Dortmund: Vollzug des Großkreutz-Transfers vom BVB zu Galatasaray Istanbul weiterhin offen

Kevin Großkreutz. Foto: Robin Patzwaldt
Kevin Großkreutz. Foto: Robin Patzwaldt

Der BVB informierte uns soeben (Stand 16.10 Uhr) über den aktuellen Stand der Dinge in Sachen Kevin Großkreutz aus Sicht der Dortmunder:

„Der Vollzug des zwischen Borussia Dortmund und Galatasaray Istanbul vereinbarten Transfers von Mittelfeldspieler Kevin Großkreutz zum türkischen Erstligisten ist weiterhin offen.

Borussia Dortmund hat ausnahmslos alle zur Abwicklung eines Transfers notwendigen Schritte innerhalb des Transfersystems „FIFA TMS“ – wie üblich – nachweisbar sowohl zeit- als auch formgerecht eingebracht.

Die Klärung des Sachverhalts obliegt nun dem Fußball-Weltverband FIFA.“

Sobald uns Neuigkeiten dazu erreichen, werden wir sie hier natürlich kurzfristig weiterreichen…

Dir gefällt vielleicht auch:

2 Kommentare

  1. #1 | Dortmund: Bye, bye Kevin G.! – Der BVB transferiert den ‚Ur-Dortmunder‘ mit 'Hindernissen' | Ruhrbarone sagt am 2. September 2015 um 19:52 Uhr

    […] geschrieben. Fast ist man ja als Beobachter inzwischen nur noch erleichtert. Nach etlichen Spekulationen und Tagen der Unsicherheit, bestätigten nun beide Vereine den Wechsel des Fußball-Weltmeisters. […]

  2. #2 | Wiedersehen im Pokal: Ein Kevin Großkreutz wäre im aktuellen BVB-Kader schlicht unvorstellbar | Ruhrbarone sagt am 7. August 2019 um 17:07 Uhr

    […] auf dem Platz lief es parallel zu dieser Entwicklung nicht mehr richtig. Von Istanbul über Stuttgart und Darmstadt, bis hin nach Uerdingen in Liga 3 führte ihn sein Weg, seit seiner […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung