Markus Müller im youtube-Roulette

Free Music Production (FMP): ein Siittengemälde zwischen Avantgarde, Free Jazz und Geschichtsschreibung | Foto: Wolke Verlag

Für den Wolke Verlag hat der aus Hattingen stammende Autor Markus Müller ein Buch über die West-Berliner „Free Music Production. FMP – The Living Music“ geschrieben – und es ist wirklich mit viel Hingabe und Aufwand gemacht. Inhaltlich beschäftigt es sich mit Freejazz-Made-in-Germany – die Findungs- und Sinnsuch-Phase der 1968er Generation von musikalischen Größen, wie Peter Brötzmann. Einer Szene also, die auch immer wieder mit viel Hingabe und kreativem Einfallsreichtum Brücken zu Neuer Musik, Avantgarde und zeitgenössischer bildender Kunst geschlagen hat. Dieser Wälzer ist ganze 400 Seiten dick, großformatig und fast zweieinhalb Kilo schwer. Mit rund 300 Abbildungen wird das FMP-Movement so als eines der wichtigsten kulturpolitischen Phänomene im Westberlin des 20. Jahrhundert hervorgehoben. Das Buch ähnelt in Haptik und seiner wunderschönen Aufmachung eher einem Kunstband, als einem Fachbuch. Was sonst noch wichtig ist, erklärt uns Markus Müller im youtube-Roulette.

Welcher Song repräsentiert für dich am besten das Ruhrgebiet?
Jürgen von Manger – Bottroper Bier

Der Musiker Peter Brötzmann ist die wichtigste Figur in deinem Buch. Dieser Saxophonbist liefert nicht gerade massenkompatible Musik – welcher Song eignet sich am besten zum Einstieg?
Peter Brötzmann – Lady Sings The Blues

Du hat eine kurze Nacht gehabt – welcher Song wirkt morgens so gut wie sechs Tassen Kaffee?
Katrina & the Waves – I’m walking on sunshine

Welchen Jazz-Klassiker kannst du nach all den Jahren immer noch gut hören?
Miles Davis – Round Midnight

Du hast für ein Date eine nette Frau eingeladen. Es klingelt an der Tür, sie kommt die Treppe hoch – welcher Song läuft?
Moody Man – Black Mahogani

Angenommen du triffst einen Außerirdischen. Welchen Song würdest du ihm vorspielen, damit er die Menschheit besser verstehen kann?
Peter Brötzmann – Machine Gun

Irgendwann ist Corona vorbei: Du bist an diesem Tag in deiner Stammkneipe, bestellst ein Bier und die Bedienung fragt welchen Song du hören willst – was wünscht du dir?
Dexys midnight Runners – Jackie Wilson Said

Du warst länger unterwegs und durch einen blöden Zufall ist deine Wohnung abgebrannt, alle deine Sachen sind nur noch Schutt und Asche. Welcher Song tröstet dich?
Ramones – Beat On The Brat

„Free Music Production. FMP – The Living Music“  kostet 39 Euro und ist im Buchhandel oder über den Wolke Verlag erhältlich.

Dir gefällt vielleicht auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung