Twitter: Auch die NPD zwütschärrrrt

Nach Facebook, YouTube und LastFM sind die Nazis nun auch auf Twitter aktiv.

Bei der NPD sind sowohl die Landesverbände Thüringen als auch NRW auf Twitter aktiv. Auch der Chef der NPD in NRW, Claus Cremer, zwitschert.  Allerdings haben Cremer und Co bislang nur sehr wenige Follower (Cremer bringt es auf zwei) und die sind entweder nicht sonderich aktiv.

 

Dir gefällt vielleicht auch:

4 Kommentare

  1. #1 | David Schraven sagt am 24. April 2009 um 09:03 Uhr

    Nazi-Twitter: Superidee.

    Die Followers: 30 Prozent Antifa, 30 Prozent Staatsschutz und 30 Prozent Deppen, die sich als Nazis outen. So doof kann selbst ein Nazi nicht sein, dass er sich da einklinkt. Am besten mit Telefon, damit der Staatsschutz gleich abhören kann, oder mit Adresse, damit die Antifa zur Gefährderansprache vorbeikommt. 🙂

  2. #2 | Angelika sagt am 24. April 2009 um 12:39 Uhr

    Ich finde twitter überflüssig – ganz egal, wer da mitmischt.

  3. #3 | Michael Stein sagt am 25. April 2009 um 08:37 Uhr

    „Ich finde twitter überflüssig – ganz egal, wer da mitmischt.“
    Das war doch schon ein richtiger Tweet, Angelika. 😉

  4. #4 | Marco sagt am 25. April 2009 um 09:25 Uhr

    Ich frage mich, ob man in solchen Fällen die Twitter-Heuristik nicht etwas austricksen kann.
    Dazu müsste man folgendes machen:

    1. „@spam @NPDNRW“
    2. Den Account blocken

    Wenn dies hinreichend viele machen, reagiert Twitter meist sehr zügig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung