Wissen

  0

Stadt Bochum: Kassenärztliche Vereinigung rechnet mit Impfschutz für alle erst Ende 2022

Der Ruhrcongress in Bochum ist eines von hunderten Impfzentren im Land Foto: Frank Vincentz Lizenz: CC BY-SA 3.0

In einer Ratsvorlage der Stadt Bochum über coronabedingten Mehrausgaben wird darüber berichtet, wie lange es nach Ansicht der  Kassenärztlichen Vereinigung dauern wird, bis alle die wollen einen Impfschutz erhalten. 

Wie alle Städte hat die Pandemie auch in Bochum zu hohe zusätzliche Kosten verursacht. In einem Dokument. dass die Stadt im für alle Interessierten zugänglichen Teil ihres Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  4

Corona und Katastrophenschutz: Wie die heiße Schlacht am kalten Buffet

Corona in einer Bearbeitung von K. Gercek

Seit dem 15. März 2020 unterhalten sich die Ruhrbarone mit Magnus Memmeler.  Bis heute sind 41 Interviews entstanden, die auf den Katastrophenschutz blicken und auch die Corona-Krise nachzeichnen. Im 42. Interview geht es um den verlängerten Lockdown, das bundesdeutsche Impfdesaster, die Weigerung der Gesundheitsexekutive zur Zusammenarbeit und vieles mehr.   

Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  3

“Werner, die Russen kommen!”

Weht die Rote Fahne bald wieder über dem Reichstag? Wie nah ist die sozialistische Weltrevolution?
This file comes from the websites (mil.ru, минобороны.рф) of the Ministry of Defence of the Russian Federation and is copyrighted. This file is licenced under the Creative Commons Attribution 4.0 Licence.

Schon Meister Röhrich aus Rötger „Brösel“ Feldmanns “Werner”-Comics hatte regelmäßig Sorge, dass die Russen vor der Türe stehen. Ähnlich geht es den Proponenten einer kapitalistschen Weltordnung. Immer und überall wittern sie die sozialistische Weltrevolution und haben Angst, dass morgen die Rote Fahne auf dem Reichstag weht. Wobei rote Fahnen auf Reichstagen historisch gesehen ja nicht unbedingt negativ konnotiert sind.
Erneut entbrannte die Sorge um den Verlust der Freiheit und des Freien Marktes, nachdem man die Ideen der #ZeroCovid-“Aktivist:innen” las. Manch einer interpretiert dort einen lupenreinen Angriff auf unsere Gesellschaft mit dem Ziel des sozialistischen Umsturzes. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  3

Corona und Katastrophenschutz: Wie gut können wir Katastrophe?

Corona in einer Bearbeitung von K. Gercek

Seit dem 15. März 2020 unterhalten sich die Ruhrbarone mit Magnus Memmeler.  Bis heute sind 40 Interviews entstanden, die auf den Katastrophenschutz blicken und auch die Corona-Krise nachzeichnen. Im 41. Interview geht es um die Dynamiken des Infektionsgeschehens, den nächsten Corona-Gipfel der Kanzlerin, die Ignoranz der Politiker,  die Umsetzung der Impfstrategie und vieles mehr.   

Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  1

Die Ruhrbarone gratulieren Wikipedia zum Geburtstag

Was isn das überhaupt, ein Geburtstag? Auch diese Information findet sich auf Wikipedia. Screenshot: Mario Thurnes, 15. Januar 2021, 11 Uhr.

Was isn das überhaupt, ein Geburtstag? Auch diese Information findet sich auf Wikipedia. Screenshot: Mario Thurnes, 15. Januar 2021, 11 Uhr.

Die englische Wikipedia-Seite ging heute vor 20 Jahren online, Unsere Autoren sagen dem Online-Lexikon: Happy Birthday. Weiterlesen

Wikipedia wird heute 20 Jahre alt - die Ruhrbarone gratulieren:
RuhrBarone-Logo
  10

Das große Sterben – eine Impfpflicht für Pflegeberufe ist unumgänglich

Impfung Foto: Ada McVean Lizenz: CC0

89 % aller Corona-Toten sind 70 Jahre oder älter. Das Risiko, an einer Corona-Erkrankung zu versterben, liegt in der Altersgruppe ü80 bei 17 %. Zum Vergleich, das Sterberisiko an der Grippe liegt in der gleichen Altersgruppe bei 0.8 – 3 %, je nach Jahr. Ein erheblicher Anteil an Todesfällen tritt in Pflegeeinrichtungen auf, das ist anhand der Zahlen logisch und wird, mit einem Blick in die täglichen Nachrichten, schnell bestätigt. Das Sterben kann nur in Pflegeheimen und deren Mitarbeitern beendet werden. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  4

Q-Anon & Co: Wie behandelt man millionenfachen Wahn?

Was ist real? Was ist innen und was ist außen? Foto: R. v. Cube

Umfragen zufolge glaubt die Hälfte der Unterstützer der Republikaner an einen Wahlbetrug. Zehntausende Querdenker glauben, dass es Corona gar nicht gibt oder dass es von einer breit angelegten Pharmaverschwörung aufgebauscht wird. Von den absurden Q-Anon-Erzählungen ganz zu schweigen. Sind diese Menschen psychisch krank? Kann man von Wahninhalten sprechen? Als Fachmann ist es mir wichtig, hier präzise zu sein. Und es gibt wichtige Unterschiede zwischen einem Wahn, wie man ihn beispielsweise bei einer Schizophrenie findet, und dem Glauben an eine Verschwörungstheorie. Es gibt aber auch deutliche Parallelen und die können vielleicht beim Umgang mit diesen Phänomenen helfen. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Happy 80th Birthday, V-Zeichen!

Winston Churchill mit seiner weltbekannten V-Geste (Foto: British Government, photo HU 55521 from the collections of the Imperial War Museums., Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3884379)

Winston Churchill mit seiner weltbekannten V-Geste (Foto: British Government, photo HU 55521 from the collections of the Imperial War Museums., Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3884379)

Jeder weiß, wer es berühmt machte: Winston Churchill. Aber kaum jemand weiß, wer’s erfunden hat. Heute vor genau 80 Jahren rief Victor de Laveleye alle Belgier in einer Radiosendung auf, den Buchstaben „V“ als Zeichen des Widerstands gegen die deutsche Besatzung zu verwenden. Schnell wurde das Victory-Zeichen populär. Winston Churchill griff es auf und machte es zum weltberühmten Symbol im Kampf gegen Deutschland. Es gilt als eines der wirkungsmächtigsten Symbole der neueren Geschichte. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  1

Wissenschaft und Wirtschaft: So kämpft NRW gegen Corona!

Baxter Foto: Graham Horn Lizenz: CC BY-SA 2.0

Noch nie in ihrer Geschichte hat sich die Menschheit bei etwas so stark gemeinsam engagiert wie dem Kampf gegen Corona. In Nordrhein-Westfalen arbeiten zahlreiche Universitäten, Unternehmen und Institute gegen die Pandemie und die Rettung von Menschenleben.

Fabriken, die Impfstoff herstellen, neue Methoden, um sich vor dem Coronavirus zu schützen oder die Entdeckung von neuen Symptomen: Auch in Nordrhein-Westfalen beteiligen sich Unternehmen, Hochschulen und Forschungsinstitute am Kampf gegen Corona. Ihn ihrer Arbeit zeigt sich die Leistungsfähigkeit der Wirtschaft und der Wissenschaft des Landes ebenso wie ihre Vielseitigkeit. Nur die Politik in Europa, im Bund und im Land ist nicht in der Lage, diese Erfolge umzusetzen. Auch wenn Teile der Gesellschaft in den vergangenen Monaten immer wieder stillstanden, viele Menschen das Gefühl hatten, das Leben würde langsamer und träger Weiterlesen

RuhrBarone-Logo
  0

Professor aus Dortmund hilft ehrenamtlich in Sachsen auf Covid-Station

Jeder kann seinen Beitrag leisten, gerade in diesen Zeiten. Das dachte sich auch Prof. Dr. Christian Pihl, Dekan der Fakultät für Gesundheits- und Pflegewissenschaften der Westsächsischen Hochschule Zwickau, und meldete sich freiwillig für die „Front“ auf der Intensivstation. Seither unterstützt der 53-Jährige ehrenamtlich als Pflegekraft die Kollegen im Klinikum Chemnitz bei der Behandlung von Covid-Patienten. Denn gelernt ist gelernt: Seine Ausbildung samt Examen hat er seinerzeit im Klinikum Dortmund gemacht – eine Zeit, die ihn sehr prägte. Weiterlesen

RuhrBarone-Logo