#1 | Bert sagt am 1. März 2011 um 22:13 Uhr

Guter Artikel von David Schraven:

https://www.derwesten.de/nachrichten/im-westen/Ein-Besuch-in-Plowdiw-der-Quelle-des-Elends-id4345170.html

Plowdiw ist die zweitgrößte Stadt Bulgariens. Zu Tausenden kehren die hier lebenden Roma der Stadt den Rücken, um nach Dortmund zu ziehen. Dortmund leidet unter dem Zuzug, es geht um Kriminalität und Prostitution.

Trotz allem schätzt Ethnologe Kolev, dass noch im März bis zu 2000 weitere Sinti und Roma nach Dortmund kommen.

Ob das Dortmund noch verkraften kann ?