Kategorie-Archiv: Umland

  0

NRW: Fußballvereine gegen Rechts


Das auch zunächst vermeintlich klein und sehr lokal gestartete Aktionen gegen Rechts auf Sicht eine durchaus bemerkenswerte Wirkung entwickeln können, dass thematisiert ein bisher leider nur relativ wenig beachtetes Youtube-Video der ‚Stiftung Mitarbeit‘.
Pünktlich zum heutigen Feierabend möchte ich die darin vorgestellte Aktion „Fußballvereine gegen Rechts“ aus Düren im Rheinland auch unseren Lesern hiermit mal kurz vorstellen.
Zur Nachahmung, auch hier bei uns im Revier, ist diese Dürener Initiative wohl durchaus zu empfehlen! :-)

RuhrBarone-Logo
  0

[The Gaslight Anthem kommen mir ihrem aktuellen Album "Get Hurt" nach Düsseldorf]

The Gaslight Anthem 2014 - CMS Source

Schon immer für ihre härteren Sounds bekannt gewesen, setzt die Punk-Rockband The Gaslight Anthem, aus New Brunswick in New Jersey nahe New York, mit ihrem fünften Studioalbum “Get Hurt” noch mal einen oben drauf.

 

The Gaslight Anthem werden am

29.10.2014 in Düsseldorf in der Mitsubishi Electric HALLE auftreten.

Tickets dafür gibt es unter Prime-Entertainment / KölnTicket. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

[Angekommen im "Hier und Jetzt" - Marcel Brell auf Deutschland-Tour]

marcel_brell_6_klein

Nachdem ich euch in den letzten Wochen eher die alten Hasen der Musikszene präsentiert habe und Künstler, die zumindest schon auf viele Jahre im Geschäft zurückblicken können, möchte ich euch nun jemanden vorstellen, der im Mai diesen Jahres sein Debüt-Album “Alles gut, solange man tut” veröffentlich hat und seit Oktober damit auf Deutschlandtour ist.

Was die Musik angeht, ist der heute 31-jährige Marcel Brell zwar auch schon ein alter Hase, aber bislang war er eher als Musikproduzent unterwegs.

Dabei begann er schon, als Sohn eines Opernsängers und einer Tänzerin, im zarten Alter von 5 Jahren mit dem Klavierspielen und brachte sich selber das Gitarrenspielen bei. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Freitag abend: Arbeit und Syndrome

Freitag abend. Nichts zu tun. Aber irgendwie Lust mal was anderes zu hören.

Der beste Talk zum Thema Psychologie: der Psychotalk

Der beste Talk zum Thema Psychologie: der Psychotalk

Schalt doch einfach mal in den “Psychotalk” rein. Das ist eines der Podcastprojekte, das der Verfasser dieser Zeilen betreibt. Drei Psychologen schnacken drei Stunden über ein Thema – heute: Arbeit – besaufen sich dabei – und frühstücken zu Beginn ein originär psychologisches Thema ab, diesmal “Syndrome”. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

[Marianne Faithfull - ein halbes Jahrhundert im Rampenlicht]

Pressefoto Marianne Faithfull

Vor genau 50 Jahren begann ihr öffentliches und in vieler Hinsicht sehr dramatisches Leben auf einer Party mitten im London der 60-er Jahre.

Entdeckt von dem Manager der Rolling Stones, sah sich die damals fast 18-jährige Marianne Faithfull schon drei Monate später auf ihrer eigenen Release Party zu ihrem ersten Song  „As Tears Go By“, Dieser wurde von niemand geringeren als Mick Jagger und Keith Richards komponiert.

Und damit nahm ihr Schicksal auch schon seinen Lauf.

Gefeiert und verdammt als Ikone der Swinging Sixties, Geliebte von Mike Jagger, hochgeschätzte Rock’n’Roll Lady, Muse der Rolling Stones, Edel-Groupie, Junkie, Schauspielerin und Diva… um nur einiges zu nennen, was man ihr nachsagt, folgten 50 Jahre, die ihr Ruhm, aber auch sehr viel Leid bescherrten.

An ihrem tiefsten Punkt lebte Faithfull Ende der 60-er, nach der Trennung von Mike Jagger, als heroinabhängige junge Frau obdachlos auf der Strasse, verlor das Sorgerecht für ihren Sohn und hatte eigentlich schon mit dem Leben abgeschlossen. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
Poets_of_the_Fall_PROMO_final_flat_KF
  0

[Die Finnen "Poets Of The Fall" kommen nach Dortmund und Köln]

Poets_of_the_Fall_PROMO_final_flat_KF

Wenn man an Finnland denkt, kommen einem sofort hochkarätige und weltweit erfolgreiche Bands wie Nightwish, HIM, The Rasmus, The Crash, Lordi, Leningrad Cowboys, Norther, Apocalyptica, Ensiferum ….in den Sinn.

