#1 | Dirk E. Haas sagt am 7. Oktober 2008 um 13:46 Uhr

New England, das schrammelte Mr. Love & Justice auch vergangenen Freitag in Bochums Jahrhunderthalle, und da war niemand 22 oder jünger (bis auf die Bier- und Brezelverkäuferinnen). Egal, es war auch so wieder einer dieser schönen autohypnotischen Triennaleabende, die fürs Bohème-Spielen im Ruhrgebiet mittlerweile unverzichtbar geworden sind.