Archiv des Autors: Sabine Michalak

  0

Die Toten Hosen – Album-Releaseparty am 5. Mai in Köln

Foto: Paul Ripke

Update 21.04.2017 / 23 Uhr 

Das Konzert ist ausverkauft !

Um die Veröffentlichung ihres neuen Albums “Laune der Natur” gebührend zu feiern, spielen Die Toten Hosen am Erscheinungstag, dem 5. Mai, ein Konzert in einem der schönsten Clubs Deutschlands, dem Gloria in Köln. Die Releaseparty wird präsentiert von 1LIVE. Der Vorverkauf startet am kommenden Freitag (21.04.17) um 18 Uhr exklusiv im Online-Shop der Band. Um überteuerten Schwarzmarktpreisen einen Riegel vorzuschieben, gibt es ausschließlich personalisierte Karten. Alle weiteren Infos findet Ihr hier: http://www.dietotenhosen.de/news/laune-der-natur-releaseparty-am-5-mai-im-gloria-koeln

DIE TOTEN HOSEN

VVK.-Start: 21.04.

Datum: Fr. 05.05.17

Einlass/Beginn: 19:00 / 21:00 Uhr

Ort: Köln

Location: Gloria

Seit dem 13.04.2017 ist die erste Singleauskopplung „Unter den Wolken“ offiziell am Start und schoß direkt auf Platz 2 der Deutschen Singlecharts!

Veranstalter: Prime Entertainment

RuhrBarone-Logo
  0

Milow zu Gast im Dortmunder Westend

[Milow – 24.08.2016 / Zeltfestival Ruhr]

Der charismatische, hochgelobte und mehrfach ausgezeichnete Sänger und Songschreiber aus Belgien landete seit 2006 einen Hit nach dem anderen, triumphierte in unzähligen Konzerten als grandioser Storyteller und Musiker. Keine Frage: Das erste Jahrzehnt im neuen Jahrtausend ist untrennbar mit der weichen, dennoch aber enorm eindringlichen Stimme von Jonathan Vandenbroeck, wie Milow bürgerlich heißt, verbunden und natürlich mit seinen eingängigen Melodien, ergreifenden Texten und Top-Hits wie „Ayo Technology“, „You Don’t Know“, „You And Me (In My Pocket)” oder „Little In The Middle“.

Im Zuge seines sechstes, im Mai 2016 erschienenes Album „Modern Heart“, war es jedoch Zeit für eine Neuorientierung. Mit der Hilfe von zwei begnadeten Musikern, sowie einer ganzen Reihe an überraschenden Produzenten, gelang es Milow, sich weitgehend neu zu definieren.

Er ließ in seine Welt mit akustischer Gitarre R&B und Hip-Hop-Element einfließen und sorgte mit einer überraschenden Verknüpfung von akustischen und elektronischen Klangelementen für mehr Farbe in seinen Songs.

Seinen Instinkt für Melodien, Texte und Geschichten behielt er bei, nur änderte er vorsichtig die Art der Vermittlung.

Zwischen dem 26. April und dem 8. Mai 2017 kommt Milow mit seiner hochkarätig besetzten Band für zehn Konzerte nach Deutschland.

MILOW, special guest: American Authors

FZW / Freizeitzentrum West, Dortmund

Sa. 29.04.2017

Tickets

Veranstalter : Prime Entertainment

RuhrBarone-Logo
  0

Jubiläum in der weißen Stadt am See – Placebo eröffnen das zehnte Zeltfestival Ruhr! 

ZFR 2015

 

Update: 18.04.2017 Weitere Shows wurden heute bestätigt!

20.08.2017 Bastille

24.08.2017 Wincent Weiss

28.08.2017 Morcheeba

31.08.2017 Best Of Tony Mono Live 2017

02.09.2017 Judith Holofernes

Kinderprogramm

20.08.2017 Der kleine Drache Kokosnuss

27.08.2017 Petterson & Findus

Alle bereits bestätigten Gastspiele sind unten in der Übersicht einzusehen! 

************

Auf der heutigen Pressekonferenz bestätigten die Veranstalter zum Jubiläum der weißen Stadt am See die ersten 16 Gastspiele. Hochkarätiger Headliner ist die  britische Indie-Band Placebo.

