Politik

  2

Zum Zwecke der Täuschung: AfD, FPÖ, HC Strache – und sehr viel Irrsinn @ Social Media

HC Strache: Gutgelaunt und kettenrauchend auf Ibiza; Screenshot: SPIEGEL / Süddeutsche Zeitung

HC Strache: Gutgelaunt und kettenrauchend auf Ibiza; Foto: Screenshot SPIEGEL / Süddeutsche Zeitung

Ein launiges Sommervideo aus Ibiza machte in den letzten Tagen die Runde im Netz.

Veröffentlicht wurde das Video, am vergangenen Freitag, von SPIEGEL und Süddeutsche Zeitung. Hierbei handelt es sich um einen Zusammenschnitt eines, den Redaktionen anonym zugespielten, Videos in XXL-Spielfilmlänge.

Die Protagonisten in dem spektakulären Trailer (Blockbuster am Freitag!):

Heinz-Chrisian „HC“ Strache, Führer der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) und bis zum 18.05.2019 Vizekanzler in Österreich, sowie Johannes Gudenus, bis zum 18.05.2019 Abgeordneter der Rechtspopulisten im Wiener Gemeinderat und Klubobmann des Rathausklubs der FPÖ.

Auf Twitter und Facebook, ist das Video und die Folgen, seit der Veröffentlichung das Topthema. Auch die Piefkes, die Deutschen, twittern fleißig mit: Allen voran, Anhänger der AfD.

Es sind Beiträge, mit einem hohem Anteil an Wahnsinn und/oder Verschwörungstheorien, die nur einem Ziel dienen: Dem Zwecke der Täuschung.

Um von den Machenschaften der Rechtspopulisten abzulenken.

Die Ruhrbarone haben sich am Wochenende mal kurz (Haha!) auf Facebook und Twitter umgeschaut.

Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  8

Antifaschistische Wunschträume

Eigene Kollage. Einzelbildnachweise unter dem Artikel.

Glaubt irgendjemand wirklich, das ja nicht zufällig aufgenommene Strache-Video wäre die einzige Instanz, in der von einem Rechtspopulisten Teile der heimischen Meinungsinfrastruktur einer ausländischen Macht angeboten wurden?

Nicht wirklich, oder?

Glaubt irgendjemand wirklich, dass so etwas nur in Österreich möglich ist, und eine Weidel, ein Meuthen, ein Johnson, ein Orban, Salvini, Bolzonaro oder Trump aus ethischen oder gar patriotischen Überlegungen heraus dankend ablehnen würden?

Und nachdem wir jetzt alle gelacht haben: Glaubt irgendjemand, dass nicht schon längst durch derartig getätigte Deals Strukturen geschaffen bzw. durch Unterwanderung korrumpiert worden sind, mit deren Hilfe die weitere faschistische Übernahme von Regierungsgewalt in Europa und der Welt wesentlich leichter geworden ist? Und vielleicht schon kaum noch verhinderbar?

Das Lachen ist verstummt? Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  12

Für Strache, Meuthen und Le Pen sind ihre „Heimatländer“ Beutegesellschaften

Heinz-Christian Strache (FPÖ) Foto: Gregor Tatschl Lizenz: CC BY-SA 2.0

Gestern kursierte ein Witz auf den sozialen Netzwerken, in dem viel Wahres steckt:

Österreichs ehemalige Bundesminister für öffentlichen Dienst und Sport und FPÖ-Vorsitzender Heinz-Christian Strache zeigte in dem Video, das  Rechtspopulisten bereit sind, ihre Lander an fremde Mächte zu verscherbeln – das ihm eine Falle gestellt wurde, spielt dabei keine Rolle. Auch die AfD lässt sich mit „Ausländer finanzieren Demagogen“ übersetzen – die Kontakte nach Russland oder in die Schweiz sind eng, die Partei stolpert von Finanzskandal zu Finanzskandal. Mit Nationalismus oder Patriotismus hat das alles nichts zu tun. Wie arabischen Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Diaspora-Iraner, das nichtbeachtete Rückgrat des Henkerregimes

Kurz vor der letzten Plenarsitzung – Die Außenminister und die EU-Außenbeauftragte bei den Gesprächen zum iranischen Atomprogramm in Wien. Foto: AA/Photothek/Imo Lizenz: Copyright


Von unserer Gastautorin Anastasia Iosseliani

Geehrte Leser!

Man möge mir verzeihen, dass ich schon wieder über das leidige Thema «Iran» schreibe, aber derzeit ist dieses Thema ein Fass ohne Boden. Auch Dank Journalisten im deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehen, die sich wie Lobbyisten für das Mullahregime benehmen, zum Beispiel Natalie Amiri. Darum beleuchte ich in diesem Beitrag, wie gewisse Diaspora-Iraner, durch Gleichgültigkeit und Apologetik, das Henkerregime in Teheran am Leben erhalten. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Der Ruhrpilot

