Ruhrpilot

Das Navigationssystem für das Ruhrgebiet

Ruhr2010: „Widersprüche in der Stadtkultur zulassen“…DEMO

Nahverkehr: Dem VRR fehlen 35 Millionen…Der Westen

Nazis: Haltern hat keine Probleme…Ruhr Nachrichten

RWE: Evonik gibt nichts fürs Stadion…Der Westen

Opel: Der lange Weg zur Staatsbürgschaft…FAZ

Ripper: Preis für Mankell…taz

WP: Jetzt auch noch Bodo Zapp…Zoom

Unperfekthaus: Bestes Ruhrgebietslied gesucht…Hometown Glory

 

Dir gefällt vielleicht auch:

3 Kommentare

  1. #1 | oko sagt am 3. März 2009 um 09:11 Uhr

    Was ist denn mit der taz-Story darüber, dass Parteien nur für 25.000 Euro ins „Der Westen“ Kommunalwahl-Spezial kommen? https://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/parteien-aufm-pott/

  2. #2 | David Schraven sagt am 3. März 2009 um 17:07 Uhr

    DANKE für den Hinweis!!

    Allerdings frage ich mich, was daran verwerflich sein soll, wenn man Parteien Werbeplatz verkauft?

    OK, der Werbehinweis ist wichtig. Das ist nachzubessern. Aber sonst? Kein Skandal. Nirgends.

    Die Linke regt sich zu unrecht auf. Sollen die kostenlos in privaten Medien werben dürfen? Eine Zeitung oder ein Portal ist doch kein öffentlich rechtlicher Sender. Was für ein Quatsch.

  3. #3 | oko sagt am 4. März 2009 um 02:19 Uhr

    Wenn das Ganze als deutlich als „Werbung“ gekennzeichnet ist, ist alles in Ordnung. Der Leser erwartet unter einer Rubrik zur Kommunalwahl aber wahrscheinlich redaktionelle Infos…Mal abwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung