Jamiris neues Ding ist raus – kaufen!

Gerade ist Jamiris neuer Comic erschienen. Jamiri? Ja genau, das ist dieser Zeichner aus Essen, der früher immer ins "De Prins" ging. Gut, der Laden ist abgebrannt, aber das ist eine andere Geschichte. Genauso wie die, dass Jamiri der Cousin von Mehmet Scholl ist. Nur nicht so schlank, und Fußball kann Jamiri auch nicht spielen. Und den FC Bayern findet er auch doof. Dafür ist Jamiri komischer. Aber auch das ist – wie die Nummer mit der Familienfeier, Uli Hoeneß und Wiglaf Droste – eine gänzlich andere Geschichte.

Hier geht es um folgendes: Jamiri hat einen neuen Comic, Band 11, gezeichnet, geschrieben, getextet, wie auch immer. Der Comic ist klasse. Er heißt Arsenicum Album. Und jeder sollte ihn sich kaufen. Der Comic ist in der Edition 52 erschienen. In Wuppertal. Es geht diesmal um den Kopstadtplatz, verrückte Fans, einen alten Fiat. Apple-Rechner und das Elend im Leben, oder das lustige eben. Je nachdem. Ach ja – und um das Rauchen geht es auch.

Ich mag die Zeichnungen – für ein großes Bild einfach auf das kleine klicken. Sie gehören zu dem Besten, was es in Deutschland gibt. Vor einiger Zeit habe ich mal ein Comic-Heft herausgegeben, in einer beachtlichen Auflage. Das Heft wurde wegen der Krise leider eingestellt. Und weil es kein Geld verdient hat. Dafür war es aber verdammt gut. Wenn ich könnte, würde ich weitermachen und nur solche Dinger raushauen, wie Jamiri sie macht, oder Sten Sakai. In Millionenauflage und irgendwann die Weltherrschaft……

Wer weiß, vielleicht kommt ja noch mal die Gelegenheit dazu.

Jamiri, "Arsenicum Album", Edition 52

Dir gefällt vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.