WAZ-Verlegerin: „Die Ausdünnung der Lokalredaktionen war ein Fehler“

Funke-Verlegerin Julia Becker Foto: Medienfachverlag Oberauer GmbH/Funke Lizenz: Copyright


„Die Sparrunden der Verlage in der Vergangenheit haben unverhältnismäßig stark die Redaktionen getroffen und dazu geführt, dass zum Beispiel das Netz der Lokalredaktionen immer mehr ausgedünnt wurde. Das war ein Fehler“, sagte Julia Becker, Chefin des Funke-Verlags, zu dem auch die WAZ gehört, selbstkritisch bei der Eröffnung des European Publishing Congress 2022 am Montagmorgen in Wien.

Auch mit der Zusammenstellung vieler Redaktionen ist die Funke-Verlegerin nicht zufrieden. „Wir haben allzu häufig versäumt, uns in den Redaktionen so bunt aufzustellen, wie unsere Gesellschaft heute ist. Auch wenn die digitale Revolution weiblich ist, haben wir noch immer zu wenige Frauen in den Redaktionen unserer Tageszeitungen und Plattformen, vor allem in Führungspositionen. Bei uns arbeiten zu wenige Menschen mit Migrationshintergrund. Wir stellen nur wenige Menschen mit „unbürgerlichen“ Biographien ein – Abitur, Studium, Journalistenschule, Volontariat sind noch immer die Normalität, obwohl vielleicht der Weltenbummler oder die engagierte Studienabbrecherin oder der Kollege, der schon mal in einem „richtigen“ Beruf gearbeitet hat, die interessanteren, weil lebensnäheren Geschichten zu erzählen hat. Wir müssen diverser im umfassenden Sinne werden, um nahe bei den unterschiedlichen Zielgruppen zu sein – und, ganz wichtig, um junge Menschen als Leserinnen und Leser zu gewinnen“, sagte Becker.

Continue Reading

Der Ruhrpilot

Kraftwerk Niederaußem Foto: Stodtmeister Lizenz: CC BY 3.0


NRW:
RWE reaktiviert Kohle-Blöcke wegen Energiekrise(€)…KStA
NRW: Corona-Schutzverordnung um eine Woche verlängert…Zeit
NRW:
Kardinal Woelki hat Corona…Spiegel
Ukraine: Russland will endlich erstes Kriegsziel erreichen…Welt
Ukraine: Regierung dementiert Tod zahlreicher Offiziere…FAZ
Ukraine:
„Selbst unausgebildete Kräfte müssen nun an die Front“…Zeit
Ukraine:
Russen dringen zu Chemiewerk Azot vor…NTV
Ukraine:
„Putin hat uns das Plündern erlaubt“(€)…NZZ
Ukraine: Selenskyj kämpft um Aufmerksamkeit…Spiegel
Ukraine: Muratow erlöst Rekordsumme mit Nobelpreis-Medaille…NTV
Ukraine:
Keine Frau ist dort sicher…Zeit
Ukraine:
Sanitäterin „Taira“ ist frei…FAZ
Ukraine:
„Putins Krieg gefährdet das Geschäftsmodell der Oligarchen“(€)…Spiegel
Ukraine: „Die Russen schiessen unsere Stadt erneut in Trümmer“(€)…NZZ
Ukraine:
Hollywood-Star Stiller trifft Selenskyj…FAZ
Debatte:
Documenta hat sich mit vulgärem Antisemitismus gemein gemacht(€)…Welt
Debatte: Abhängen!…FAZ
Debatte:
„Alle roten Linien sind überschritten“…Jüdische Allgemeine
Debatte:
Das hätte nicht passieren dürfen(€)…Zeit
Debatte:
Mit Stern und Schweinsgesicht…taz
Debatte: Documenta verhüllt umstrittenes Kunstwerk…Spiegel
Debatte: „Das ist aus meiner Sicht antisemitische Bildsprache“…Zeit
Debatte:
Warum schaute Roth bei Judenhass weg?…Bild
Debatte:
„Fracking-Gas könnte uns über Jahrzehnte versorgen“…Welt
Debatte: Deutsche Kaltdusche und grüne Warmduscher…FAZ
Debatte:
Robert Habecks neue Liebe zum Kohlestrom(€)…Cicero
Debatte: AKW-Brennstäbe doch beschaffbar?…NTV
Debatte: Atomkraft-Verband unterstützt AKW-Laufzeitverlängerung…Spiegel
Debatte: Schluck aus der Pulle…Zeit
Debatte:
Ein Terrorist, kein Sinnsuchender…taz
Debatte: Warum bloß will sich der Feminismus selbst abschaffen?(€)…Cicero
Debatte: Die Sprengkraft der Kartoffel…Zeit
Debatte:
Die Dreadlocks des Albrecht Dürer…taz
Debatte:
Das Körpergewicht als regulatorische Kampfzone(€)…NZZ
Debatte: Gigs für die Geisterstadt…Jungle World
Corona: COVID-19-Dashboard…RKI
Corona: 
Coronavirus-Outbreak…Worldometer
Corona: Fallzahl auf April-Niveau…Welt
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 458,5…Spiegel
Corona: Wie schlimm war die Frühlingswelle in Portugal?…NTV
Corona: Der vernebelte Ursprung(€)…Welt
Corona: Omikron ist doch kein guter Booster…Watson
Ruhrgebiet: RWE will Personalplanung in Kohlekraftwerken und Tagebau ausbauen…Zeit
Ruhrgebiet: Mehrere Gaskraftwerke sollen in Betrieb gehen(€)…WAZ
Bochum: Stadtwerke kündigen massive Preiserhöhung an…WAZ
Bochum: Jugendliche randalieren in Freibad(€)…WAZ
Bochum: 4. Bochumer CSD-Demo…Bo Alternativ
Dortmund: Gedenken an Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter…NB
Dortmund: Neue Betreiber für das Roxy gefunden(€)…Ruhr Nachrichten
Dortmund: Bier-Festival an neuem Ort(€)…Ruhr Nachrichten
Duisburg: Wo die Demokratie keine Heimat mehr hat(€)…Welt
Duisburg: So verschärft Corona die Armut(€)…WAZ
Duisburg: Kinder drohen mit Pflastersteinen…WAZ
Essen: Krupp-Park steht vor seiner letzten Etappe(€)…WAZ
Essen: Wie Kunstbaden dem Glück auf die Sprünge hilft…WAZ

