Das Bermuda3eck – Zwischen Kreativquartier und privatisiertem öffentlichen Raum


Wer mal gerne unseren langjährigen Autoren Arnold Voss live sehen möchte, hat dazu morgen die Gelegenheit. Arnold und Wolfgang Wendland, auch er ein enger Freund des Hauses, machen morgen einen Stadtrundgang durch das Bochumer Bermudadreick. Treffpunkt ist um 15 Uhr an der Bühne am am Konrad-Adenauer-Platz. Im Anschluss wird in der Rotunde zum Thema „Das Bermuda3eck – Zwischen Kreativquartier und privatisiertem öffentlichen Raum“ diskutiert. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Interventionen – Stadt für alle“ Recht auf Stadt statt.

Und hier geht es zu Arnolds Geschichte des Bermudadreiecks.

Dir gefällt vielleicht auch:

6 Kommentare

  1. #1 | Arnold Voss sagt am 27. April 2013 um 11:02 Uhr

    Wolfgang heist mit Hausnamen Wendland, Stefan. Wir machen die Führung meines Wissens übrigens nicht zusammen sondern nur ich. Aber er und ich sollen danach auf dem Podium in der Rotunde sitzen.

  2. #2 | Wolfgang Wendland sagt am 27. April 2013 um 12:01 Uhr

    ach, dann bin ich halt morge der Wendler 😉
    Ich hatte das Ganze zwar auch so verstanden wie der Stefan, aber Arnold darf ich denn morgen beim Stadtrundgang dabei sein oder musss ich in der Rotunde auf euch warten?

  3. #3 | Stefan Laurin sagt am 27. April 2013 um 13:52 Uhr

    @Wolfgang: Ich schütte kiloweise Asche auf mein Haupt und habe den Fehler natürlich sofort behoben 🙂

  4. #4 | Wolfgang Wendland sagt am 27. April 2013 um 14:19 Uhr

    Warum? War doch lustig!

  5. #5 | Arnold Voss sagt am 27. April 2013 um 15:39 Uhr

    @ Wolfgang #2

    Natürlich darfst du dabei sei. Du darfst sogar neben mir gehen. 🙂

  6. #6 | Patrick Joswig sagt am 28. April 2013 um 19:48 Uhr

    Danke Euch beiden für den kurzweiligen Spaziergang durch den „Kiez“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung