#1 | WALTER Stach sagt am 12. Mai 2014 um 16:32 Uhr

Robin,
danke für die Information und vorab für die zu erwartenden Berichterstattung aus Datteln von den Ereignissen am 14.5. vor dem Rathaus und aus dem Ratssaal.

Zur Sache selbst ist hier bei den Ruhrbaronen nichts mehr zu sagen, jedenfalls nichts Neues.

Die Argumente von Gegnern und Befürwortern des größten Monoblock-Kohlekraftwerk-Europas an diesem Standort (!!) sind „bis zum geht nciht mehr“ vorgetragen und diskutiert worden.

Insofern gehören auch die angekündigten Demonstrationen von Gegner und Befürwortern am 14. vor dem Rathaus in Datteln zu den üblichen Begleiterscheinungen solcher politischen Ereignisses, ohne daß sie irgend etwas bewirken werden.

Da zudem die Mehrheit für den neuen B-Plan im Rat der Stadt Datteln sichern ist, dürfte auch insofern am 14. nichts Neues, nichts Aufregendes passieren.

Aber…….“Man weiß ja nie“.