2008 erstmals aus der Taufe gehoben, feiert das Zeltfestival Ruhr vom 18.August bis zum 03.September in diesem Jahr seinen ersten runden Geburtstag. Seit nunmehr zehn Jahren bringen die Initiatoren (Heribert Reipöler, Lukas Rüger und Björn Gralla) im Spät-Sommer eine nicht mehr wegzudenkende Portion „Urlaub“ sowie ein vielschichtiges Programm an 17 Tagen in die Zelte an den Kemnader See. Mit Bedacht und Herz wird das Programm und auch die Gestaltung des 25.000 qm großen Areals um die Eventzelte herum ausgewählt.

Die Mischung aus konstanten Begleitern und Neuzugängen im Bereich Kulinarik und Kunsthandwerk ist das, was das ZfR auch abseits der Bühnen interessant macht. Altbewährtes wird auch im zehnten Jahr erhalten bleiben.

Das ZfR steht im Ruhrgebiet nun schon seit zehn Jahren für die erfolgreiche Umsetzung kreativer Konzepte, dessen regionaler Mehrwert nicht mehr wegzudenken ist. Der pluralistische Mix aus Konzerten, Comedy, Markt der Möglichkeiten und kulinarischem Angebot lockt nicht nur jährlich mehr als 130.000 Besucher an den Kemnader See, sondern gibt seit jeher auch den Partnern des Festivals Anlass zur Unterstützung:

Zum Auftakt des diesjährigen Zeltfestival wird die Kultband Placebo die weiße Stadt am See mit den Songs ihres aktuellen Platin-Albums “A Place for Us to Dream” verzaubern. Zu ihrem 20-jährigen Band-Bestehen gehen die Briten auf Welttournee und machen mit ihrer „20 Years of Placebo“-Tour auch Halt am Kemnader See.

Neben den Weltstars Placebo ist auch die Auswahl der bestätigten nationalen Künstler vielfältig:

Einer dieser Acts ist die Essener Band “257ers”, die ihrem Namen der Postleitzahl des Stadtteils Kupferdreh verdanken. Im letzten Jahr sahnten sie die 1Live-Krone für „Die Beste Band 2016“ ab. Die ZfR-Initiatoren schicken noch einen weiteren 1Live-Krone-Gewinner ins Rennen: Der Voice of Germany-Teilnehmer Max Giesinger brachte 2016 mit seinem Song „80 Millionen“ die Hörerinnen-Herzen zum Schmelzen.

Aber auch Gesangsgrößen wie Sarah Connor dürfen am Kemnader See nicht fehlen: Die Sängerin wird an ihren unvergesslichen Auftritt im vergangenen Jahr anknüpfen. Zu den weiblichen Top-Stimmen der deutschsprachigen Musik zählt auch Yvonne Catterfeld. Ab März wird ihr Album „Guten Morgen Freiheit“ erscheinen, mit dessen Songs sie am Kemnader See zu sehen und hören sein wird. Jennifer Rostock zeigen Haltung und sorgen hiermit das ein oder andere Mal für Aufsehen und heftige Reaktionen. Kürzlich geschehen mit dem kontroversen Video zum Song „Hengstin“, in dem sich Sängerin Jennifer Weist nackt für den Feminismus einsetzt.

Nach lang jähriger Stille um die Künstlerin meldet sich Joy Denalane im Frühjahr 2017 mit ihrem vierten Album “Gleisdreieck”  zurück. Für einen Ausflug nach Schweden sorgt die Rock-Band Royal Republic. 2007 gegründet, 2012 gemeinsam mit den Toten Hosen auf Tour, brachten die Malmöer 2016 mit „Weekend Men“ bereits das vierte Album in die Musik-Regale der Welt.

Die deutsche Rock-Band SILLY tourt schon seit 1978 durch Deutschland – seit 2006 nun schon mit Frontfrau Anna Loos. „Wutfänger“ heißt ihr aktuelles, mittlerweile viertes gemeinsames Studio-Album.

Und auch an der Comedy-Front gibt es zum ZfR-Jubiläum einiges für die Lach-Muskeln: Der europaweit größte öffentlich-rechtliche Jugendsender 1Live schickt sein größtes „Schlitzohr“ in die Zeltstadt. Jahrelang verzückte Der Dennis aus Hürth die Radio Hörer, wenn es hieß: „1Live – Dennis ruft an“. Jochen Malmsheimer will mit seinem Bühnenprogramm „Dogensuppe Herzogin – Ein Austopf mit Einlage“ gegen die Verdummung der Gesellschaft ankämpfen. Ihr Kommen hatten bereits im vergangenen Jahr angekündigt: Frank Goosen, der aufgrund des großen Ansturms sogar einen zweiten Termin ankündigen konnte, die fantastischen LaBrassBanda, die genau wie das ZfR ihr 10-Jähriges feiern, Gerburg Jahnke und GästInnen sowie der unvergleichliche Dieter Thomas Kuhn.

 

Die bereits bestätigten Gastspiele im Überblick | Stand 18.04.2017

18. August  Veranstaltung 1 Placebo

19. August Veranstaltung 1 LaBrassBanda 2 Joy Denalane

20. August Veranstaltung 1 Bastille 2 Silly

21. August Veranstaltung 1 Joel Brandenstein

22. August Veranstaltung 1 Yvonne Catterfeld

23. August Veranstaltung 1 Max Giesinger

24. August Veranstaltung 1 Emeli Sandé 2 Wincent Weiss

25. August Veranstaltung 1 Jennifer Rostock 2 Mike Singer

26. August Veranstaltung 1 Sarah Connor 2 The Human League

27. August Veranstaltung 1 Gerburg Jahnke mit GästInnen 2 Frank Goosen

28. August Veranstaltung 1 Andreas Bourani  2 Marco Mengoni 3 Morcheeba

30. August Veranstaltung 1 Jochen Malmsheimer

31. August Veranstaltung 1 Royal Republic 2 Best Of Tony Mono Live 2017

01. September Veranstaltung 1 Dieter Thomas Kuhn & Band

02. September Veranstaltung 1 257ers 2 Judith Holofernes

03. September Veranstaltung 1 Der Dennis 2 Frank Goosen (Zusatzshow)

Kinderprogramm

20. August Janosch

26. August Der kleine Drache Kokosnuss

27. August Petterson & Findus

02. September Volker Rosin

Tickets für die angekündigten Shows sind ab sofort erhältlich. Weitere Künstler sollen in Kürze bestätigt werden. Tickethotline: 0180.500 42 22!

Weitere Infos unter www.zeltfestivalruhr.de

RuhrBarone-Logo
  0

Paul Kalkbrenner performt im ausverkauften E-Werk

Paul Kalkbrenner, Star-DJ und Mainstreamhit-Maschine, lässt klassische Clubs links liegen und füllt mittlerweile die ganz großen Hallen. Doch auf seiner aktuellen Tour ist alles anders.

Seine „Back To The Future“-Mixtapes präsentiert der gebürtige Leipziger in ausgewählten für ihn recht untypisch kleinen Venues, weil er eine Atmosphäre erzeugen will, die an die Techno-Parties der frühen 90er erinnert. Denn aus dieser Zeit stammen die Tracks auf seinen drei Mixtapes, auf denen er elektronischen Songs seiner Raver-Jugend neu zusammen gemixt hat.

Gestern Abend machte Paul Kalkbrenner somit Halt im ausverkauften Kölner E-Werk. Es war die vierte Station seiner Tour auf deutschem Boden und auch für die noch bevorstehenden Shows im Batschkapp in Frankfurt und in der Münchener Muffathalle im Mai gibt es schon lange keine Karten mehr.

Für ein gelunges Warmup sorgte der deutsche Musikproduzent Clemens Kahlcke alias DJ Clé, gegen halb elf übernahm dann Paul Kalkbrenner die große DJ Kanzel und ließ die Beats der 90-er Jahre wieder aufleben.

Kalkbrenner ist auf dieser Tour zum alten Handwerk zurückgekehrt und  fungiert als „richtiger“ DJ. Es ist das erste Mal seit 1998, dass er als solcher in Erscheinung tritt, ohne seine eigenen Songs zu spielen und präsentierte seinen erwartungsvollen Fans gestern Abend eine Zeitreise durch seine eigene Raver-Jugend.

Die Tracks sind aus ganz Europa und den USA, in den alten Sounds schlummert eine angenehme Monotonie, Einflüsse der Disco-Ära waren zwar deutlich zu hören, dennoch beherrschte ein minimalistischer Rhythmus die Halle.

Der Berliner tauchte den Abend über in den Nebelschwaden und grellen Lichtern seiner Bühnenshow unter und legte den Fokus ganz auf die Musik. Ab und an konnte man wahrnehmen, wie er sich und  seine eigenen Sammlung aus nostalgischen Sounds selber feierte. Die gleiche Begeisterung sah man auch durchweg in den Gesichtern der Technofans, die an diesem Abend gekommen waren. Hier sind die Fotos:

RuhrBarone-Logo
  0

Das Konzert von Christina Stürmer im FZW Dortmund

Christina Stürmer ist nach einem Jahr Pause zurück auf Tour. Im Fzw in Dortmund präsentierte die 34-Jährige vor ausverkaufem Haus ihr neues Album „Seite an Seite“. Es erschien bereits im April letzten Jahres, doch “da kam ihr das Leben dazwischen” und die Geburt ihrer Tochter Marina im August 2016  hatte verständlicherweise erstmal Vorrang.

Seit dem 29.03.2017 tourt  die frischgebackene Mama nun durch insgesamt 15 Städte und wurde gestern in Dortmund von ihren Fans mit lautem Jubel und vielen bunten Luftballons herzlichst empfangen.

Seit fast 14 Jahren ist die Wiener Musikerin das Aushängeschild der österreichischen Musikszene und steht wie keine Andere für den Erfolg über die Grenzen ihres Heimatlandes hinaus. Zwei Echo Awards, zehn Amadeus Awards. Von der Goldenen Stimmgabel zum Leading Ladies Award. Ob Gold oder Platin. Auf zahlreiche Auszeichnungen kann Österreichs erfolgreichste Musikerin bereits zurückblicken. Seien es medienwirksame Ereignisse wie ihre Wachsfigur, die seit 2010 im Wiener Madame Tussauds die Besucher begrüßt oder die Auftritte als Duettpartner von Jon Bon Jovi vor mehr als 200.000 Besuchern.

Eine Musikerin, die nach wie vor mit beiden Beinen im Leben steht. Natürlich, bodenständig und selbstbewusst.

Am  22. April letzten Jahres hat Christina Stürmer mit ihrem siebten Studioalbum “Seite an Seite” , das bereits einen Monat später in ihrem Heimatland mit Gold ausgezeichnet wurde und sich in Deutschland auf Platz 2 platzieren konnte, einen weiteren „Karriere-Meilenstein“ hingelegt.

Und ihre Fans am gestrigen Abend waren sichtlich begeistert und sangen textsicher alle Hits wie „Seite an Seite“, „Ich lebe“, „Mama“ oder „Katapult“ mit.

Die quirlige Österreicherin präsentierte eine souveräne Show. Mit einem Dauerlächeln im Gesicht überzeugte sie allein durch ihre markante Stimme und ihre überaus sympathische Art. Der Schwerpunkt des Abends lag vor allem auf ihrem aktuellen Album, das ein ganzes Stück ruhiger und biografischer geworden ist. Sehr persönlich waren auch die Worte, die sie zwischen den Stücken mit ihrem wunderschönen Dialekt an ihre Fans richtete.

Hier sind die Fotos:

Veranstalter www.prime-entertainment.de

RuhrBarone-Logo
  0

Tanita Tikaram live in der Kulturkirche in Köln

Foto Veranstalter

Foto Veranstalter

„Ich bin keine dramatische Person, aber ich habe Feuer in mir. Ein leises Feuer.“

29 Jahre nach Veröffentlichung ihres Debütalbums „Ancient Heart“ (1988) und ihrer Erfolgssingle „Twist in My Sobriety“ , welche der damals 19-jährigen zu ihrem internationalen Durchbruch verhalf, will es die britische Singer- und Songwriterin  Tanita Tikaram noch einmal wissen.

Nach einer siebenjährigen Pause, erschien 2012 ihr Album „Can’t Go Back“ und im März 2016 folgte der langersehnte Nachfolger „Closer To The People“ , das mittlerweile neunte Studioalbum der gebürtigen Münsteranerin.

.Zwischen ihren einzelnen Veröffentlichungen hatte die Sängerin sich immer sehr zurückgenommen und man hörte kaum etwas von ihr.

Mittlerweile haben ihre diese lange Phasen der Abwesenheit eine Art Kult-Status verliehen und ihre zurückliegenden Arbeiten, wie der „The Cappuccino Song“ aus 1998, der Jazz Song „Sentimental“ aus dem Jahr 2005 und ihre Interpretation von Lucio Battisti’s „E Penso a Te“ (And I Think of You) aus dem Jahr 1996, die damals nicht mehr in ihre anfänglichen Erfolge anknüpfen konnten, haben eine neue Wertschätzung erfahren.

