Umland

  1

Mit der Faust in der Tasche

(c) Majda Turkić

(c) Majda Turkić

Kärntens Sozialdemokraten und Grüne haben die Kärntner Slowenen im Stich gelassen. In der neuen Kärntner Landesverfassung sollen sie auf Druck der ÖVP de facto zum Verschwinden gebracht werden. Bei der missglückten Schmierenkomödie ballt sich mir die Faust in der Tasche zusammen. Ein persönlicher Kommentar.

Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Sting – Neues Album und 2017 auf Deutschland-Tour!

Komponist, Singer/Songwriter, Schauspieler, Autor und Aktivist Sting wurde im englischen Newcastle geboren und zog 1977 nach London, wo er The Police mit Stewart Copeland und Andy Summers gründete. Die Band veröffentlichte fünf Studioalben, erhielt fünf Grammys und zwei Brits und wurde 2003 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

Als einer der außergewöhnlichsten Solokünstler der Welt wurde Sting mit weiteren zehn Grammy Awards ausgezeichnet. Weiterhin wurden ihm zwei Brits, ein Golden Globe, ein Emmy sowie der Century Award des Billboard Magazins zuerkannt. Er war dreimal für den Oscar und einmal für den TONY nominiert. Er ist Mitglied der Songwriters Hall of Fame und erhielt im Dezember 2014 einen der prestigereichsten Kulturpreise der Vereinigten Staaten, den Kennedy Center Honors. Im Verlauf seiner Karriere hat er nahezu 100 Millionen Alben als Solokünstler und mit The Police verkauft.

Im November letzten Jahres veröffentlichte Sting sein zwölftes Solo-Studioalbum “57TH & 9TH”, sein erstes Rock/Pop-Projekt seit mehr als einem Jahrzehnt. Die Sammlung von zehn neuen Songs zeigt eine stilistische Bandbreite des Briten von der rauen, Gitarren getriebenen ersten Single “I can’t stop thinking about you” über die Road Warrior-Symbolik von “Petrol Head” bis zur Hymne “50,000”. Die von Martin Kierszenbaum produzierte CD wurde in nur wenigen Wochen aufgenommen.  Mit dabei die bewährten Sting-Mitstreiter Dominic Miller (Gitarre) und Vinnie Colaiuta (Drums) sowie Schlagzeuger Josh Freese (Nine Inch Nails, Guns n‘ Roses), Gitarrist Lyle Workman und die Backing Vocals von der aus San Antonio stammenden Tex Mex-Band The Last Bandoleros

Zwischen dem 25. März und 04. April 2017 wird Sting in Hamburg, Stuttgart, Zürich und Düsseldorf gastieren und sich auf einem besonderen und variationsreichen Live-Zyklus präsentieren, der  Club-Auftritte ebenso wie Konzerte in Theatern und Arenen in aller Welt beinhaltet.. Auf seiner 57TH & 9TH-Tour wird er von einer dreiköpfigen Band begleitet, zu der sein langjähriger Gitarrist Dominic Miller, Schlagzeuger Josh Freese und Gitarrist Rufus Miller gehören. Special Guests sind u. a. Singer/Songwriter Joe Sumner und die Tex Mex-Band The Last Bandoleros aus San Antonio.

STING 57TH & 9TH TOUR

Di.    04.04.2017    Düsseldorf    Mitsubishi Electric Halle

Tickets gibt es online unter www.eventim.de und weitere Informationen unter www.dbe.ag!

Ausserdem wird Sting am 24.06.2017 im Sparkassenpark Mönchengladbach unter freiem Himmel zu erleben sein !  Karten für diesen Abend gibt es online unter www.ticketmaster.de !

RuhrBarone-Logo
  0

Togetherfest 2017 tourt im Februar wieder durch Deutschland

TOGETHERFEST FEAT. Youth of Today, American Nightmare, Trash Talk, Vanishing Life & Wolf Down

Ein wieder mal gelungens Hardcore-Package präsentieren die Veranstalter Kingstar & Four Artists bei der diesjährigen Together-Tour, die am 17. Februar in Essen in der Zeche Carl ihren Auftakt haben wird.

Das Togetherfest 2017 lädt mit einem grandiosen Line-Up zu einem generationsübergreifenden Erlebnis der Hardcore-Szene in sieben deutsche Städte ein.

17.02.2017 GER Essen – Zeche Carl (Verlegt ehemals Weststadthalle Essen)

18.02.2017 GER Berlin – Columbia Theater (Verlegt ehemals Astra)

19.02.2017 GER Hamburg – Logo (Verlegt ehemals Markthalle)

20.02.2017 GER Leipzig – Conne Island

21.02.2017 GER Wiesbaden – Schlachthof

22.02.2017 GER München – Backstage Werk

23.02.2017 GER Münster – Sputnikhalle

Karten für alle Shows gibt es online unter www.eventim.de !!

 

RuhrBarone-Logo
  0

Parkway Drive & Asking Alexandria gehen zusammen auf Tour

Foto Veranstalter

 

Die australische Metalwalze Parkway Drive hatte für das Frühjahr diesen Jahres vier neue Shows in Deutschland angekündigt und wird nun Ende März/Anfang April auf ihrer „Unbreakable Tour“ München, Frankfurt, Bremen und Düsseldorf ordentlich einheizen.

Dafür haben sie sich einen erstklassigen Support mit an Bord geholt: Die Briten Asking Alexandria, die mit ihrem 2016 veröffentlichten Album „The Black“ noch mal einen deutlichen Sprung nach vorn gemacht haben. sind ebenfalls mit von der Partie!

Seit 2003 besteht die Formation aus dem beschaulichen Badeort Byron Bay an der Nordküste des australischen Bundesstaates New South Wales, der vom Magazin Forbes zum sexiesten Beach der Welt gekürt wurde.

Und tatsächlich sind die Jungs von Parkway Drive beides: Heiße Surfertypen und ebenso feurige Metalcore-Rocker, die schon längst bewiesen haben, dass man trotz eines Sunnyboy-Images nicht ständig gut drauf sein und schon lange nicht alles gutheißen muß, was auf dieser Welt passiert. Wer ihr aktuelles Album „Ire“(2015) kennt, das in Australien die Chartspitze stürmte und sich in Deutschland unter den Top10 der deutschen Album-Charts platzieren konnte, der weiß, was dem Quintett so auf der Seele brennt. Stilistisch haben sich Parkway Drive mit ihrem aktuellen Werk mal wieder weit aus der Komfortzone herausgewagt und verfolgen damit ihre konsequente musikalische Weiterentwicklung. Der Erfolg gibt ihnen Recht. Längst haben sich Sänger Winston McCall, Luke Kilpatrick,  Jeff Ling, Jia O’Connor und Ben Gordon zu führenden Kräften in der modernen internationalen Metalszene entwickelt.

Nach ihrer gefeierten Tour Anfang 2016, auf der sie Deutschland zusammen mit Architects und Thy Art Is Murder verwüsteten, kehren die Aussies nun 2017 noch einmal für vier Shows zurück.

Termin : 04.06.2017 Mitsubishi Electric Halle Düsseldorf

Tickets gibt es online unter www.eventim.de !

Veranstalter : Kingstar Music

RuhrBarone-Logo
  0

Kraftwerk geben 3-D Open Air Konzert zum Start der „Tour De France“ in Düsseldorf

Die Düsseldorfer Band KRAFTWERK wurde 1970 von Ralf Hütter und Florian Schneider gegründet und hat in nunmehr fast 5 Jahrzehnten Musikgeschichte geschrieben.

Sie gelten als Urväter verschiedenster Musikrichtungen wie Electro, Hip Hop, Synthie Pop, Minimal und insbesondere Techno.  Bereits seit den Anfängen in den frühen 1970er-Jahren war das Multimedia-Projekt Kraftwerk mit den Entwicklungen modernster Technologien verbunden und hat den Soundtrack unseres Computer-Zeitalters vorausgeahnt und maßgeblich geprägt.