Die Liste ließe sich ewig lang vorsetzen..

Die Jungs von Poets Of The Fall aus Helsinki sollten in dieser Reihe aber nicht unerwähnt bleiben. In den letzten elf Jahren haben sie auf finnischem Boden bereits ordentlich abgeräumt, und auch auf sehr erfolgreiche Touren durch Schweden, Norwegen, Dänemark, Deutschland, USA, Estland, Russland, Litauen und Indien können sie schon zurückblicken. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Düsseldorf: Über 20.000 demonstrieren für Kobanî

IMG_9770In Düsseldorf haben heute mehr als 20.000 Menschen gegen den Islamischen Staat und für den kurdischen Widerstand gegen die Islamisten in Kobanî demonstriert. Genaue Angaben zu den Teilnehmerzahlen gestalten sich schwierig: Die Düsseldorfer Polizei spricht von 21.000 Demonstranten, das kurdische Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit “Civaka Azad” spricht seinerseits von  über 80.000. Es dürften zumindest deutlich mehr als 20.000 Menschen auf der Straße gewesen sein. Unstrittig ist, dass die Demonstration entgegen vorheriger Befürchtungen des Verfassungsschutzes friedlich blieb.

Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

„Wir gehen bis an die Grenze“ – Kurden auf der Straße für Kobane

IMG_20141007_124801Am Montagabend war es soweit, der „Islamische Staat“ (IS) drang in die syrisch-kurdische Stadt Kobane ein. Nach dreiwöchiger Belagerung durch die IS-Kämpfer können die kurdischen Verteidigungskräfte dem Druck der Islamisten nicht mehr standhalten. Auch für tausende Kurden in Deutschland beginnt damit der Horror. Verwandte und Freunde leben in Kobane oder haben sich den kurdischen Verteidigungskräften angeschlossen. Schon in den letzten Wochen waren deutschlandweit immer wieder Kurden auf die Straße gegangen, um auf die drohende Katastrophe in Kobane aufmerksam zu machen. Doch die Forderungen nach mehr Unterstützung verhallten ohne Konsequenzen. Eine Reportage über kurdische Aktivisten, die im Ruhrgebiet für Kobane demonstrieren.

Seit dem späten Montagabend sind die Kurden in Deutschland ohne Pause in Aktion. Bahnhofsbesetzungen, Demonstrationen und andere Aktionen in beinahe jeder deutschen Großstadt. Harun gehört zu den deutschen Kurden, die die Aktionen planen und durchführen. Er ist 35 Jahre alt und politisch aktiv, „seit ich denken kann“. Mitte der 1980er Jahre kam Harun mit seinen Eltern nach Deutschland. Im Alter von zwölf Jahren wurde er das erste Mal bei einer Demonstration festgenommen, er trug das Symbol einer PKK-nahen Organisation. Am Montagnachmittag saß Harun am Schreibtisch, um 15 Uhr verschickte er eine Erklärung zu einer Besetzung der CDU-Geschäftsstelle in Dortmund. Junge Kurden, aus der Studentenorganisation YXK (Verband der Studierenden aus Kurdistan e.V.), betraten das Gebäude der Partei, setzten sich im Foyer auf den Boden und forderten ein Gespräch mit dem Dortmunder Bundestagsabgeordneten. Dieser war nicht zu sprechen, immerhin nahm sich das Ratsmitglied Sascha Merz Zeit für die kurdischen Aktivisten. Nach einer Stunde war die Aktion beendet. Harun, der in seiner Studentenzeit bei YXK aktiv war, hilft dort nur noch ab und zu aus, wenn es wie am Montag um die Pressearbeit geht zum Beispiel. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

NHL: Sommerpause beendet – Heute startet die beste Eishockeyliga der Welt wieder!


Am heutigen 08. Oktober 2014 startet die Nordamerikanische Profi-Eishockeyliga NHL in eine neue Saison!

Bis zum Frühsommer 2015 duellieren sich die 30 Teams zunächst in schier unzähligen Vorrundenduellen, bevor dann ab dem Frühjahr die besten 16 Mannschaften der Liga im KO-System, den sogenannten Playoffs, in den Kampf um den begehrten Stanley Cup einsteigen.

Titelverteidiger sind in diesem Jahr die Los Angeles Kings, welche auch im Jahre 2012 bereits den begehrten Silberling in die Höhe stemmen durften. NHL-Rekordmeister sind übrigens die Montreal Canadiens mit insgesamt 24 Titeln.

In der 1917 gegründeten Liga spielen aktuell insgesamt 23 ‚Franchises‘ aus den USA und sieben aus Kanada. Aus der ‚Eastern Conference‘ und der ‚Western Conference‘ qualifizieren sich dann jeweils acht Mannschaften für die Playoffs. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
NFF2014_Logo
  0

[Düsseldorf lädt ein zum "New Fall" - Festival]

NFF2014_Logo

Morgen, am 9.10.2014 beginnt in Düsseldorf die vierte Auflage des “New Fall” Festival.

Was anfänglich noch als Geheimtipp galt, hat sich schnell über die Grenzen der Landshauptstadt herumgesprochen, so dass in diesem Jahr drei neue aussergewöhnliche Spielorte dazugekommen sind. Damit hat sich die Kapazität des Herbst-Festivals auf 15000 Besucher erhöht und im Vergleich zum Vorjahr direkt verdoppelt.

Unter dem Motto “Besondere Künstler an besonderen Orten” werden nun die nächsten vier Tage Musiker der Pop-, Elektro- und Indie-Szene auf Konzertbühnen spielen, die ihnen normalerweise nicht offen stehen würden.

Statt Club oder Stadion heißt es nun Konzertsaal, Kirche oder Tonhalle und Musikfans können ihre Stars in einer mal ganz ungewohnten Atmosphäre erleben. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
michalak-33
  0

[So war es bei "The Libertines" in Düsseldorf]

 michalak-186 

Es war ein Abend, den man erstmal sacken lassen mußte. Nicht nur aus musikalischer Sicht, auch auf zwischenmenschlicher Ebene blieb man nicht ganz unberührt. So erging es mir vor zehn Jahren auf einem ihrer letzten Konzerte vor dem Aus und so war es auch am Sonntag.

Man geht nachdenklich nach Hause…

The Libertines, das waren und sind die vier Engländer Pete Doherty (Gesang, Rhythmus-Gitarre), Carl Barât (Gesang, Lead-Gitarre), Gary Powell (Schlagzeug) und John Hassall (Bass). In der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle gaben sie am Sonntagabend das siebte und vorerst letzte Konzert ihrer Comeback-Europa-Tour und wer weiß, ob und wann man sie so wiedersehen wird. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  5

IS marschiert in Kobane ein – Hunderte demonstrieren in Dortmund!

Am frühen Abend wurde bekannt, dass die Terrorgruppe “Islamischer Staat” (IS) in die kurdische Stadt Kobane vorgedrungen ist. Für viele Kurden, auch in Deutschland, der blanke Horror. Deswegen versammelten sich am Abend in dutzenden Städten Kurden zu Demonstrationen, aus Solidarität mit den Bewohnern von Kobane, so auch in Dortmund. Gegen 22 Uhr versammelten sich die Demonstrationsteilnehmer an der Reinoldikirche, hier wurde viel geredet, die Menschen tauschten sich über Neuigkeiten aus, berichteten was sie aus Kobane gehört hatten. Viele der Demonstrationsteilnehmer berichteten von Angehörigen, die Kobane leben. Einige berichteten von Freunden, die für die kurdischen Verteidigungnskräfte der YPG kämpfen.

Gegen 22:30 setze sich die spontane Demonstration auf der Kampstraße in Bewegung. Über 300 Menschen waren gekommen, um ihre Wut über den Angriff auf Kobane kund zu tun. Ohne Begleitung durch die Polizei gingen die Demonstranten schnell, und laut zum Hauptbahnhof, dort wurde in der Eingangshalle eine Kundgebung abgehalten. Der Bahnhof als Ort für die Kundgebung wurde von den Veranstaltern bewusst ausgewählt, da man sich hier, zu später Stunde, noch Publikum für die Demonstration erhoffte.

Im Bahnhof hielten die, größtenteils kurdischen, Demonstranten eine einstündige Kundgebung ab. Nach und nach trafen auch Kräfte der Polizei, und der Bundespolizei ein. Diese äußerten Verständnis für das anliegen der Demonstration und hielten sich im Hintergrund. Während der Kundgebung wurde die passive Haltung der Bundesregierung, die zögerlichen Bombardements der USA, und die Rolle der Türkei als Helfer des “Islamischen Staates” kritisiert. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  19

Buli: Konkurrenten schwächeln – Gibt es wirklich schon jetzt keinen echten ‚Bayernjäger‘ mehr?