Das aktuelle Album ist ihr bis jetzt musikalischstes Werk. Die Songs wurden beeinflusst von Anita O’Day, Philip Glass und Thelonious Monk. Es ist die Arbeit einer privaten, individuellen Person, deren Songwriter Fähigkeiten zusammen mit ihrer Stimme gereift sind. Die entscheidenden Tikaram Elemente – geschmeidige Melodien und ihre unverwechselbare Stimme – sind immer noch sehr präsent.

Am 18.10.2017 wird Tanita live in der Kulturkirche in Köln zu sehen sein. Karten gibt es online unter www.kölnticket.de ! (Special Guest: SARAH WALK)

Veranstalter : www.popversammlung.de

RuhrBarone-Logo
  0

Philipp Poisel nimmt seine Kölner Fans mit nach Amerika

Wer den Ludwigsburger Liedermacher Philipp Poisel und seine Musik kennt, erwartet bei seinen Konzerte vermutlich alles andere als eine gigantische Bühnen-Show.

Mit sanften Melodien und nachdenklichen Texten seiner ersten beiden Alben “Wo fängt der Himmel an?” (2008) und “Bis nach Toulouse” (2010) hat er sich in die Herzen seiner Fans gesungen. Oft wirkte er mit seiner Akustikgitarre schon fast schüchtern und immer ein wenig melancholisch und sehr bescheiden und zurückhaltend.

Ganze sieben Jahre hat es nun gedauert, bis Philipp Poisel mit seinem aktuellen Album “Amerika” im Februar diesen Jahres nachgelegt und deutlich gemacht hat, dass er diesmal Größeres vor hat.

Am gestrigen Abend in der Lanxess Arena in Köln konnten sich 14000 Fans selbst davon ein Bild machen. Um Punkt 20 Uhr eröffnete Philipp Poisel ­seine Show, mit dem Song „Mein Amerika“ vom neuen Album, im ­Hintergrund die New Yorker Skyline und ganz schnell wurde klar, dass der sonst so zurückhaltende Songwriter durchaus in der Lage ist, ganze Arenen zu füllen und Menschen zum Tanzen und Jubeln zu bringen.

Zum zweiten Song “Geh nicht” änderte sich die Szenerie auf der Bühne. Riesige Wellen rauschten über die Leinwände und ein Leuchtturm sendete seine Lichtsignale aus. Die Band war wieder nur schemenhaft sichtbar und versank  im Licht- und Farbenmeer. Das zog sich durchs ganze Konzert hindurch, zwischen den Songs wurde es dunkel und ruhig, Band und Crew zauberten immer neue Kulissen und Instrumente hervor. Fast zu jedem Song änderte sich die  Besetzung auf der Bühne, wechselte das Szenenbild und die Position der Akteure.

Gleichzeitig versuchte der 33-Jährige, der im Gegensatz zu dem beeindruckenden Treiben um ihn herum immer noch sehr zurückhaltend wirkte,  jedem im Publikum nahe zu sein. Eigens dafür war eine zweite Bühne inmitten der Arena aufgebaut, die mit der großen Bühne durch einen langen Laufsteg verbunden war. Auf dieser präsentierte Poisel seinen dritten Song “Froh dabei zu sein” in einer wunderschönen Akustikversion, alleine mit seiner Gitarre, womit die Freunde seiner ruhigen Töne vollends auf ihre Kosten kamen.

Es war ein Abend voller Überraschungen, mit denen viele nicht gerechnet hatten.

Die Umsetzung, einen talentierten und doch recht in sich gekehrten Singer – und Songwriter in einer riesen Arena gekonnt in Szene zu setzen, war gelungen. Aus einem Konzert wurde eine große Show, die aber von ihrer Intimtät nichts eingebüßt hat. Selbst Philipp Poisel gewann durch die positive Resonanz seiner Fans gestern Abend immer mehr an Energie und war am Ende kaum wiederzuerkennen.

Das Publikum war vor allem überrascht, aber auch beeindruckt und begeistert von dem Gesamtkunstwerk aus musikalischem Talent, Show und Inszenierung. Hier sind die Fotos:

Veranstalter : Dirk Becker Entertainment

RuhrBarone-Logo
  0

Extreme kommen für eine exklusive Headliner-Show nach Köln

Foto Veranstalter

Das Grammy-nominierte Bostoner Quartett Extreme gehört mit über zehn Millionen verkauften Tonträgern aus fünf Alben zu den erfolgreichsten Rockbands der Geschichte.

Als die Band sich Ende der Achtziger in Boston gründete, vermischten sie Einflüsse aus Van Halen, Queen, Aerosmith und Led Zeppelin mit einer gehörigen Portion Funk zu einem bis dato unbekannten und eigenständigen Stil. Aus ihrem selbstbetitelten Debüt „Extreme“ von 1989 wurden mit „Little Girls”, „Kid Ego”, „Mutha (Don’t Wanna Go To School Today)“ und „Play With Me” gleich vier erfolgreiche Singles ausgekoppelt, letztere erlangte zwei Jahrzehnte später im Videospiel ‚Guitar Hero‘ weitere Popularität. Ihr Meisterwerk folgte 1990: Das mit dem deutschen Produzenten Michael Wagener aufgenommene „Extreme II: Pornograffitti“ ist noch ausgereifter und wurde mit der dritten Single „More Than Words“ zum Multiplatinseller (Platz 10 in den USA). “Pornograffitti“ wird für einen Grammy nominiert.

Mit ihrem legendären Auftritt beim ‚Freddie Mercury Tribute‘-Konzert am Ostermontag 1992 im Londoner Wembley-Stadion festigte die Band um Sänger Gary Cherone und Ausnahme-Gitarrist Nuno Bettencourt ihren Kultstatus, den sie bis jetzt seit 25 Jahren genießen.

Nach diversen Reunions-Konzerten in den Jahren 2004 bis 2006 erfolgte 2008 schließlich der definitive Neustart mit Schlagzeuger Kevin Figueiredo und dem Comeback-Album „Sausades De Rock“ sowie einer erfolgreichen Welttournee, auf der das brillante Live-Album „Take Us Alive“ mitgeschnitten wurde. In den Jahren 2014 und 2015 wurde  das Silber-Jubiläum von „Pornograffitti“ mit der Aufführung des gesamten Werkes gefeiert. Die Dokumentation „Pornograffitti Live 25: Metal Meltdown At The Hard Rock Casino Las Vegas” erschien  Anfang November 2016 als Blue Ray/DVD/CD-Set und beweist, dass Extreme noch immer zu den besten Live-Bands gehören. Ende 2016 bestätigte Gitarrist Nuno Bettencourt, dass die Band in ihrem Bostoner Studio schon 17 Songs für das nächste Album fertiggestellt hat. Dass Auszüge daraus im Juli zum neuen Extreme-Programm gehören, liegt durchaus im Bereich des Möglichen.

Erstmals seit ihrer umjubelten „Pornograffitti“-Jubiläums-Tour im Sommer 2014 werden Extreme in diesem Jahr für eine exklusive Headliner-Show am 26. Juli 2017 nach Köln in die Live Music Hall kommen, um ihre im November erschienene Live-Dokumentation „Pornograffitti Live 25: Metal Meltdown At The Hard Rock Casino Las Vegas” (Loud And Proud/Warner) vorzustellen.

EXTREME – Live 2017

26.07.2017 – Köln, Live Music Hall

Tickets gibt es online unter www.myticket.de und weitere Informationen unter Handwerker Promotion !

 

RuhrBarone-Logo
  0

Rock im Pott – Die Toten Hosen, Krafklub und K.I.Z. auf Schalke

Die Neuauflage und somit dritte Ausgabe von Rock im Pott steht ganz im Zeichen der Toten Hosen, deren NRW-Premiere im Rahmen ihres neuen Live-Zyklus bei diesem spektakulären Festival stattfindet.

Das eintägige Musikfestival findet, wie bereits 2012 und 2013,  in der VELTINS-Arena auf Schalke am 26. August 2017 statt.

Mit Kraftklub und K.I.Z präsentieren die Veranstalter neben den Toten Hosen zwei weitere Kracher innerhalb eines konsequenten Line-ups.

Rock im Pott präsentiert von VELTINS verbindet emotionales Festival-Feeling mit Stadion-Atmosphäre. Die Fans erleben rigorose, spannende Rock-Acts in einer rasanten Taktung. Die ersten beiden Ausgaben von Rock im Pott mit den Red Hot Chili Peppers sowie System Of A Down hatten Zehntausende Fans auf Schalke begeistert.

