#1 | ralphs sagt am 21. März 2008 um 22:23 Uhr

Es ist ähnlich wie Auf Schalke (Stichwort: der Schweinehändler und sein Steuerberater), eitle alte Herren im Vorstand bringen die mehr oder weniger gute Arbeit von Managern und Trainern in Misskredit. Ist etwas übertrieben, gewiss, aber dass Kuntz geht, wird dem VfL kaum gut tun. Wer wird jemals so gut einkaufen können?