#1 | Andreas sagt am 6. März 2016 um 12:49 Uhr

ich sehe Thomas de Maizière immer mit Stahlhelm …

irgendwann hab ich spontan gedacht: das ist der Befehlston, wie ich ihn von der Bundeswehr kenne, und habe gegoogelt:

"Nach dem Abitur auf dem Aloisiuskolleg 1972 in Bonn leistete de Maizière bis 1974 zunächst seinen Wehrdienst als Reserveoffizieranwärter beim Panzergrenadierbataillon 342 in Koblenz ab und wurde als Fähnrich der Reserve entlassen. 1974 wurde er zum Leutnant und 1977 zum Oberleutnant der Reserve befördert.[1] Er leistete mehrere Wehrübungen u. a. an der Schule für Nachrichtenwesen der Bundeswehr."

https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_de_Maizière#Ausbildung_und_Beruf