Die Toten Hosen treten bei Rock im Pott quasi zu einem Heimspiel an. Fünf Jahre nach dem überragenden Album „Ballast der Republik“ stehen im Frühling die neue Single „Unter den Wolken“ und ein mit Spannung erwartetes Album an. Die Fans dürfen sich wie immer auf eine Mammut-Performance der Band mit allen Hits und neuen Songs freuen.

Kraftklub sind eine der furiosesten Erfolgsgeschichten der jüngeren Vergangenheit. Das Quintett aus Chemnitz mischte mit ihrem Debütalbum „Mit K“ 2012 die Republik auf, auch die zweite CD „In Schwarz“ stürmte an die Spitze der Charts. Seither haben Kraftklub ausverkaufte Arena-Tourneen und die größten Festivals gespielt. Ihre Alben wurden mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet. Die Band etablierte mit „Kosmonaut“ sogar ihr eigenes Festival. Anfang Juni veröffentlichten sie ihr neues Album „Keine Nacht für Niemand!

K.I.Z setzen bei Rock im Pott ein letztes provokantes Ausrufezeichen im Rahmen ihres aktuellen, überragenden Tournee-Kapitels. Auch auf Schalke werden sie weder mit Sarkasmus noch mit Überzeichnungen geizen. Eine fette, krasse und geile Show ist unausweichlich. Und das gilt für alle drei bisherigen Top-Acts von Rock im Pott.

Tickets für Rock im Pott sind ab Mittwoch, 05. April 2017, 10.00 Uhr, im Online Pre-Sale bei www.ticketmaster.de und www.eventim.de erhältlich.

Am Freitag, 07. April 2017, 10:00 Uhr, startet der offizielle Vorverkauf an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen. 

Veranstalter: Prime Entertainment

RuhrBarone-Logo
  0

Out4Fame-Festival findet in diesem Jahr erstmals in Dortmund statt

Das Out4Fame-Festival ist eine Hip-Hop-Veranstaltung, die von 2014 bis 2016 auf der Schwarzen Heide in Hünxe stattfand und vom 18. bis 21. August 2017 erstmals im Revierpark Wischlingen in Dortmund ausgetragen wird.

Bisher konnte  NRW’s größtes Hip Hop Festival namenhafte Künstler wie Wu-Tang Clan, Rick Ross, Method Man & Redman, Busta Rhymes, Mobb Deep, De La Soul, Sido, Kool Savas, Samy Deluxe, Kollegah, Coup (Haftbefehl & Xatar), Ssio, Slick Rick, Royce 5’9, Masta Ace, Onyx, Beatnuts und viele mehr willkommen heissen.

Auch in diesem Jahr wird man sich der Linie treu bleiben und auf 3 Tagen nationale und internationale Top Künstler nach Dortmund einladen. Die Anreise wird sich durch die neue zentrale Lage vereinfachen, das Schwimmbad auf dem Gelände wird für die Besucher zugänglich sein und die Nächte werden dank der Event Halle auch länger werden.

Neben dem Hauptbühnen Programm (Red Stage) wird es auf der Nebenbühne (Green Stage) weiterhin Auftritte von aufstrebende Künstlern, Beatboxing, DJ Darbietungen und Freestyle Battles geben. Auch Graffiti wird im neuen Jahr ein fester Bestandteil des Out4Fame Festivals sein.

Aktuell bestätigte Künstler sind:

D.I.T.C., DJ Premier, Kool Savas, Motrip, Prinz Pi, Arrested Development, Konta K, Jedi Mind Tricks, Azad, M.O.P., The Pharcyde, Eko Fresh, Nimo, Group Home, Pharoahe Monch, Vicelow, Sir Samuel, Spectra From Saian Supa Crew, Too Strong, Looptroop Rockers, Snowgoons, Pa Sports, Celo & Abdi, Witten Untouchable, Weekend, Kalim, Paigey Cakey, Maöness & Döll, Sylabil Spill, Plusmacher, Bausa, Morlockk Dilemma, Marvin Game, Bartek, Sierra Kid, Prezident, Danju, Takt32, Remoe, 3Pluss, SBK Basenment

Das komplette Line-Up und alle Updates findet ihr HIER !

Out4Fame-Festival – 18. bis 21. August 2017 – Revierpark Wischlingen Dortmund

Tickets ab sofort unter http://bit.ly/O4FFTix2017 und an allen bekannten VVK Stellen erhältlich.

RuhrBarone-Logo