut sich wieder  in eine positivere Grundstimmung zu versetzen, und sei es auch nur für einige Momente.

Wenn man sich zudem für Fußball interessiert, dann gibt es dazu aktuell eine schöne, neue Gelegenheit: Im kommenden Sommer wird die Fußballwelt ihre Blicke nach Brasilien richten. Bei der WM in Südamerika werden wir, ungeachtet aller Proteste gegen die WM zuletzt, vermutlich einmal mehr teilhaben können an der typischen Lebensfreude des Landes, an seiner bekannt großen Fußballbegeisterung, an den bunten Bildern die einem das Leben in Brasilien bietet.

Wer sich das Warten darauf während der hierzulande dunklen Jahreszeit etwas verkürzen will, dem sei der frisch erschienene Bildband ‚O Jogo Bonito‘ aus der ‚Spielmacher‘-Edition empfohlen.

Continue Reading

Buchtipp: Fußball leben im Ruhrgebiet

Fußball leben im RuhrgebietDass der Fußball hier im Ruhrgebiet häufig eine besonders große und ungewöhnliche Rolle im Alltag der hier lebenden Menschen einnimmt, welche man in anderen Regionen des Landes so vielleicht auch gar nicht nachvollziehen kann, das ist mir persönlich spätestens seit Anfang der 1990er-Jahre klar geworden, als ich für gut zwei Jahre in Frankfurt am Main lebte, und mich dort doch sehr über die relativ geringe Rolle welche z.B. die dortige Eintracht (zur damaligen Zeit immerhin ein echtes Spitzenteam des deutschen Fußballs) für die dort lebenden Menschen spielte wundern musste.

Für mich, der ich in den 1970er Jahren selber im Ruhrgebiet aufwuchs, war Fußball in meinem Leben schon seit frühester Kindheit eine große Sache. Man sprach über die Spiele des Wochenendes in der Schule, auf der Arbeit, quasi überall und mit (fast) jedem.

In Frankfurt konnte ich dies alles so nicht wiederfinden. Dort widmete man sich beim ‚Smalltalk‘ mit Freunden, Arbeitskollegen und Bekannten viel häufiger anderen Themen.

Ähnlich muss es wohl auch der 1973 in Unna geborenen Autor Klaus-Hendrik Mester empfunden haben, als er die besondere Fußballtradition des Ruhrgebiets nun jüngst anhand von kleinen Anekdoten und Höhepunkten aus der Geschichte von insgesamt neunzehn Teams aus dreizehn Städten, von großen und kleinen Vereinen des ‚Potts‘ in dem Büchlein ‚Fußball leben im Ruhrgebiet‘ zusammenzufassen versuchte.

Continue Reading

Kunstschuss – Die schönsten Fußballfotos aller Zeiten

Fußball wird, wie vieles im Leben, scheinbar immer schnelllebiger! In Zeiten optimaler Medienabdeckung wird man mit Eindrücken und Informationen quasi überschüttet. Im Ergebnis bleibt häufig recht wenig davon hängen.

Was war konkret vor drei Wochen los? Häufig kann man sich kaum noch daran erinnern…

In Zeiten wie diesen ist es manchmal recht angenehm, wenn man die elektronischen Medien auch einmal kurz ausstöpseln, und sich mal nett etwas ‚zurückziehen‘ kann. Viele tun das gerne mal mit einem schönen Buch. Wenn man aber, so wie ich, kein großer Leser von Büchern ist, dann bedient man sich dieses beliebten Mittels der Entspannung in der Praxis aber doch eher selten.

In der Vorwoche allerdings, da nutzte auch ich einmal die Gelegenheit und verbrachte einige Zeit der Muße, um mich einem Buch zu widmen, welches ich kürzlich eher zufällig in die Hand bekam.

Der Vorteil für mich

Continue Reading
1 9 10 11