taz als iBook auf dem iPad

Die Zeitung als Buch: Die taz kann man seit gestern als iBook auf dem iPad lesen. Das verkünden die tazler stolz in einer Pressemitteilung. Natürlich ohne taz-nrw, denn die wurde ja eingestellt. Aber sonst geht alles. Der Spaß kostet 99 Cent pro Ausgabe. Die taz ist nach eigenen Angaben die erste  Tageszeitung in Deutschland die diesen Vetriebsweg nutzt.

Mehr dazu auf dem taz-Blog

Dir gefällt vielleicht auch:

2 Kommentare

  1. #1 | Ali D. sagt am 10. Juni 2010 um 23:35 Uhr

    Die WAZ folgt dann in etwa 10-20 Jahren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.