Im Jahre 2003 veröffentlichten Ralf Hütter, Henning Schmitz, Fritz Hilpert und Falk Grieffenhagen, die große Radsport-Enthusiasten sind, nach der Tour de France 2003 das Konzeptalbum “Tour de France Soundtracks”.  Das Album ist wie ein Musikfilm und bringt auf eindrucksvolle Weise den Sound der Techno-Visionäre des 21. Jahrhunderts zum Ausdruck. Es war das erste der Band, das sofort Platz 1 der deutschen Albumcharts erreichte.

Im Sommer 2017 wird diese bedeutendste Radrennen der Welt von Düsseldorf nach Paris führen – und auch abseits der Rennstrecken gibt es nicht nur viel zu entdecken, sondern es wurde auch soeben ein großes musikalisches Highlight angekündigt.

Auf besonderen Wunsch des Tour de France-Direktors Christian Prudhomme, der in persönlichen Kontakt mit KRAFTWERK Gründer Ralf Hütter trat, und persönlichem Einsatz von Oberbürgermeister Thomas Geisel, wird am 1. Juli (am Abend der 1. Etappe) zum „Grand Depárt“ eines der legendären 3-D Konzerte der Elektro-Pioniere stattfinden.

In der fantastischen Open-Air Kulisse des in unmittelbarer Nähe zum Rhein gelegenen Ehrenhofs in Düsseldorf, werden KRAFTWERK am Samstag, den 01.07.2017, neben den bekanntesten Kompositionen aus ihrem Gesamtwerk, auch das komplette Album „Tour de France“ aufführen.

Auf besonderen Wunsch von KRAFTWERK wird die Band „AIR“ den Abend eröffnen. Das Duo aus Paris, hat seit den 90er Jahren elegante Momente des „French Touch“ erschaffen und begeistert mit seinen atmosphärischen Klangwelten.

Mit Songs wie „Moon Safari“ haben Jean-Benoît Dunckel und Nicolas Godin die Geschichte des französischen Electro entscheidend beeinflusst

01.07.2017 – KRAFTWERK 3-D OPEN AIR KONZERT

SPECIAL GUEST: AIR

Location: Düsseldorf, Ehrenhof

Ticket Bestellung: zur Ticketbestellung

Veranstalter : Concertteam NRW

RuhrBarone-Logo
  0

Silbermond auch 2017 wieder mit „Leichtem Gepäck“ auf Tour

Silbermond Mai 2016 Dortmund

 

Bereits seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Verschwende deine Zeit“ im Jahr 2004 gehören Stefanie Kloß, Johannes Stolle, Thomas Stolle und Andreas Nowak alias Silbermond zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Pop-Rock-Künstlern unseres Landes.

Bis heute verkauften sie mehr als fünf Millionen Tonträger, erhielten etliche Gold- und Platin-Awards aus verschiedenen Ländern – und wurde unter anderem von der deutschen Phono-Akademie mit sieben ECHOs ausgezeichnet.

Drei Jahre nach ihrem letzten Studio-Album „Himmel auf“ (2012) meldeten sich Silbermond im November 2015 zurück und präsentieren ihren Fans auf ihrem nunmehr fünften Studio-Album „Leichtes Gepäck“ zwölf neue deutsche Rocksongs.

Im Frühling und Sommer 2016 machten die vier sich dann mit ihrem neuen Werk und einem Repertoire aus über zehn Jahren Bandgeschichte auf den Weg und heizten ihren Fans in den Hallen des Landes und auf den großen Open-Air-Bühnen ordentlich ein.

Diese erfolgreiche Tour werden Silbermond in diesem Jahr fortsetzen

Tourauftakt ist der 18.Mai 2017 im Palladium in Köln, ausserdem werden sie am 15.Juli 2017 “Open-Air” im Sparkassenpark Mönchengladbach auf der Bühne stehen.

Zwei Termine, die man sich unbedingt merken sollte!

