Die NHL kommt mit Zugpferd Leon Draisaitl und seinen Edmonton Oilers zu Besuch nach Köln

Foto: NHL.com/de

Am 3. Oktober 2018 dürfen sich die Sportfans in diesem Lande auf ein echtes Highlight im diesjährigen Kalender freuen. Nicht nur, dass der Tag der Deutschen Einheit ohnehin schon landesweit ein Feiertag ist, diesmal kann man an diesem Tag zudem ein tolles Eishockeyspiel ganz in unserer Nähe anschauen. Was könnte es schöneres geben? 😉

Die Edmonton Oilers aus der nordamerikanischen Eishhockeyliga ‚NHL‘ statten Deutschland bzw. den Kölner Haien einen mit Spannung erwarteten Besuch ab, werden dann ab 16 Uhr gegen die Gastgeber auf dem Eis in der Lanxess Arena antreten.

Es wird das erste Gastspiel der besten Eishockeyliga der Welt in Deutschland seit dem Jahre 2011 sein, als damals, nach einigen Testspielen zuvor, die Buffalo Sabres und die Los Angeles Kings sich sogar bei einem regulären Ligaspiel der NHL in Berlin den Fans präsentiert haben.

Continue Reading

XIV. AMPHI FESTIVAL 2018 – die ersten Bands sind bestätigt

Update 07.02.2018 >> Die letzten acht Bands für 2018 stehen fest

XIV. AMPHI FESTIVAL 2018

28. – 29. Juli 2018 DE – Köln | Tanzbrunnen

AND ONE + ASP

OMD + OOMPH! + MONO INC. + AGONOIZE

MIDGE URE + GOETHES ERBEN + SOLAR FAKE + JOACHIM WITT

AESTHETIC PERFECTION + UNZUCHT + NEUROTICFISH + FUNKER VOGT

[:SITD:] + ASSEMBLAGE 23 + GRENDEL + QNTAL + IN THE NURSERY

GIRLS UNDER GLASS + [X]-RX + SHE PAST AWAY + LEBANON HANOVER

MAD SIN + THE CREEPSHOW + CENTHRON + GRAUSAME TÖCHTER

HELDMASCHINE + PERSEPHONE + KIEW + SOVIET SOVIET

WHISPERS IN THE SHADOW + A PROJECTION + CORDE OBLIQUE

PRIEST + FUTURE LIED TO US + ES23 + INTENT:OUTTAKE

SCHEUBER + SYNTHATTACK + RROYCE + LA SCALTRA

+ Rahmenprogramm in Vorbereitung!

Infos: www.amphi-festival.de oder www.facebook.com/amphifestival

Originaltickets: exklusiv unter www.amphi-shop.de (weltweiter Versand)

Festivaltickets auch bei allen CTS/EVENTIM Vorverkaufsstellen, bei www.eventim.de, www.oeticket.com, www.ticketcorner.chsowie als PRINT@HOME.

*********

Am 28. & 29. Juli 2018 öffnet das Amphi Festival zum 14. Mal seine Pforten für über 12.000 Besucher aus aller Welt. Dabei erwarten euch im Kölner Tanzbrunnen und auf der MS RheinEnergie im kommenden Jahr wieder mehr als 40 der besten Szene-Acts.

Erst rief es der Spatz vom Dach, dann (zu unserem eigenen Erstaunen) sogar der Künstler selbst von der Bühne: AND ONE kehren zurück nach Köln und headlinen das Amphi Festival 2018. Natürlich wollen wir euch auch die weiteren Schmankerl nicht vorenthalten, die wir mit der ersten Bandwelle für euch vorbereitet haben:

AND ONE

OOMPH! + GOETHES ERBEN

SOLAR FAKE + NEUROTICFISH + FUNKER VOGT

[X]-RX + THE CREEPSHOW + CENTHRON + HELDMASCHINE

KIEW + FUTURE LIED TO US

US-Band „The Killers“ kommt nach Köln

The Killers. CREDIT: Anton Corbijn

 

The Killers sind eine amerikanische Indie- Rockband aus Las Vegas und wurde 2001 von Dave Keuning und Brandon Flowers gegründet. Beide gehören immer noch, neben Ronnie Vannucci Jr. und Mark Stoerme  ( beide seit 2002 dabei), zur aktuellen Besetzung und überzeugen auch heute noch nach 17 Jahren Bandgeschichte durch Inspiration und Selbstbewusstsein. So präsentieren sie sich auch auf ihrem fünften, am 22. September 2017 erscheinenden Album „Wonderful Wonderful“ zielsicher als führende Protagonisten des Modern Rock. Die vier Vorgänger „Hot Fuss“ (2004), „Sam’s Town“ (2006), „Day & Age“ (2008) und „Battle Born“ (2012) knackten allesamt in der ersten Woche die Spitzenposition der britischen Charts und rangierten in allen wichtigen internationalen Musikmärkten in den Top 10. Das neue Album zeigt das Quartett aus Las Vegas wieder voller Energie und mit brillanten neuen Songs. Eine Woche vor Erscheinen des fünften Albums spielten The Killers eine exklusive Clubshow in Deutschland. Nun kündigte die Band an, am 5. März 2018 nach Köln zu kommen.

Mein persönlicher Lieblingssongs aus dem Jahre 2007 !

THE KILLERS

special guest: Juanita Stein

LANXESS arena, Köln

Mo. 05.03.2018

Einlass: 18:00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

ab 40,00 € zzgl. Gebühren

> Tickets

40 Years It’s A Heartache Tour 2018 – Bonnie Tyler zu Gast in Köln

Bildmaterial: KLAUKE-PR www.klauke-pr.de

 

Seit mehr als 40 Jahren begeistert Bonnie Tyler ihre Fans mit ihrer unverkennbaren heiseren Stimme, produzierte 16 Alben und rund 80 Singles und verkaufte mehr als 100 Millionen Platten. Bonnie Tyler ist international die „First Lady der Rock Musik“. Aktuell sorgt ihr Song „Total Eclipse Of The Heart“ für neue Downloadrekorde in den USA und ist dort in den iTunes Charts auf Platz 1 gesprungen.

Die Rockröhre der 80er Jahre spielt live mit Band alle ihre Hits, darunter so bekannte Num-mern wie ihr erster großer Erfolg „Lost In France“, aber natürlich auch ihre drei erfolgreichs-ten Songs „It’s A Heartache“, „Total Eclipse Of The Heart“ und „Holding Out For A Hero“ aus dem Soundtrack „Footloose“, der im übrigen neben vielen weiteren auch als Soundtrack für die „Shrek“-Film Reihe benutzt wurde. Diese drei Hits gehören zu den meistverkauften Singles aller Zeiten, mit einem Umsatz von über sechs Millionen Einheiten. Die Künstlerin mit ihrer einzigartigen rauchigen Reibeisenstimme ist wie ein guter Wein, je älter, desto besser, unverwechselbar und unvergesslich. 1977 wurde ihr von ihrem Arzt nach einer Operation sechs Wochen Sprechverbot verordnet, sie hielt sich nicht daran, und bekam die Stimme, die künftig ihr Markenzeichen werden sollte.

Bonnie Tyler wurde 1984 für drei Grammy Awards, 1984 und 1986 zweimal für den Brit Award nominiert und vertrat 2013 mit ihrer Single „Believe in Me“ aus ihrem aktuellen Al-bum „Rocks & Honey“ das Vereinigte Königreich beim Eurovision Song Contest. Ihren inter-nationalen Durchbruch hatte Bonnie Tyler im Jahr 1983. Ein Jahr zuvor wechselte sie zu CBS Records und veröffentlichte 1983 das Album „Faster Than The Speed Of Night“, das als erste LP eines weiblichen Stars auf Anhieb auf den Spitzenplatz der englischen Hitlisten gelangte. Die Single „Total Eclipse of The Heart“, komponiert von Jim Steinman, erklomm die Charts weltweit und blieb für Wochen auf Platz 1 auf beiden Seiten des Atlantiks. Das millionenfach verkaufte Album, das in Großbritannien sogar gleich auf Platz 1 einstieg, brachte Bonnie Tyler 1984 zwei Grammy-Nominierungen für die beste Popsängerin und die beste Rockmusi-kerin ein. Im gleichen Jahr nahm sie mit Shakin’ Stevens das Rock’n’Roll-Duett „A Rockin‘ Good Way“ auf und landete damit einen weiteren Top-5-Hit in den britischen Singlecharts. Ein weiterer großer Erfolg folgte mit der Single „Holding Out For A Hero“. 1985 erhielt Bon-nie Tylor erneut eine Grammy-Nominierung als beste Rockmusikerin und für den Song „Here She Comes“.

Nach der Veröffentlichung weiterer Alben zog sie sich 1989 aus dem internationalen Musik-geschäft zurück. 1991 verhalf ihr Dieter Bohlen zu einem Comeback mit dem Titel „Bitter-blue“, den er unter dem Pseudonym Howard Houston schrieb. Insgesamt produzierten Boh-len und Tyler drei gemeinsame erfolgreiche Alben „Bitterblue“ (1991), „Angel Heart“ (1992) und „Silhouette In Red“ (1993). Auch ein 1993 veröffentlichtes Hitalbum „The Very Best Of Bonnie Tyler“ wurde in den deutschsprachigen Ländern mit Platin veredelt. Ihr aktuelles Album „Rocks & Honey“ erschien 2013 und ist eine hervorragende Mischung aus erstklassi-schen Rocksongs und großen Balladen.

Am 12.03.2018 wird Bonnie Tyler in der Lanxess Arena in Köln zu Gast sein, Beginn ist um 20 Uhr !

Tickets & Informationen: www.cofo.de und unter www.eventim.de

Ticket Hotline-Nummer: 01806 / 57 00 55

(0,20 € / Anruf aus dem Festnetz, max. 0,60 € / Anruf aus den Mobilfunknetzen)

Und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

Werbung

Sunrise Avenue – „Heartbreak Century Tour 2018“ führt die Finnen nach Dortmund, Köln und Gelsenkirchen

Foto: Sabine Michalak // SUNRISE AVENUE, 07.03.2013 – Grugahalle Essen

 

Die Sunrise Avenue Club -Tour  zum neuen Album “Heartbreak Century” (06.10.2017)  war im letzten Jahr so gut wie ausverkauft.  Doch natürlich war nicht Platz für alle Fans der Finnen, somit kehren Sunrise Avenue in diesem Jahr mit ihrer Heartbreak Century Arena – Tour 2018 zurück zu uns nach Deutschland.

Auf ihrem fünften Studioalbum richten sie sich stilistisch neu aus – neben den typischen Kennzeichen wie rockigen Gitarren, Samu Habers unverwechselbarer Stimme und den ansteckenden Harmonien kommen erstmals moderne Urban Folk-Elemente zum Tragen. Die Texte sind persönlich, humorvoll und regen zum Nachdenken an.

Vor 26 Jahren gründete der charismatische  Leadsänger Samu Haber gemeinsam mit Jan Hohenthal die Band Sunrise. Zehn Jahre später nannten sie sich erst Sunrise Avenue, um sich entgültig von den vielen gleichnamigen Bands im Lande abzuheben.

Nachdem sie Anfang 2006 die ersten Singles All Because of You und Romeo veröffentlicht hatte, brachte die Band im Mai in Finnland das Album On the Way to Wonderland” heraus. Die dritte Single, Fairytale Gone Bad, wurde am 23. August veröffentlicht und erreichte den zweiten Platz der finnischen Charts. In Deutschland erschien das Stück als erste Single; der Song wurde für die ZDF-Übertragungen der Tour de France 2006 verwendet. Die Single wurde am 11. August 2006 veröffentlicht, zwei Wochen später folgte das Album. Zur gleichen Zeit spielte die Band ihre ersten Gigs in Deutschland – in Kölns Underground Club und bei The Dome 39. Fairytale Gone Bad erreichte Platz 3 in Deutschland, es kehrte während der folgenden drei Jahre immer wieder in die Charts zurück und brachte es auf insgesamt 70 Chartwochen.

Seitdem sind 12 Jahre vergangen, es folgten drei weitere Alben, einige Wechsel in der Bandbesetzung, Samu Haber begeisterte vier mal als Coach in der Castingshow The Voice of Germany und haben nach vierjähriger Pause nun ihr fünftes Werk erfolgreich herausgebracht, mit dem sie erstmalig Platz 1 der Deutschen Albumcharts erreichten.

Sunrise Avenue Karten für die „Heartbreak Century Tour 2018″ sind ab sofort erhältlich

Alle Termine seht ihr hier im Überblick:

02.03.2018 Dresden, Messehalle

03.03.2018 Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle ausverkauft

05.03.2018 Frankfurt, Festhalle

06.03.2018 Wien, Stadthalle ausverkauft

08.03.2018 Hannover, TUI Arena

10.03.2018 Dortmund, Westfalenhalle 1 ausverkauft

12.03.2018 Berlin, Mercedes-Benz-Arena

13.03.2018 Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung ausverkauft

14.03.2018 Zürich, Hallenstadion ausverkauft

16.03.2018 München, Olympiahalle ausverkauft 

17.03.2018 Leipzig, Arena ausverkauft

19.03.2018 Köln, Lanxess Arena

20.03.2018 Hamburg, Barclaycard Arena ausverkauft

******

26.05.2018 Gelsenkirchen, Veltins Arena

Tickets für alle Shows gibt es unter www.contrapromotion.com!!

 

In Bergheim treffen sich die Esoteriker – schon wieder

https://akasha-congress.com/

 

Im Mai wird Bergheim erneut Treffpunkt eines esoterischen Kongresses. Viele Referenten machten bereits in der Vergangenheit mit unwissenschaftlichen und teils gefährlichen „medizinischen Ansichten“ auf sich aufmerksam. Wie der Stadtrat auf diesen Kongress reagieren wird, ist noch offen.

Spätestens seit dem Amtsantritt von Donald Trump sind Fake News und alternative Fakten in aller Munde. Während diverse Gruppierungen (auch hier in Deutschland) gegen diese Desinformationskampagnen ins Feld ziehen, geht die Stadt Bergheim einen ganz eigenen Weg und bietet mittlerweile zum dritten Mal ihre Räumlichkeiten im Veranstaltungszentrum MEDIA.RHEIN.ERFT für einen Kongress prominenter Esoteriker an.

Continue Reading

Mrs. Greenbird

Wer? Mrs. Greenbird

Wann?
Wo? Stadtgarten,Venloer Str. 40, 50672 Köln

BVB-Fans: ‚Wir entlassen Trainer nur nach einem Pokalerfolg und einer guten Saison!‘

Ex-BVB-Trainer Thomas Tuchel. Foto: Robin Patzwaldt

War das nun ein Erfolg, oder doch nur eine weitere Enttäuschung? Beim BVB gingen die Meinungen nach dem 1:1-Unentschieden bei den zuletzt wiedererstarkten Jungs von Bayer 04 Leverkusen arg auseinander. Während die Verantwortlichen des Clubs nach dem Spiel versuchten die positiven Ansätze in den Mittelpunkt zu stellen, blieb die Stimmung bei Fans und im Umfeld unverändert frostig.

Über 45 Minuten lang in Überzahl zu agieren, da war vielen Anhängern der Auswärtspunkt in der BayArena nicht genug. Zudem war einmal mehr unübersehbar, wie verunsichert und weiterhin konfus das Team der Schwarzgelben bei der Werkself des Chemiekonzerns vom Rhein wirkte.

Die Diskussionen rund um Trainer Peter Bosz werden in Dortmund so auch garantiert nicht enden. Ein Befreiungsschlag der Schwarzgelben, wie er sich zuletzt bei der 4:0-Halbzeitführung gegen Schalke angedeutet hatte, blieb einmal mehr am Ende aus. Und das ausgerechnet vor einer Woche, die ein Auswärtsspiel bei Real Madrid in der UEFA Champions League für die Westfalen beinhaltet.

Vielleicht ist auch das klammheimlich ein Grund für das scheinbar unbeirrte Festhalten von Michael Zorc und Aki Watzke am 54-jährigen Übungsleiter, der mit seiner durchaus hochkarätig bestückten Elf seit Wochen aus unerklärlichen Gründen schon nicht mehr gewinnen kann. Denn wer will schon mit einem solchen Kracher die neue Aufgabe in Dortmund angehen, und womöglich gleich eine krachende Niederlage in der spanischen Hauptstadt kassieren?

Das nächste Heimspiel in der Fußball-Bundesliga ist dann am nächsten Samstag übrigens gegen Werder Bremen. Spätestens dann muss ein Sieg für die Dortmunder her. Daran dürfte es keinen Zweifel geben, wenn man die Saison nicht nach den gestern schon zynisch in einem Fanforum geäußerten Satz beenden will: „Wir entlassen Trainer grundsätzlich nur nach einem Pokalerfolg  und einer guten Saison!!!“

Continue Reading
Werbung

WDR sagt Zusammenarbeit mit Antisemit Roger Waters ab

Roger Waters. Foto: Davidwbaker, CC BY-SA 4.0

Bombastmusiker Roger Waters bekommt ein Schlückchen seines eigenen Gifts zu kosten: Das kommende Konzert des BDS-Unterstützers (spielt nicht für Juden) in Köln wird nicht mehr wie geplant vom Oldie-Sender WDR4 präsentiert.

Das berichtet unter anderem die BILD. Zuvor hatte es eine Petition gegen die Kooperation gegeben (Ruhrbarone berichtete). Roger Waters verwendet bei Auftritten mitunter ein aufblasbares Schwein, auf das ein Davidstern geschmiert ist.

Das Konzert von London Grammar in Köln

Vor vier Jahren legten London Grammar mit ihrem Debütalbum “If You Wait” (VÖ: 09.09.2013) den vorhergesagten, rasanten Aufstieg hin. Das Album wurde international fast unglaubliche zwei Millionen Mal verkauft, gewann den prestigeträchtigen Novello Award für den Titel ‘Strong’ sowie zwei AIM Independent Music Awards in den Kategorien ‘Independent Breakthrough of The Year’ und ‘PPL Award For Most Played New Independent Act’.

Am 09.  Juni 2017 erschien nach drei Jahren intensiver Arbeit ihr langersehntes zweites Album “Truth Is a Beautiful Thing”. Es klingt erwachsener als der Vorgänger, kommt aber immer noch mit einer unverkennbaren jugendlichen Energie daher.

Genau wie bei ihrem Debütalbum, wurden die Songs wieder fast ausschließlich von Hannah Reid, Dan Rothman und Dominic ‚Dot‘ MajorDot geschrieben, die dabei ihre Erlebnisse aus den vergangenen 30 gemeinsamen Monaten verarbeiten. Das Trio arbeitete mit Größen wie dem Oskar-prämierten Produzenten Paul Epworth (Florence & The Machine, Bloc Party), dem Mercury-Nominierten Jon Hopkins (Brian Eno, King Creosote) und dem in LA lebenden Greg Kurstin (Sia, Beck) sowie Tim Bran und Roy Kerr, die auch schon an ihrem Debüt “If You Wait” mitarbeiteten.

Heute Abend stellten die drei Briten ihr zweites Album im Palladium in Köln vor.

Alle fünf Shows der somit heute gestarteten Deutschlandtournee von London Grammar sind komplett ausverkauft, was verdeutlicht, welche Entwicklung die Band in so kurzer Zeit genommen hat.

Die beiden Gründungsmitglieder, Sängerin Hannah Reid und Gitarrist Dan Rothman, lernten sich im Studentenwohnheim der Universität von Nottingham kennen. 2009 gründeten sie London Grammar und traten ausschliesslich als Coverband auf. Als der Perkussionist Dot Major dazustiess sollte sich das ändern. Sie begannen eigenen Songs zu schreiben und traten in kleineren Lokalen auf.

Der Durchbruch liess bis 2013 auf sich warten, als sie ihr Debutalbum “If You Wait” veröffentlichten. Mit dem Album und den beiden Hitsingles “Strong” und “Wasting My Young Years” eroberten sie die Musikwelt im Sturm. Der Langspieler wurde sogar mit dem iTunes “Album Of The Year” ausgezeichnet.

Heute Abend verzauberten London Grammar, um die charismatische Sängerin Hannah, mit ihre unverkennbaren Musik, einem Mix aus Indiepop mit Elektronik und TripHop-Anleihen, in die sie, sehr sparsam instrumentiert, sehr viel Intensität hineingelegt haben.

Termine:

25.11.17 Köln, Palladium (ausverkauft)

26.11.17 Berlin, UFO im Velodrom (ausverkauft)

28.11.17 Hamburg, Mehr! Theater (ausverkauft)

08.12.17 Stuttgart, Liederhalle – Hegel-Saal (ausverkauft)

09.12.17 München, Tonhalle (ausverkauft)

Veranstalter: Prime Entertainment