Party on! Netflix mit neuer Funktion: Passend zum COVID19-Shutdown!

Netflix hat eine neue Funkion! Den Partymodus! Screenshot Netflix.com
Netflix hat eine neue Funkion! Den Partymodus! Screenshot Netflix.com

Das Timing hätte selbst ein Mastermind im Marketing nicht besser optimieren können.

Social Distancing, wegen der Corona-Gefahr, sorgt dafür, dass Filmabende mit Freunden – auf dem Sofa mit gemeinsamen Bier und viel Spaß – aktuell nicht besonders im Trend liegen.

Eine neue Funkion beim Streamingdienst Netflix schafft jetzt Abhilfe.

Trotz Social Distancing:

Einem Gemeinschaftsgefühl beim Genuss von Suits, Breaking Bad, Ozark oder einer anderen Serie / eines Films steht nichts mehr im Wege – selbst in diesen Zeiten der Seuche.

Die Ruhrbarone haben sich das ganze mal angeschaut!

Vorab: Die Installation ist kinderleicht. Party on!

Partymodus auf Netflix

Deine Familie, Freunde und sonstigen Kollegen können nun mit Dir gemeinsam Filme und Serien erleben – trotz räumlicher Distanz wegen der aktuellen Seuchensituation.

Was Du und Deine Freunde brauchen (Neben Bier und Knabberzeugs!):

    1. Einen Netflix-Account
    2. Den Chrome-Browser von Google
    3. Das Plugin  Nettlix Party

Wir gehen davon aus: Du besitzt einen Netflix-Account oder nutzt einen mit.

Ohne Zugang zu Netflix gibt es leider kein gemeinsames Serien- und Filmvergnügen.

Was Du außerdem benötigst: Den Chrome-Browser von Google. Diesen kannst Du, falls Du ihn bisher nicht nutzt, über die offizielle Website von Google runterladen.

Danach gehst Du, via Chrome, auf die Website NETFLIXPARTY.COM.

Oben rechts gibt es  den Button „Install Netflix Party“ – diesen betätigst Du!

Gemeinsam einsam: Netflix-Party! Screenshot netflixparty.com
Gemeinsam einsam: Netflix-Party! Screenshot netflixparty.com

Du wirst daraufhin zum Chrome Web Store weitergeleitet. Das Plugin Netflix Party wird angezeigt. Du betätigst den Button „Add to Chrome“. Das Plugin wird daraufhin im Chrome-Browser installiert.

Läuft! So sieht das Plugin im Webstore aus; Screenshot chrome.google.com
Läuft! So sieht das Plugin im Webstore aus; Screenshot chrome.google.com

Jetzt bist Du startklar. Deine Freunde benötigen dieses Plugin ebenfalls – und einen Zugriff auf Netflix! Du startest wie gewohnt einen Film oder eine Serie auf Netflix. Dann klickst Du im Chrome-Browser den NP-Button.

Gemeinsam Serien schauen: Zum Beispiel OZARK; Screenshot netflix.com
Gemeinsam Serien schauen: Zum Beispiel OZARK; Screenshot netflix.com

Du erhältst darauf einen Link, den Du Deinen potenziellen Partyteilnehmern zukommen lässt – sei es über Messenger, Email, Social Media oder WhatsApp.

Gemeinsam Serien schauen: Zum Beispiel OZARK; Screenshot netflix.com
Gemeinsam Serien schauen: Zum Beispiel OZARK; Screenshot netflix.com

Die anderen Partygäse müssen diesem Link folgen und im Chrome-Browser auf den NP-Button klicken.

NP-Button im Chrome; Screenshot
NP-Button im Chrome; Screenshot

Voilà! Nun kannst Du mit Freunden online auf Netflix abhängen:

Kommentieren, gemeinsame Pinkelpausen einlegen, Pausieren um auf dem Balkon eine Zigarette zu rauchen und auch über Emoticons Gefühle zeigen.

Gemeinsam Serien schauen: Zum Beispiel OZARK; Screenshot netflix.com
Gemeinsam Serien schauen: Zum Beispiel OZARK; Screenshot netflix.com

Internet, Bandbreite, Social Media:

Die aktuelle Seuchenzeit wäre für mich, ohne diese Meilensteine der digitalen Entwicklung, kaum vorstellbar. Ich bin gespannt, wie sich diese Krise auf kommende Entwicklungen auswirkt. Es wird spannend bleiben!

Dir gefällt vielleicht auch:

3 Kommentare

  1. #1 | Lesefreude für das Stayhome-Office-Sofa: Per Anhalter durch die Galaxis | Ruhrbarone sagt am 13. April 2020 um 16:33 Uhr

    […]  ist – ebenso wie z.B. Plüschbademäntel, Katzen, Kaffee, Penne mit Sauce Bolognese, Netflix  oder z.B. das Blog der Ruhrbarone – ein fundamentaler Bestandteil eines optimalen […]

  2. #2 | Christoph Kuckelkorn: Ein Bestatter erzählt vom Leben | Ruhrbarone sagt am 28. April 2020 um 09:44 Uhr

    […] rechne fast damit, dass dieses Buch irgendwann verfilmt und als Doku auf Netflix  zu sehen seien […]

  3. #3 | 11. Mai 1960: Der Mossad fasst Adolf Eichmann | Ruhrbarone sagt am 11. Mai 2020 um 07:20 Uhr

    […] ein Thema des, auf Netflix zu findenden, Films: Die Jagd auf Adolf […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.