Tickets für alles Shows gibt es online bei Undercover, Ticketmaster und Kölnticket !
Veranstalter : www.popversammlung.de & www.sparkassenpark.de

RuhrBarone-Logo
  0

Elektronik Pur Tour 2017 – Schiller präsentiert „Neue Klangwelten“ –

SCHILLER Christopher von Deylen / Foto Philip Glaser

 

Über sieben Millionen verkaufte Alben, ausverkaufte Tourneen und zahlreiche Auszeichnungen – „Schiller ist Deutschlands Elektronik-Künstler Nummer Eins. Sein Können wird er ab Herbst 2017 endlich wieder live erlebbar machen. Nach seiner umjubelten 2016-er Arena–Tour startet SCHILLER im Herbst 2017 seine neue rekordverdächtige Konzertreise durch 48 Städte: Klangwelten Live 2017 – Elektronik Pur.

48 Mal Eintauchen in die epische Soundwelt von SCHILLER. Deutschlands Elektronik–Künstler Nummer Eins spielt seine traumhaften Instrumentalklänge unter anderem in der Münchner Philharmonie, dem Leipziger Gewandhaus und der Alten Oper in Frankfurt. Berauschende Sounds, spektakuläre Sequenzen und magische Melodien in preisgekröntem Surround–Sound. SCHILLER–Macher Christopher von Deylen: „Ich freue mich wahnsinnig auf diese neue Klangwelten–Tour. Gemeinsam mit meinem musikalischen Mitstreitern möchte ich das Publikum mitnehmen auf eine berauschende Klangreise. Es gibt viel zu entdecken.” Klangwelten Live 2017: Freuen Sie sich auf elektronische Instrumental–Klassiker aus 18 Jahren SCHILLER, pulsierende Rhythmen und kunstvoll arrangierte Sphärenklänge.

1998 wurde Schiller in Hamburg von Produzent Christopher von Deylen und Mirko von Schlieffen als Club-orientiertes Musikprojekt ins Leben gerufen.

1999 erschien das erste Album „Zeitgeist“ und bereits da läßt sich ihr Stil als sanftere, melodiebetonte elektronische Musik beschreiben, die von bekannten Synchronsprechern (Benjamin Völz, Franziska Pigulla, Otto Sander, Hans Paetsch und Oliver Rohrbeck) untermalt wird. Die Eindrücke einer Reise von London nach Peking im Jahr 2000 verarbeitete er in seinem zweiten Album „Weltreise“ (2001), das Platz 1 der nationalen Musikcharts erreichte.

Hier zeigte van Deylen, dass das Projekt Schiller sowohl schnellere Trance-Stücke, wie auch ruhige Chillout und Ambiente-Songs bietet. Mit dabei immer eingängige Melodien, die zum Teil mit Stimmen verschiedener Künstler verbunden wurde.

Christopher van Deylen, der sich Im Juli 2003 von Mirko von Schlieffen trennte,  holte sich bei der Produktion seiner insgesamt neun Alben Musiker und Künstler, wie Peter Heppner („Dream of You“), Sarah Brightman, Thomas D., die ehemalige Nightwish-Sängerin Tara Turjunen, Mike Oldfield, Xavier Naidoo, Schauspieler und Sänger Ben Becker, Pianist Ling Lang, Ultravox-Sänger Midge Ure, Unheilig oder Samu Haber ins Studio. Die Alben erreichten fast alle Nummer 1-Platzierungen in den deutschen Album-Charts sowie Gold- und Platin-Status.  

Auf seiner „KLANGWELTEN – ELEKTRONIK PUR TOUR 2017“ wird Schiller im Herbst auch hier bei uns in der Nähe vorbeikommen:

02.10.2017 – Dortmund, Konzerthaus

08.11.2017 Essen, Colosseum

11.10.2016 – Düsseldorf, Tonhalle

17.10.2017 – Wuppertal, Historische Stadthalle

Tickets für alle Shows gibt es online unter www.eventim.de !

Weitere Informationen: Concertteam NRW & Contra Promotion

RuhrBarone-Logo
  0

Gianna Nannini bringt italienische Rockmusik nach Düsseldorf

Foto Veranstalter

 

Es gehören nach wie vor unwiderruflich zusammen, die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 1990 in Italien, der Sieg der Deutschen durch ein Elf-Meter-Schießen und Gianna Nanninis offizielle Hymne “Un’estate Italiana“, die damals alles erst zu einem deutsch-italienischen Sommermärchen werden ließ. …

Die Grande Dame des italienischen Rock kommt endlich wieder auf Tournee! In einer über zweistündigen Show erzählt Gianna Nannini begleitet von ihrer fünfköpfigen Band und zwei Backgroundsängerinnen die Geschichte ihres Lebens. Ein Streichsextett erweitert bei diesen Konzerten Nanninis gewohnt rocklastigen Sound um eine melodische Komponente.

