Heute: Party on – 5 Jahre Ruhrbarone

Die Ruhrbarone werden fünf Jahre alt. Und das möchten wir gerne mit Euch zusammen feiern.

Vor fünf Jahren starteten wir die Ruhrbarone. Schnell kamen weiter Autoren dazu. Heute schreiben gut 40 Autoren und Autorinnen für das Blog. Nicht alle regelmässig aber die meisten doch immer mal wieder. Klar, in den fünf Jahren herrschte ein Kommen und Gehen und wir hoffen mal, dass das so bleibt, denn das Blog lebt auch davon, das immer wieder neue Leute andocken und mitmachen.

Fünf Jahre sind eine ganz schön lange Zeit – und ein Grund zu feiern. Natürlich mit ein paar Texten über uns in den kommenden Wochen hier im Blog, aber auch im Real Life: Heute  ab 20.00 Uhr im Zacher in der Brüderstraße 6 im Bochumer Bermudadreieck. Wir freuen uns auf Euch. Es wird eine harte und lange Nacht 🙂

Dir gefällt vielleicht auch:

6 Kommentare

  1. #1 | Jörg Krüger sagt am 2. Dezember 2012 um 10:06 Uhr

    Habe leider keine Zeit. Vielleicht in 5 Jahren. Da gibt es Euch sicher immer noch.
    Have fun.

    Jörg

  2. #2 | Norbert sagt am 2. Dezember 2012 um 14:19 Uhr

    Wie werden die Leute den Autoren hier? Hartes Assesment Center einmal im Jahr? Persönliche Bekanntschaften?

  3. #3 | Stefan Laurin sagt am 2. Dezember 2012 um 15:30 Uhr

    @Norbert: Die meisten kommen direkt über unsere Kontakte zu den Bilderbergern und den Geheimdiensten zu uns. Den Rest lernen wir am Tresen kennen.

  4. #4 | Arnold Voß sagt am 2. Dezember 2012 um 17:49 Uhr

    Ich musste mich vom Mossad trennen, weil ich gegen die Beschneidung von Kindern aus Glaubensgründen bin. Dadurch fand ich den Weg zu den Ruhrbaronen. 😉

    https://www.ruhrbarone.de/ie-religion-die-verfassung-untergraebt/

  5. #5 | Michael Blatt sagt am 4. Dezember 2012 um 16:08 Uhr

    Quoten-Veganer
    +Quoten-Nichtraucher
    +Quoten-Abstinenzler

    = Minderheiten-Vertreter

  6. #6 | David Schraven sagt am 5. Dezember 2012 um 09:56 Uhr

    Sind wir nicht alle Teilvegan?

    Pommes mit Schnitzel, Zwiebeln mit Mett?

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung