Umland

  0

„Unite – The Mirror to Tomorrowland“ auf Schalke

michalak_tomorrow (19)Unter dem Motto „The Elixir Of Life“ kamen am Samstag 30.000 Besucher zum gigantischen „Unite – The Mirror to Tomorrowland“ – Festival in die ausverkaufte Veltins-Arena nach Gelsenkirchen. Es war die Ergänzung zum zeitgleich in Belgien veranstalteten Techno-Festival “Tomorrowland”, das jährlich rund 180.000 Besucher anlockt. Beide Festivals waren innerhalb weniger Stunden ausverkauft.

Das Line-Up für die Veltins-Arena war herausragend. Neben Robin Schulz, Laidback Luke und Yves V, die alle per Hubschrauber in Belgien von der Hauptbühne des Tomorrowlands abgeholt wurden, stieß noch Don Diablo hinzu. Auch der neue holländische DJ Superstar wurde per Helikopter in Gelsenkirchen eingeflogen. Mit Le Shuuk, Hyercat und Supermans Feinde vervollständigte sich das über achtstündige  Live-Programm auf der Mainstage, bevor per Satellit auf die Hauptbühne von Tomorrowland geschaltet wurde und die Sets interaktiv von Afrojack, Nicky Romero sowie Dimitri Vegas & Like Mike übertragen wurden. Somit bekamen die 30.000 Besucher in der Schalke-Arena via Livestream einen kleinen Einblick in die Märchenland-Magie des berühmten EDM-Festivals im belgischen Boom.

Die Stimmung war insgesamt sehr angenehm und friedfertig, es wurde zur Musik im Innenraum ausgelassen getanzt und auf den Rängen entspannt gechillt. In Anbetracht der schrecklichen Ereignisse in München wurde auf Sicherheit sehr großen Wert gelegt, nach Angaben des Veranstalter BigCityBeats gab es aber keine besonderen Vorkommnisse. Das Festival habe zu keinem Zeitpunkt in Frage gestanden und hat ganz klar ein Zeichen gesetzt, dass Frieden und Toleranz auch in so einer großen Menschenmenge untereinander möglich sein kann und Ängste zwar im HInterkopf sind, aber nicht einschüchtern und die Lebensfreude und Lust auf solche großen Veranstaltungen nehmen.
Somit ist das Festivalkonzept, mit seiner besonderen Mischung aus elektronischer Tanzmusik und Magie, eingetaucht in eine märchenhafte Naturlandschaft, die von einer gigantischen Mainstage gekrönt wird, auch auf Schalke voll aufgegangen.

http://www.berlinieros.de/

Ebenfalls in der Veltins Arena am 12.11.2016 :

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Winter Edition: Dimitri Vegas & Like Mike – Bringing Germany The Madness!

RuhrBarone-Logo
  1

Das Konzert von Whitesnake in der Turbinenhalle Oberhausen

whitesnake_michalak (32)Whitesnake, das  sind aktuell Gründungsmitglied und Sänger David Coverdale, die Gitarristen  Reb Beach und Joel Hoekstra, Bassist Michael Devin, Schlagzeuger Tommy Aldridge und Keyboarder Michele Luppi.

Mit ihrer kürzlich beendeten umfangreichen Welttournee zur aktuellen Veröffentlichung „The Purple Album“ (15.5.15 / Frontiers Records), beeindruckte die britische Hard-Rock-Band ihre Fans weltweit mit einer überwältigenden und vor Energie strotzenden Live Performance, die ihren Höhepunkt in einer ausverkauften Arena-Tournee in Großbritannien mit Def Leppard fand.

Nach seinem Weggang von Deep Purple 1976, gründete David Coverdale im Jahr 1978 die legendäre Mega-Platin-Rock’n’Roll-Band Whitesnake und begann eine Reise, die ihn vom frühen Heavy Blues Rock der späten 70er mit Veröffentlichungen wie „Trouble“, „Lovehunter“, „Ready And Willing“ und „Come An’ Get it“ zum explosiven Hard Rock der 80er Jahre führte. Der überarbeite „Snake“-Sound erschuf Multi-Platin-Werke wie „Slide It In“ im Jahr 1984 und das absolute Mega-Millionen-Smash-Hit-Album „Whitesnake“ (1987).

Für 2016 hatten sie Ihre Rückkehr nach Deutschland angekündigt.

So zelebrierten Whitesnake am Donnerstagabend unter dem Motto „The Greatest Hits Tour 2016“ mit ihren deutschen Fans die größten Hits der Erfolgsalben in der Turbinenhalle in Oberhausen, wo sie ihre einzige Headliner Show spielten.

Vor fünf Jahren spielten sie dort schon einmal gemeinsam mit den nordirischen Rockern von “The Answer”, die Whitesnake auch in diesem Jahr wieder begleitet haben und die Briten konnten ihr Publikum auch diesmal wieder mit herausragender Spielfreude – und das trotz der extrem heißen Temperaturen in der Halle – absolut überzeugen.

Veranstalter: www.wizpro.com & www.handwerker-promotion.de

Setlist

  1. Bad Boys
  2. Slide It In
  3. Love Ain’t No Stranger
  4. The Deeper the Love
  5. Fool for Your Loving
  6. Ain’t No Love in the Heart of the City / Judgement Day
  7. Guitar Solo
  8. Slow an‘ Easy
  9. Bass Solo
  10. Crying in the Rain
  11. Is This Love
  12. Give Me All Your Love
  13. Here I Go Again
  14. Still of the Night
RuhrBarone-Logo
  17

Burbacher Asylunterkunft: Belegt Telefonmitschnitt Angriff mit K.O.-Tropfen?

Telefonmitschnitt könnte Entführung mit K.O.-Tropfen belegen. Symbolbild. Foto: Jana Klein
Telefonmitschnitt könnte Entführung mit K.O.-Tropfen belegen. Symbolbild. Foto: Jana Klein
Telefonmitschnitt könnte Entführung mit K.O.-Tropfen belegen. Symbolbild. Foto: Jana Klein

Telefonmitschnitt könnte Entführung mit K.O.-Tropfen belegen.

Im Skandal um die Erstaufnahmeeinrichtung in Burbach ist ein Telefonmitschnitt aufgetaucht, der den mutmaßlichen Angriff mit K.O.-Tropfen zu belegen scheint. Gegen Mitarbeiter der Anlage waren Vorwürfe systematischer sexueller Ausbeutung erhoben worden, hinter Tätern und Mitwissern scheint ein rechter Motorradclub zu stehen.

In die Ermittlungen rund um das Flüchtlingsheim bei Siegen kommt erneut Bewegung. Ein mitgeschnittenes Telefongespräch zwischen einem Zeugen und der Betroffenen der mutmaßlichen Entführung mit K.O.-Tropfen ist von einer Anwältin ins Verfahren eingebracht worden. Auf der Aufnahme in albanischer Sprache ist zu hören, wie sich Zeuge und Opfer der Attacke über eine bevorstehende Aussage bei der Polizei unterhalten. Dabei spricht die Frau aus dem Kosovo immer wieder davon, dass sie sich von den Sicherheitskräften, aus deren Kreis die Täter stammen, eingeschüchtert fühle, sich an wenig erinnern könne und fürchte, dass eine Aussage Auswirkungen auf ihr Asylverfahren haben könnte. Die ermittelnde Staatsanwaltschaft in Siegen hatte die vor drei Wochen öffentlich gewordenen Vorwürfe bislang unter anderem mit dem Hinweis darauf als gänzlich unbestätigt eingeordnet, das mutmaßliche Opfer bestreite gegenüber der Polizei selber den Angriff. Die übersetzte Transkription der Aufnahme liegt den Ruhrbaronen vor. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Die Kassierer und Culcha Candela – mehr Bochum Total geht nicht!

blick-aus-der-sparkassen-lounge---17072016--bochum-total_28306235681_o

Achtung: Jetzt schon mal fest vormerken: Bochum Total 2017: 6.-9.7.2017

Zum fulminanten musikalischen Finale des diesjährigen Bochum Total Festivals in der Bochumer Innenstadt lieferten sich die Bochum-Wattenscheider Punkband Die Kassierer auf der Heinz Bühne und die Reggae-, Dancehall- und Hip-Hop-Band Culcha Candela aus Berlin auf der 1LIVE Bühne ein heißes Kopf-An-Kopf-Rennen und brachten den Bochumer Pott noch einmal richtig zum Kochen.

Insgesamt waren die vier Tage in diesem Jahr von Anfang an sehr gut besucht, das Line-Up war abwechslungsreich und vielfältig und bot wie immer auch den noch kleinen und unbekannteren Bands eine großartige Plattform um gesehen und gehört zu werden.

Ich bin gespannt, wen wir im nächsten Jahr wiedersehen werden. Wolfgang Wendland von den Kassieren wäre gerne auch 2017 wieder mit dabei und ich finde, der Platz auf der 1LIVE Bühne sollte ihnen gewiss sein ! 🙂

Die Kassierer  – Heinz Bühne

Culcha Candela – 1LIVE Bühne

RuhrBarone-Logo
  0

Bochum Total 2016 – Der dritte Tag

blackout_michalak (4)Auch am dritten Tag von Bochum Total strömten die Besucher ins Bochumer Bermudad3eck, bis Samstag wurden nach Schätzungen der Polizei insgesamt rund 450.000 Musikfans begrüßt.
Zum 30. Geburtstag von Bochum Total sorgten unterm anderem die kurzfristig eingesprungenen Blackout Problems, Itchy Poopzkid und die Musketiere von dArtagnan für großartige Stimmung.

Blackout Problems – 1Live Bühne

Mine – Sparkassenbühne

Itchy Poopzkid – 1LIVE Bühne

dArtagnan – Heinz Bühne

Lichtinstallation / Musikforum : Oliver Kretschmann

Der letzte Veranstaltungstag hat natürlich auch noch einiges zu bieten. Unter anderem werden Culcha Candela und die Kassierer  für einen großartigen Ausklang sorgen.
Der offizielle Abschluss von Bochum Total 2016 wird dann ab 22 Uhr in der Bermudahalle „Riff“ gefeiert, wo sich in jedem Jahr Künstler, die Veranstalter-Crew und Publikum zum gemeinsamen Festival-Finale treffen.

Programm : 17-07-2016

1 Live Bühne

17:00 – 17:45 Uhr JONATHAN KLUTH

18:15 – 19:00 Uhr I AM JERRY

19:30 – 20:15 Uhr KYTES

20:45 – 22:00 Uhr CULCHA CANDELA

HEINZ-BÜHNE

17:00 – 17:45 Uhr ALEX MOFA GANG

18:15 – 19:00 Uhr The Tips

19:30 – 20:15 Uhr MUNCIE GIRLS

20:45 – 22:00 Uhr DIE KASSIERER

Sparkassen-Bühne

15:00 – 15:45 Uhr FRÉRE

16:00 – 16:30 Uhr BROCCOLI JELLY

17:00 – 17:45 Uhr STATESMEN

18:15 – 19:00 Uhr MICHAEL FALK BAND

19:30 -20:15   Uhr TOWN OF SAINTS

20:45 – 22:00 Uhr PAMELA FALCON

Trailer Wortschatz Bühne

15:50 – 16:10 Uhr EN ROUTE – CHOR DES AKAFÖ

17:45 – 18:15 Uhr CHRISTIAN HIRDES

19:00 – 19:30 Uhr CALVIN KLEEMANN

20:15 – 20:45 Uhr KLAUS MÄRKERT UND BIANCA STÜCKER

Riff – Die Bermudahalle – Konrad Adenauerplatz 3

22:00 – 10:00 Uhr Die Finale Abschlussparty im RIFF

Tucholsky – Viktoriastr.73

21:00 – 23:00 Uhr DIE WOHNRAUMHELDEN

 

RuhrBarone-Logo
  0

UNITE – The Mirror to Tomorrowland im Live-Stream in der Veltins-Arena

UNITE_MAIN_VISUAL_GERMANY_BigCityBeats.FM LivestreamUNITE, die Welt vereint sich! Am Samstag, den 23. Juli 2016 feiern in Belgien 180.000 Besucher unter dem Motto „The Elixir Of Life“ im ausverkauften Tomorrowland Märchenland. In der ausverkauften Veltins-Arena werden 30.000 Besucher die Magie von „The Elixir Of Life“ spüren.

Jetzt steht das Line up für die Veltins-Arena fest. Neben Robin Schulz, Laidback Luke und Yves V, die alle per Hubschrauber in Belgien von der Hauptbühne des Tomorrowlands abgeholt werden, stößt Don Diablo hinzu. Auch der neue holländische DJ Superstar wird per Helikopter in Gelsenkirchen einfliegen. Mit Le Shuuk, Hyercat und Supermans Feinde heißt das über acht Stunden Live-Programm von der Mainstage in der Veltins-Arena, bevor per Satellit auf die Hauptbühne von Tomorrowland geschaltet wird und die Sets interaktiv von Afrojack, Nicky Romero sowie Dimitri Vegas & Like Mike übertragen werden.

Neben der umgestalteten Arena, der Bühne und den Acts wird auch das Merchandising für Tomorrowland Feeling sorgen. So wird die offizielle Tomorrowland Merch-Kollektion 2016 in Gelsenkirchen erhältlich sein.
Sowohl Tomorrowland als auch UNITE – The Mirror to Tomorrowland waren innerhalb von einer Stunde ausverkauft. Doch für alle, die kein Ticket für eines der Events ergattern konnten, gibt es gute Nachrichten.

BigCityBeats.FM wird per Livestream von UNITE – The Mirror to Tomorrowland mit dabei sein.

Hier der Link für alle, die das Spektakel aus Gelsenkirchen LIVE verfolgen möchten:
http://radio.bigcitybeats.de

Videolink:

https://youtu.be/NaN-UuOLW6I

RuhrBarone-Logo
  11

Zwei Präsidentenbilder und (k)ein Putsch in der Türkei

Screenshot: CCN Türkei
Screenshot: CCN Türkei
Screenshot: CCN Türkei

Screenshot: CNN Türkei

In der Nacht vom Freitag auf den heutigen Samstag gab es in der Türkei einen Putschversuch von Militärs gegen die Regierung der AKP. In Deutschland -auch im Ruhrgebiet- gingen tausende türkische Erdogan-Fans gegen die Militärs auf die Straße. Eine Rekonstruktion der bisherigen Ereignisse und ein Kommentar.

Gegen 21:30 Uhr am Freitagabend mehrten sich in sozialen Medien die Meldungen, dass etwas „Seltsames“ in der Türkei vor sich ginge. Mit Panzern fuhr Militär an den Istanbuler Brücken auf. Kampjets kreisten im Tiefflug über Ankara. Soldaten besetzten wichtige Plätze der Stadt und umstellten Gebäude der AKP. Gerüchte über eine „Anti-Terror-Operation“ oder einen Putsch machten die Runde. Soldaten auf der Straße erklärten Passanten, sie hätten die Macht im Land übernommen.

Einen Putschversuch in der Türkei hat es zuletzt 1997 gegeben. Damals hatte man die Regierung des Milli-Görüs Vordenkers Necmettin Erbakan mit einem „sanften Putsch“  zur Aufgabe gezwungen.

Putschisten besetzen staatliches Fernsehen

Der türkische Ministerpräsident Yildirim erklärte, dass man es mit einer „unkoordinierten Militäraktion“ zu tun habe. Man sei zuversichtlich, die Lage in den Griff zu bekommen. Das wirkte erstmal nicht so. Putschistische Militärs besetzten das Staatsfernsehen TRT. Eine Nachrichtensprecherin las eine Erklärung der Putschisten vor. Sie kündigten an, einen „Friedensrat“ einsetzen, um die Demokratie in der Türkei wiederherzustellen.

Erdogan meldet sich per Skype

Später trat Staatspräsident Erdogan im Sender „CNNTürk“ auf. Erdogan meldete sich per Videoanruf und wurde von der Moderatorin mit einem Smartphone in die Kamera gehalten. Erdogan hatte zwei Botschaften:

  1. Die Putschisten seien eine kleine Gruppe von Militärs, die der Gülen Bewegung nahe ständen.
  2. Außerdem sollten Erdogans Anhänger auf die Straßen gehen und sich den Soldaten in den Weg stellen. In Istanbul solle man zum Atatürk Airport kommen. Dort würde er später landen.

Erdogans Privatjet auf dem Weg nach Deutschland?

Zeitgleich gab es zahlreiche Gerüchte um Erdogans Verbleib: Während des Skype-Interviews sei er längst auf dem Weg ins Exil geweseb. Deutschland habe ihm aber politisches Asyl versagt. Die Gerüchte erwiesen sich als unwahr. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  2

Skandal um Burbacher Flüchtlingsheim: ziehen Rechte und Rocker die Strippen?

burbach3Der Skandal um das Burbacher Flüchtlingsheim scheint sich auszuweiten. Mitarbeitern des DRK und der Security-Firma waren systematische sexuelle Übergriffe auf Frauen vorgeworfen worden. Neue Recherchen zeigen, dass hinter den Angeschuldigten ein rechtes Netzwerk aus Rockern steht.

Likes bei der NPD und rechten Verschwörungsseiten, Putin- und Russlandkitsch, ein einschlägiger Motorradclub – wer sich durch die Online-Profile von Mitarbeitern der BEWA-Securitiy aus Siegen klickt, gerät schnell in einen Sumpf aus rechtsradikalem Gedankengut, ultramaskulinem Gepose und Bezügen zum Rocker-Milieu. Die Sicherheitsfirma, die in mehreren Flüchtlingsheimen Aufträge hält, gleitet nun erneut ins Schlaglicht. Gegen Mitarbeiter der Firma wird seit Anfang Juni ermittelt, weil der Verdacht im Raum steht, dass sie Frauen in einem Flüchtlingsheim in Burbach systematisch sexuell ausgebeutet haben könnten, in einem Fall geht es um eine Entführung mithilfe von K.O.-Tropfen. Außerdem war zutage getreten, dass die Heimleitung, die das Deutsche Rote Kreuz 2014 vom Skandalbetreiber European Homecare übernommen hatte, mit ehemaligen BEWA-Mitarbeitern aus einem Nachbarheim besetzt ist. Diese Rotationspraxis scheint keine Ausnahme zu sein. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Casper ist zurück – Neues Album „Lang lebe der Tod“ erscheint am 23. September

20189813934_cdbddd027e_b

Update 15.Juli 2016

Zitat Casper@Facebook:

Nach nur 48 Stunden ist die gesamte Casper„Lang Lebe Der Tod“ Tour 2016 ausverkauft! Mit riesiger Vorfreude darf ich nun die große „Lang Lebe Der Tod“ Tour 2017 ankündigen.

CASPER

„Lang Lebe Der Tod“ Tour 2017

23.02.2017   Erfurt, Messehalle

24.02.2017   Münster, Halle Münsterland

25.02.2017   Hannover, Swiss Life Hall

28.02.2017   München, Zenith

03.03.2017   Zürich (CH), Eventpark

04.03.2017   Luxembourg (LU), Den Atelier

08.03.2017   Hamburg, Sporthalle

10.03.2017   Dortmund, Westfalenhalle

11.03.2017   Würzburg, S.Oliver Arena

12.03.2017   Wien (AT), Stadthalle

15.03.2017   Stuttgart, Schleyer-Halle

17.03.2017   Bremen, ÖVB Arena

18.03.2017   Leipzig, Arena

28.03.2017   Frankfurt, Festhalle

30.03.2017   Berlin, Max-Schmeling-Halle
Tickets sind ab sofort exklusiv unter krasserstoff.com/casper erhältlich.

Veranstalter Kingstar

Update 13.Juli 2016

CASPER veröffentlicht am 23. September 2016 sein neues Album „Lang Lebe DerTod“ und geht zeitgleich auf Tour durch acht Städte mit ausgewählten, kleineren Spielstätten.

Tickets sind ab sofort exklusiv unter krasserstoff.com/casper erhältlich. 

Tourauftakt ist der 27. September im Kölner E-Werk !

Tourdaten:

„Lang lebe der Tod“ Tour 2016

27.09.16 Köln E-Werk (Prime Entertainment)

28.09.16 Berlin Tempodrom

29.09.16 Stuttgart Im Wizema

30.09.16 München Muffathalle

01.10.16 Offenbach Capitol

02.10.16 Zürich Dynamo Saal

04.10.16 Wien Arena

05.10.16 Dresden Schlachthof

27.Juni 2016

Was vor einigen Tagen schon durchsickerte, ist seit dem 24. Juni nun offiziell. Das neue und somit vierte Album von Casper trägt den Namen „Lang lebe der Tod“ und wird am 23. September diesen Jahres auf den Markt kommen.

Seit Ende 2015 hatte sich der Wahlberliner aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Der sonst so aktive Musiker hüllte sich auf seinen Social-Media-Kanälen bis vor einigen Tagen in großes und ungewohntes Schweigen. Am 23. Juni dann gab es ein erstes Lebenszeichen: Auf seiner Facebook-Seite flackerte plötzlich eine „Öllampe“ auf, die einen Morsecode übermittelte. „Lang lebe der Tod“ ergaben die Dechiffrierungen und führten wiederum zur seiner Website, auf der ein mysteriöser Countdown ablief. Dieser endete am Freitag, dem 24. Juni 2016, 23:45 – zu jenem Zeitpunkt, als Casper seine letzte Zugabe beim Kosmonaut Festival am Stausee Rabenstein bei Chemnitz spielte und erstmals den Titeltrack seines kommenden Albums zum Besten gab. >> Lang Lebe Der Tod (feat. Blixa Bargeld, Dagobert & Sizarr)

Daumen hoch für diese wunderbare und großartige Aktion, und wir sind alle mega gespannt auf sein neue Platte!

[Casper – Castival / Dortmunder Westfalenpark – 22.08.2015]

www.landstreicher-booking.de

RuhrBarone-Logo
  0

Köln – Ein Abend im Zeichen der Thrash-Metal-Titanen Anthrax

28299871365_d7636f413c_bMit  Anthrax (One of “The Big Four” of Trash Metal)  standen am Dienstagabend eine der bedeutendsten und einflußreichsten Legenden in der Geschichte des Heavy Metal in der Kölner Live Music Hall auf der Bühne.

Anthrax zählen seit Mitte der 80er zu den Königen des Thrash Metal, ihre Alben gehören zu den richtungsweisendsten Werken des Genres. Nach ihrem letzten und für einen Grammy nominierten Album „Worship Music“ (2011), das die Rückkehr des früheren Sängers Joey Belladonna einläutete, hatten sich die fünf Bandmitglieder um Gründer und Gitarrist Scott Ian eine längere Schaffensphase gegönnt und präsentierten uns am 26.Februar diesen Jahres ihr elftes Studioalbum “For All Kings”, das gleichzeitig das Debüt für den Gitarristen und neuesten Bandzugang Jon Donais darstellt.

Ohne von einer Vorband eingestimmt worden zu sein, hieß es dann um halb neun „Ohren abdichten“  um sich dem mächtigen Gewitter der New Yorker Thrash-Metal-Ikone zu ergeben. Ausverkauft war das Konzert zwar nicht, aber auf die anwesenden kuttentragenden Metal-Fans war absolut Verlass. Als Anthrax, um den Gitarristen Scott Ian, noch einzig verbliebenes Gründungsmitglied der Band, die in satte Farben eingetauchte Bühne stürmten, wurden sie lautstark begrüßt und mit Begeistung gefeiert. Direkt zu Beginn präsentierte Sänger Joey Belladonna zwei neue Songs des aktuellen Albums „For All Kings“ – “You Gotta Believe” und “Monster at the End” und lief dann zum dritten  Song „Caught In A Mosh“ aus dem Jahre 1987 zu Höchstformen auf. Er unterhielt sich gut gelaunt mit dem Publikum, trank Dosenbier, versetzte seine Fans in einen regelrechten Metal-Rausch und erhob den Dienstagabend in Köln zu einem wahrem Metal-Feiertag.

www.kingstar-music.com

RuhrBarone-Logo