Wie die Krise das BDS-Problem der deutschen Kulturszene lösen könnte

Haus der Kulturen der Welt in der Kongresshalle, Berlin Foto: Farbkontrast Lizenz: CC BY 3.0

2019 verurteilte der Bundestag nach in einem von CDU, SPD, Grünen und FDP gestellten Antrag die BDS-Kampagne als antisemitisch Die Aufrufe der Kampagne zum Boykott israelischer Künstlerinnen und Künstler erinnere zudem an die schrecklichste Phase der deutschen Geschichte: „„Don’t Buy“-Aufkleber der BDS-Bewegung auf israelischen Produkten wecken unweigerlich Assoziationen zu der NS-Parole „Kauft nicht bei Juden!“ und entsprechenden Schmierereien an Fassaden und Schaufenstern.“ Der Deutsche Bundestag verurteilt alle antisemitischen Äußerungen und Übergriffe, die als vermeintliche Kritik an der Politik des Staates Israel formuliert werden, tatsächlich aber Ausdruck des Hasses auf jüdische Menschen und ihre Religion sind, und wird ihnen entschlossen entgegentreten.“ Mehr noch, er beschloss „Räumlichkeiten und Einrichtungen, die unter der Bundestagsverwaltung stehen, keinen

Continue Reading

Documenta fifteen: Verantwortung bleibt. Verantwortung lässt sich nicht outsourcen

Olaf Zimmermann Foto: Martin Kraft Lizenz: CC BY-SA 4.0


Deutscher Kulturrat unterstützt die Forderung von Bundespräsident Steinmeier nach Verantwortungsübernahme durch die Documenta.

Am Samstag hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Documenta fifteen in Kassel eröffnet. In seiner Eröffnungsrede geht er hauptsächlich auf den Streit ein, ob die Ausstellung israelfeindliche Ansichten oder sogar Antisemitismus hofiert.

Der Bundespräsident sagte unter anderem „Kunst darf anstößig sein, sie soll Debatten auslösen. Mehr noch: Die Freiheit der Meinung und die Freiheit der Kunst sind Wesenskern unserer Verfassung. Kritik an israelischer Politik ist erlaubt. Doch wo Kritik an Israel umschlägt in die Infragestellung seiner Existenz, ist die Grenze überschritten.“

Continue Reading

Der Ruhrpilot

Yvonne Gebauer Foto: Raimond Spekking Lizenz: CC BY-SA 4.0


NRW:
Grundschul-Ganztag für alle bis 2026 auf der Kippe…Ruhr24
NRW: Klimaschützer äußern Verständnis für Habecks Kohle-Politik(€)…WAZ
Ukraine:
Selenskyj warnt Europa vor russischer Aggression…Welt
Ukraine: Selenskyj erwartet wegen EU-Gipfel Zunahme der Angriffe…FAZ
Ukraine:
Von der Leyen geht fest von EU-Kandidatenstatus aus…Zeit
Ukraine:
„… dann werden wir mit Schaufeln kämpfen“…Spiegel
Ukraine: Putins Plan für die doppelte Zerstörung der Ukraine(€)…Welt
Ukraine: Sind die Medien von Wunschdenken geleitet?(€)…NZZ
Ukraine: Russlands Artillerie-Übermacht…Spiegel
Ukraine: Britische Armee bereitet sich auf Krieg in Europa vor…NTV
Ukraine:
„Je weniger ich sage, desto sicherer bin ich“…Welt
Ukraine: „Die deutsche Gesellschaft keinen so empathischen Freiheitsbegriff“…NTV
Debatte: Hans Eichel, die Dokumenta und der „globale Süden“…Welt
Debatte: Eine Selbstverständlichkeit…taz
Debatte: Nur für machtkritische Gemüter…Welt
Debatte:
Weiter geht’s nach rechts, weiter geht der Streit…FAZ
Debatte:
Die Selbstzerstörung der AfD…Cicero
Debatte: Macrons Scheitern hat massive Folgen für Deutschland…Welt
Debatte: Die Angst der Jugend vor der Inflation(€)…FAZ
Debatte:
Affengeile Blase…Jungle World
Debatte: Dausend Prozent(€)…Zeit
Debatte:
Luisa Neubauer und die Tücken der Ironie(€)…Cicero
Debatte: Die Schleuser nutzen unseren Unernst aus(€)…Welt
Debatte: Viel mehr als ein Yücel-Wahlverein(€)…FAZ
Debatte:
Akademisieren wir unser Land kaputt?(€)…Zeit
Debatte:
Die Westdeutschen nehmen den Osten noch immer nicht ernst(€)…NZZ
Debatte: So lachen uns die Clans aus(€)…Bild
Corona: 
COVID-19-Dashboard…RKI
Corona: 
Coronavirus-Outbreak…Worldometer
Corona: Warum montags der Inzidenz nicht mehr zu trauen ist…Spiegel
Corona: Brauchen jetzt wirklich alle die vierte Impfung?…t-online
Corona: Die treibende Kraft hinter der Sommerwelle(€)…Spiegel
Ruhrgebiet: Imbiss-König beantragt Emoji für die Currywurst…Bild
Ruhrgebiet: Hier gibt es das verrückteste Eis…t-online
Bochum: Beim Stadt Picknick feiern Tausende in der City(€)…WAZ
Bochum: Open-Air am Schauspielhaus(€)…WAZ
Dortmund: Frührentner schickt Hilferuf an den Arbeitsminister(€)…RN
Dortmund: Wizz Air baut ihr Angebot am Flughafen weiter aus(€)…RN
Duisburg: Stadt feiert Traumzeit am Hochofen…WAZ
Duisburg: Rage against Rasicm(€)…WAZ
Essen: Viele fliegen nun von der Schule…WAZ
Essen: Kümmerer für Borbeck-Mitte kommt…WAZ

„Stärker hinschauen, auch hinhören, bei den Fragen, die im globalen Süden die Menschen bewegen“

Johannesburg in Südafrika. Blick vom Carlton Center in westliche Richtung Foto: Zakysant Lizenz: CC BY-SA 3.0


In seiner gestrigen Rede zur Eröffnung der Kunstausstellung Documenta in Kassel sagte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier „Trotz alledem müssen wir stärker hinschauen, auch hinhören, bei den Fragen, die im globalen Süden die Menschen bewegen.“ Das ist natürlich richtig. Sieben Milliarden Menschen leben auf diesem Planeten und bald werden es zehn Milliarden sein. Der Kommunikationstheoretiker Marshal McLuhan schrieb bereits vor 60 Jahren, dass die Welt durch moderne Kommunikationstechnologien zu einem Dorf wird. Es macht also Sinn, auf das zu hören, was der Nachbar sagt.

Nun ist globale Süden ein schillernder Begriff. Alan Posener schreibt im Blog Starke Meinungen „Der „globale Süden“ ist ein ideologischer Begriff, der selbsternannte Vertreter jener Länder und Völker meint, die von linkem Kongress zu linkem Kongress oder wie die indonesische Gruppe Ruangrupa, die zurzeit die Documenta – selbstverständlich ohne israelische Künstlerinnen – kuratiert, von Kunstschau zu Kunstschau jetten und aus dem schlechten Gewissen der Privilegierten ein Geschäft machen.“ Und wenn diese Gruppen vom globalen Süden reden, meinten sie, sagt Posener, nie die Länder, die ein gutes Verhältnis zu Israel haben.

Continue Reading