Clan-Quartier: Brüderstrasse in Bochum


NRW:
 Jenseits von Schweigekultur und Migranten-Bashing…Welt
NRW: „Wir werden keinen Urwald bekommen“…Westfalen-Blatt
Debatte: Eine Strategie, wie sie der russische Geheimdienst perfektionierte…Welt
Debatte: Erdbeben, das die Politik weit über Österreichs Grenzen erschüttert(€)…NZZ
Debatte: Österreichische Abgründe(€)…FAZ
Debatte: Und jetzt das Volk…Jungle World
Debatte: Plötzlich sind der AfD ihre eigenen Beschlüsse peinlich…Welt
Debatte: „Deutschland kann nicht die Welt retten“…FAZ
Debatte: Protestwählen lohnt sich!…Spiegel
Ruhrgebiet: Shisha-Bars erneut im Visier der Polizei…Bild
Bochum: Das Bermudadreieck soll richtig bunt werden(€)…WAZ
Bochum: Global Player Brock Kehrtechnik kehrt zurück(€)…WAZ
Dortmund: Bis zu 2000 Leih-E-Scooter könnten bald unterwegs sein(€)…RB
Dortmund: Die Retro Gaming Days…Nordstadtblogger
Duisburg: Mehr Öffentlichkeit schafft mehr Klarheit(€)…WAZ
Duisburg: Traumzeit-Festival – 40 Bands in drei Tagen(€)…WAZ
Essen: Museum Folkwang zeigt „Bühnenwelten“ im Bauhausjahr(€)…WAZ
Essen: Verleiher wollen bald Elektro-Tretroller anbieten(€)…WAZ

RuhrBarone-Logo
  4

Dokumentation: Bundestags stellt sich gegen BDS

Der Bundestag in Berlin. Foto: Robin Patzwaldt

Gestern hat der Bundestag fraktionsübergreifend und mit großer Mehrheit in einer Resolution die BDS-Kampagne verurteilt,  deren Ziel die Vernichtung Israels durch wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Boykott ist. Das Parlament setzte damit ein deutliches Zeichen gegen Antisemitismus. Anbei die von CDU, SPD, FDP und Grünen getragene Resolution:

Der BDS-Bewegung entschlossen entgegentreten – Antisemitismus bekämpfen

I. Der Deutsche Bundestag stellt fest:
Der Deutsche Bundestag bekennt sich unabänderlich zu seinem Versprechen, Antisemitismus in allen seinen Formen zu verurteilen und zu bekämpfen, und bekräftigt ausdrücklich den beschlossenen Antrag der Fraktionen der CDU/CSU,
SPD, FDP und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN „Antisemitismus entschlossen bekämpfen“ vom 17. Januar 2018. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  5

Vom Kreuz mit dem Kreuz bei der Europawahl 2019

Protest gene die AfD in Waltrop: Maybrit Killner (Münster) und Andreas Kemna aus Recklinghausen; Foto: Peter Ansmann

Es ist Samstag. Dass heißt, hier im Blog sind wir mit unseren Stammlesern mal wieder weitestgehend unter uns. Eine prima Gelegenheit also, um uns hier in vergleichsweise kleiner Runde einmal über die am kommenden Sonntag (26. Mai) anstehende Europawahl zu unterhalten.

Da ich am nächsten Wochenende nicht in NRW sein werde, habe ich schon Briefwahl gemacht. Mich braucht also niemand mehr zu überzeugen, was in diesen Tagen wohl die beste Wahl ist. Meine Stimme ist schon in der Urne. Wen ich gewählt habe? Nun, das verrate ich euch hier gerne. Nicht allerdings ohne dabei zu erwähnen, dass es mir mit meinen jetzt schon fast 48 Jahren noch nie so schwer gefallen ist mich zu entscheiden. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  1

Der Ruhrpilot

Serap Güler beim 27. Parteitag der CDU Deutschlands am 9. Dezember 2014 in Köln Foto: Olaf Kosinsky Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE


NRW: 
Wieso das Land vorerst mit einem Kopftuchverbot scheiterte…FAZ
NRW: 5539 Jugendliche ohne Schulabschluss…RP Online
NRW: Gebauer verspricht mehr Schulpsychologen…Westfälische Nachrichten
NRW: „Lehrer nicht zu Hilfssheriffs machen“…RP Online
NRW: Telenotarzt soll landesweit eingeführt werden…Ärzteblatt
Debatte: Die Linke sieht bei Israel-Boykotteuren keinen Antisemitismus..Welt
Debatte: Bekenntnis gegen Antisemitismus…NWZ
Debatte: Trittins Mitgefühl für die BDS-Kampagne ist befremdlich…Welt
Debatte: Zeichen zum Kopftuch…FAZ
Debatte: AKK gegen Kopftücher in Grundschulen…Zeit
Debatte: Fusion – Sie wollen doch nur spielen…Jungle World
Debatte: Schule verblödet(€)…Welt
Debatte: Rechter Regenbogen(€)…FAZ
Ruhrgebiet:  Das steckt hinter Defend Ruhrpott…Der Westen
Ruhrgebiet: Kabarettist Hennes Bender geht im Ruhrgebiet das Herz auf(€)…WAZ
Ruhrgebiet:  Endlich ist die Gelsenkirchen in einem Ranking kein Schlusslicht…Der Westen
Bochum: Stadt will wachsenden Wohnungsmangel bekämpfen(€)…WAZ
Dortmund: DSW21 will über 20 Millionen Euro investieren(€)…Ruhr Nachrichten
Duisburg: „DuGay“ erinnert an die Verfolgung von Homosexuellen(€)…WAZ
Essen: Verleiher wollen bald Elektro-Tretroller anbieten(€)…WAZ 

RuhrBarone-Logo
  7

Europawahl: Gehört der Islam seit 2000 Jahren zu Europa?

Frans Timmermanns Foto: Kuhlmann /MSC Lizenz: CC BY 3.0 de 

Ich mag Europa, ich mag die Europäische Union. Sicher, mich nervt der Paternalismus der letzten Jahre, aber ich weiß offene Grenzen und den Euro zu schätzen. Unter dem Strich ist die Europäische Union ein Segen, leider bleibt sie unter ihren Möglichkeiten aber das kann sich ja ändern. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo