#1 | Ruhr Reisen sagt am 6. Mai 2021 um 17:01 Uhr

Gerade frisch gedruckt, dass Laumann Ältere bittet, Astraceneca zu nehmen, gibts die neue Hiobsbotschaft des Teufelszeugs: Möglicherweiser haben ältere Frauen damit das gleiche Risiko an Hirnthombosen zu erkranken, wie jüngere. Da sollte jetzt mal schnellstens her: Was tun?
Gibts für Erstgeimpfte jetzt die Möglichkeit, einen anderen Impfstoff zu bekommen – und wenn ja, wie kriegen das die Impfzentren und Praxen hin – da Termine ja schon vorliegen? Oder belässt man es jetzt bei dem Personenkreis bei einer Impfung? Oder Augen zu und durch?