Die Zuschauer dürfen sich auf eine musikalische Reise mit Hits wie“ Fotoromanza“, „America“, „Latin Lover“, „I Maschi“ über „Meravigliosa Creatura“, „Sei Nell’Anima“, „Bello e impossibile“ bis hin zu ihrer neuesten Single „Vita Nouva e Mama“ freuen. Nach ihrer triumphalen, sechzig Konzerte umfassenden, restlos ausverkauften Italien-Tournee bringt Gianna Nannini dieses besondere und einmalige Konzerterlebnis nun auch nach Deutschland. Im April wird sie in Nürnberg, Stuttgart, Düsseldorf, Ravensburg, München, Hamburg und Berlin zu Gast sein.

Wer also echten, handgemachten italienischen Rock zu schätzen weiß, sollte sich noch ein Ticket für das Konzert am 05. April 2017  in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle sichern !
Veranstalter : Concertteam Nrw

RuhrBarone-Logo
  0

Sturmfahrt – Tour 2017 – Eisbrecher nehmen Kurs auf Oberhausen

Foto Eisland Entertainment

 

Die Band Eisbrecher, das Flaggschiff der sogenannten Neuen Deutschen Härte, wurde vor genau 15 Jahren von den Mitgliedern der Band Megaherz, Alexander „Alexx“ Wesselsky und Jochen „Noel Pix“ Seibert, gegründet. Wesselsky hatte sich zuvor von Megaherz, die er 1993 ins Leben gerufen hatte, wegen künstlerischer Differenzen getrennt. Aufsehen erregte die Band mit ihrem Debütalbum Eisbrecher (2004), weil sie als Anreiz für das Kopieren des Albums zwei CD-Rohlinge beilegte. Das Ziel ihrer Aktion war, gegen die Kriminalisierung der Endverbraucher durch die Musikindustrie zu protestieren.

Mit der Single “Eiszeit” (2010) schaffte es erstmals ein Song von Eisbrecher in die deutschen Media-Control-Charts. Auch das gleichnamige vierte Studioalbum sorgte für weitere kommerziellen Erfolg und erreichte Platz 5 der Deutschen Albumcharts.

Größere Plattenlabel wurden nun auf Eisbrecher aufmerksam, so dass die nächsten beiden Alben unter Sony Music veröffentlicht wurden.

Inhaltlich konnten sich Eisbrecher mit ihren plakativ-intelligenten deutschen Texten und ihrer charakteristischen Rhythmik nun weit über die Genre- und Landesgrenzen hinweg etablieren und wurden 2016 innerhalb von nur wenigen Monaten erstmals für ihre letzten beiden Alben „Die Hölle muss warten“ (2012) und „Schock“(2015) mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Zwei Mal gelang ihnen damit der Vize-Chartsieg.

Im Frühjahr 2016 folgte eine nahezu komplett ausverkaufte Tour, die die Musiker unter anderem auch nach Russland und Finnland, führte. Ihr aktuelles Album „Schock“ hielt sich über 33 Wochen lang in den deutschen Charts. Und Eisbrecher wären nicht Eisbrecher wenn sie neben all den illustren Festivals wie dem Greenfield, Rockavaria, Rock In Vienna – wo man vor 50.000 Besuchern die Bühne vor Rammstein bestritt –, dem Summer Breeze oder Mera Luna nicht auch für ganz individuelle Momente in der Konzert-Historie sorgen würden. So bespielte die Band bereits den Gipfel von Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze, oder die MS Rheinenergie in Köln.

