ZDF: Keine Mehrheit für Schwarz-Grün – Linke drin – Piraten bei 3 Prozent

Die Forschungsgruppe Wahlen hat eine neue Umfrage veröffentlicht: Danach gibt es nur eine Mehrheit für eine große Koalition oder rot-rot-grüne.

Das sind die Ergebnisse der Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen (ZDF) vom heutigen Tag: CDU: 35,0 Prozent, SPD: 33,5 Prozent, Grüne: 11,0 Prozent, FDP: 8,5 Prozent, Linkspartei: 6 Prozent. Damit gibt es für keine Zweikonstellation außer der großen Koalition eine Mehrheit. Eine kleine Sensation ist das Ergebnis für die Piraten: Sie liegen bei drei Prozent.

Dir gefällt vielleicht auch:

4 Kommentare

  1. #1 | derHöpp sagt am 30. April 2010 um 11:31 Uhr

    Interessante Ergebnisse! Insbesondere die dreifache Verneinung:
    Damit gibt es weder für keine Zweikonstellation außer der großen Koalition keine Mehrheit.“
    🙂

  2. #2 | Daniel sagt am 30. April 2010 um 14:35 Uhr

    Nicht vergessen – auch drin ist die Ampel (rot-grün-gelb) … Westerwelle braucht einen Erfolg in NRW und die Abkehr vom jetzigen Schulsystem dürfte mit der FDP leichter als mit der CDU sein … Wenn es für schwarz-grün oder rot-grün nicht reicht, so könnte auch diese Variante drin sein …

  3. #3 | Bert sagt am 30. April 2010 um 18:17 Uhr

    Das wär der Hammer, wenn die Piraten in den Landtag einziehen und Die Linke nicht 🙂

  4. #4 | Michael Krüger sagt am 30. April 2010 um 21:38 Uhr

    Ausschlaggebend wie selten zuvor wird die Wahlbeteiligung sein; doch ausgerechnet bei dieser entscheidenden Frage kneifen bislang die Meinungsforscher mit einer Prognose…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.