›Bochum ungeschminkt‹ von Daniel Sadrowski

Bochum ungeschminkt – eine Bilderserie von Daniel Sadrowski

Was erzählt die Architektur einer Stadt, wenn wir unseren Blick über das Erdgeschoss hinaus heben? Was erzählt sie über die Menschen, die diese Stadt gestalten, über die, die in ihr leben und die, die sie besitzen?

In den letzten zwei Jahren hat sich der Fotograf Daniel Sadrowski mit Bochums Stadtkörper auseinandergesetzt, mit den Epochen und Baustillen welche die Stadt mitten im Ruhrgebiet prägen.

Das Ergebnis ist die Fotoserie „Bochum ungeschminkt“, deren Titel von einer Strophe aus der Hymne „Bochum“ von Herbert Grönemeyer inspiriert ist.

Am 17. Juni 2022 wird die Arbeit das allererste mal im Showroom Kunst von Günter Scholten ausgestellt. Zur Eröffnung spielt der Schlagzeuger Achim Krämer, der dieses Jahr mit dem WDR Jazzpreis für Improvisation ausgezeichnet wurde.

Bei der Ausstellung gibt es unter anderem einen Buchdummy der Arbeit zu sehen.

Showroom Kunst
Oskar-Hoffmann-Strasse 46
44789 Bochum

Ausstellung: 17.06. – 20.06.2022
Vernissage: 17.06.2022 16-20 Uhr
geöffnet: 16 – 19 Uhr und auf Anfrage
showroom-kunst.de
www.danielsadrowski.de

 

Urbanes Flair mit kaputten Kanten – Bochum hat viele verlotterte Ecken | Foto: Daniel Sadrowski

Dir gefällt vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.