Wortwitz beweist der schlagfertige Frontmann Alex Wesselsky nicht nur bei EISBRECHER, sondern auch in der TV-Landschaft, wo er Formate wie „Der Checker“ (DMAX), „Auto gebraucht“ (Kabel1), „Auftrag Auto“ (Sport1), „Fort Boyard“ (Kabel1) oder „Red Bull Crashed Ice“ (Kabel1) Witz und Charme verlieh. Der gebürtige Augsburger dreht derzeit für DMAX ein neues Format. Außerdem ist Alex in Kürze als „Der Eisgeneral“ im Rahmen von Peter Maffays „Tabaluga“ deutschlandweit zu sehen.

So verbreitern EISBRECHER weiter ihr Fahrwasser, ohne dabei von ihrem Kurs, der wachsende Erfolge, größer werdende Konzerthallen und intime Interaktion mit ihrem Publikum gleichermaßen beinhaltet, abzukommen.

Im Sommer 2017 erscheint das neue EISBRECHER Album. Ab Ende September gehen EISBRECHER auf europäische „Sturmfahrt“ und werden neben Konzerten in Deutschland, Österreich und Schweiz erstmals Tourshows in Holland und Frankreich absolvieren.

EISBRECHER Sturmfahrt 2017 / Termine in Deutschland

29.09. Oberhausen, Turbinenhalle 1

30.09. Hamburg, Mehr! Theater

01.10. Wiesbaden, Schlachthof

02.10. Stuttgart, Liederhalle

03.10. München, Zenith

06.10. Dresden, Alter Schlachthof

07.10. Leipzig, Haus Auensee

08.10. Berlin, Columbiahalle

10.10. Saarbrücken, Garage

[Special Guest: UNZUCHT]

 

Weitere Termine 2017

26.06. Abendberg, Feuertanz Festival

01.07. Paderborn, RockAir Festival

08.07. Ulm, Volle Kraft Voraus Festival

23.07. Köln, Amphi Festival

15.12. Augsburg, Spectrum ausverkauft !

Infos unter: www.eisland-entertainment.de

Tickets unter: www.eislandshop.de

RuhrBarone-Logo
  6

Wie weit ist die Islamisierung in Köln-Kalk schon vorangeschritten?

Morgen, am 14. Januar wollen erneut Nazis vom Bahnhof Köln Deutz bis zum Polizeipräsidium in Kalk marschieren. Bereits am vergangenen Samstag fand eine von Ester Seitz angemeldete Kundgebung unter dem Motto „Ein Jahr nach dem Kölner Sex-Pogrom: Kein Vergeben, kein Vergessen!“ in direkter Nähe zum Kölner HBF statt. Ihrem Aufruf folgten jedoch nicht einmal Hundert Rechte. Ohne das Geschehen in der Silvesternacht 2015 relativieren zu wollen: Die Nutzung des Wortes Pogrom ist widerliche rechte Propaganda. Auch, dass die Demo morgen in Köln-Kalk enden soll, geschieht einzig aus Provokation. Kalk ist ein stark migrantisch geprägter Stadtteil. Die Rechten wollen Angst verbreiten und zeigen „wem die Stadt gehört“.

Auch die Kölner Antifa spricht Köln-Kalk-Verbot aus

Der bekannte Neo-Nazi Jan Fartas, der bereits zu einer acht-monatigen Freiheitsstrafe wegen Gewaltdelikten verurteilt wurde, gehört zur extrem rechten Gruppe „Köln für deutschen Sozialismus“ und ist Anmelder der Demo, die unter dem Motto „Keine Gewalt gegen Deutsche“ laufen soll. Damit zieht er vor allem Neo-Nazis aus dem Milieu der „Autonomen Nationalisten“ an. Allerdings wollen auch andere Rechte aus dem Umland anreisen. Die Rechten wollen sich um 14.00 Uhr am Ottoplatz (wie passend) am Bahnhof Deutz treffen und von dort zum Polizeipräsidium in Kalk marschieren. Dass Fartas den Stadtteil Kalk ausgesucht hat, ist kein Zufall. Auch wenn er die Ortswahl mit der Lage des Polizeipräsidiums begründet, dessen Beamte wegen der Silvesternacht 2015 kritisiert werden Weiterlesen

RuhrBarone-Logo