DFB-Pokal und Meisterschale. Foto: Robin Patzwaldt

DFB-Pokal und Meisterschale. Foto: Robin Patzwaldt

Die Fußball-Bundesliga geht nun in eine zweiwöchige Länderspielpause. An diesem Wochenende hat sich jedoch noch einmal eine Diskussion aufgedrängt, welche wir auch in der vergangenen Spielzeit bereits geführt haben. Diesmal setzt sie jedoch bereits kurz nach Saisonstart im Herbst ein: Spielt der FC Bayern München sportlich tatsächlich ‚in einer anderen Liga‘?

Dass die Münchener wirtschaftlich einen riesigen Vorsprung auf die Konkurrenz haben ist eine seit Jahren bekannte Tatsache. Doch in der Vergangenheit konnten immer wieder Konkurrenten in den Titelkampf entscheidend eingreifen, die großen Bayern ärgern, ihnen sogar Titel wegschnappen. In den 90er-Jahren war das schon einmal der BVB, nach der Jahrtausendwende dann Werder Bremen, der VfB Stuttgart, der VfL Wolfsburg usw..

Zu Beginn dieser Dekade wurde dann erneut der BVB zu einem erfolgreichen Bayernjäger. Gewann 2011 und 2012 sogar zweimal in Folge die Meisterschaft. In den Jahren 2013 und 14 schlugen die Bayern dann mit aller Macht zurück, rüsteten ihren Kader sportlich massiv auf, holten mit Josep ‚Pep‘ Guardiola zuletzt einen internationalen Klassetrainer als Nachfolger von Erfolgscoach Jupp Heynckes an die Isar. Die Erfolge blieben nicht aus.

Nachdem im Vorjahr bereits wochenlange Langeweile in der Liga moniert wurde, sollte in diesem Jahr alles besser werden. Dortmund und Schalke wollten angreifen. Leverkusen wurde hoch gehandelt und auch Wolfsburg wurde als Geheimfavorit gehandelt. Nach Spieltag drei und dem BVB-Erfolg im ‚Supercup‘ diskutierten die sogenannten Experten noch allerorten, ob der Kader des BVB dem des FC Bayern vielleicht sogar leicht überlegen sei.

Nun, nur wenige Wochen später, ist alles wieder anders. Die Bayern dominieren die Liga scheinbar in einem zumindest schon lange nicht gesehenen Ausmaß. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  53

Es war nicht alles schlecht 2.0

Stets zukunftsorientiert und humorvoll: die "DDR". Ein Land in dem es Wahlplakate aber keine Wahlen gab.

Stets zukunftsorientiert und humorvoll: die “DDR”. Ein Land in dem es Wahlplakate aber keine Wahlen gab.

Der Autor dieser Zeilen macht es den Linken oft nicht leicht. Vor allem jener Linken in Großbuchstaben, die versucht ressourcenorientiert zu benennen, wo die Stärken eines Unrechtsregimes  real existierenden Sozialismus vom Typus “DDR” lagen. Doch heute ist es anders.

Jährt sich an diesem 3. Oktober doch, wie allseits bekannt ist, die Zwangaussiedlung von 3.175 Menschen aus dem Sperrgebiet im Rahmen der Aktionen Festigung und Kornblume doch zum 53zigsten Mal. Ein wichtiger Tag für die Etablierung der internen Diktatur Freiheit in der “DDR”. Deswegen möchte ich der LINKEN fünf Sprachgeschenke (denn Eigentum ist ja bekanntlich Diebstahl) aus der imperalistisch besetzten Zone machen, die schon der Generation meiner Großeltern dabei halfen, Unrecht zu Recht die Vergangenheit ein wenig freundlich klingend zu machen. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

‘The Levellers’ beschwören noch einmal ihre alten Erfolge


In dieser Woche hat sich eine Band wieder in Erinnerung gebracht, um die es zuletzt deutlich stiller geworden war. Die besonders in den 1990er-Jahren zu einer respektablen Fangemeinde gekommene Gruppe ‚The Levellers‘, eine Band aus England, haben ein ‚Greatest Hits‘-Album veröffentlicht, welches mit Macht alte Erinnerungen zu wecken vermag.

In ihrer Musik verbinden die Briten seit jeher Elemente aus Rock und Punk mit traditionellen Folk- bzw. keltischen Klängen. Gegründet wurden ‚The Levellers‘ im Jahre 1988 in Brighton.

In ihren Texten mit Tiefgang setzen sie sich häufig kritisch mit den gesellschaftlichen Zuständen in Großbritannien und allgemeingesellschaftlichen Entwicklungen auseinander. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo