Itchy Poopzkid rockten den Sonntagabend im FZW

22480735258_b0eea988fa_bItchy Poopzkid bestehen seit 2001 und sind eine der umtriebigsten Punkrock-Bands des Landes. Im April diesen Jahres veröffentlichten Sibbi, Panzer und Max, die alle drei in der Nähe von Stuttgart zu Hause sind, ihr neues Album „Six“, das auf Platz 5 der deutschen Albumcharts einstieg.

Zeitgleich erschien in einer Special-Edition ihr selbstgeschriebenes Buch „How To Survive As A Rockband”. Darin wird die steinige Laufbahn einer jungen Band beschrieben, die sich ihren Weg durch die Wirren des Musikbusiness bahnt – erzählt mit einer satten Portion Zynismus, Selbstironie und Ernsthaftigkeit.

Aber: „Itchy Poopzkid sind vor allem eine Live-Band“, hält Bassist und Sänger Panzer fest. „Wir haben schon während der Aufnahmen gemerkt, dass sich die neuen Songs perfekt dazu eignen, auf Konzerten für Unruhe zu sorgen.“

Dies taten sie zweifelsohne gestern Abend im ausverkauften FZW Club in Dortmund.

Dort stellten sie im Rahmen ihrer aktuellen Tour, die das Trio noch bis Ende November durch Deutschland, Österreich und die Schweiz führen wird, ihr sechstes Album vor und lieferten den perfekten Beweis dafür, dass englischsprachige Rockmusik auch 2015 noch relevant, erfrischend und am Puls der Zeit sein kann.

www.landstreicher-booking.de

www.prime-entertainment.de

Da im November im FZW schon so einige Konzertabende restlos ausverkauft sind ( SDP, BOY, Emil Bulls Akustikkonzert und Wanda), sollte man sich für die restlichen Künstler noch schnell Tickets im FZW Shop sichern.

10.11.2015 Martin Jondo, 21.11.2015 Emil Bulls – Rockshow, 22.11.2015 FZW INDIE NACHT mit Disaster In The Universe, Pauw, Len Sander, 24.11.2015 OM, 27.11.2015 LEAFMEAL – A Feast Of Friends, 29.11.2015 Timi Hendrix

 

Dir gefällt vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung