„Leitbild“ – Blutengel kommen mit neuem Album nach Dortmund und Köln

Blutengel, eine der erfolgreichsten deutschen Elektronik-Bands der Schwarzen Szene veröffentlicht am 17 Februar 2017 ihr neues Album “Leitbild’.

1999 zunächst als reines Dark-Electro-Projekt gegründet, verschrieb sich die Berliner Band um den charismatischen Frontmann Chris Pohl schnell einer überaus eingängigen Mischung aus Dance, Pop und mystischen Gothic-Elementen, begleitet von aufwändigen, multimedialen Präsentationen und gigantischen live-Performance-Shows, mit Tänzerinnen, Feuershow und Licht- und Videokunst.

Mit dem Silver-IMPALA-Award-prämierten zweiten Album, „Seelenschmerz“(2001), erschuf die Band nicht nur eines der erfolgreichsten Szene-Alben aller Zeiten, sondern wurde auch schnell über die Szene hinaus eine feste Größe in der deutschen Mainstream-Musiklandschaft.

Als nächstes Karriere-Highlight spielten Blutengel auf dem ersten Gothic Meets Klassik Festival, im Jahre 2012, mit einem kompletten Symphonie-Orchester zum ersten Mal eine Auswahl ihrer besten Stücke in komplett neu arrangierten, neo-klassischen Versionen. 2013 folgten dann ausgewählte Shows mit einem Kammerorchester, bis im Februar 2014 endlich das dazu passende Studioalbum, „Black Symphonies“, mit Orchesterversionen ausgesuchter Blutengel-Stücke erschien. Im Februar 2015 folgte mit „Save Us“ das nächste Studioalbum der Band, welches, wie sein Vorgänger, „Monument“, sogleich auf Platz 4 der deutschen Media Control Album Charts einstieg. Die fast durchweg ausverkaufte Tour zum Album präsentierte Blutengel mit großem Ensemble und komplett neuer Video- und Performance Show.

Die neue Blutengel-Single, „Complete“, welche am 02.12.2016 erschien, zeigt die wohl konsequenteste Weiterentwicklung im bisherigen Schaffen der Band: die Gruppe hat ein dunkles Juwel der elektronischen Pop-Musik geschaffen, das schon mächtig Appetit neue Album „Leitbild“ macht. Zu diesem Anlass gehen Blutengel im April und Mai dann auch wieder auf große Deutschland-Tournee, um die neuen Songs und eine Auswahl von Klassikern mit vollem Band-Line-Up und neuer Show auf die live zu präsentieren.

Termine:

09.04. – Dortmund, FZW, Tickets

07.05. – Köln, Live Music Hall, Tickets

Weitere Informationen unter Headline Concerts !

Silbermond auch 2017 wieder mit „Leichtem Gepäck“ auf Tour

Silbermond Mai 2016 Dortmund

 

Bereits seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Verschwende deine Zeit“ im Jahr 2004 gehören Stefanie Kloß, Johannes Stolle, Thomas Stolle und Andreas Nowak alias Silbermond zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Pop-Rock-Künstlern unseres Landes.

Bis heute verkauften sie mehr als fünf Millionen Tonträger, erhielten etliche Gold- und Platin-Awards aus verschiedenen Ländern – und wurde unter anderem von der deutschen Phono-Akademie mit sieben ECHOs ausgezeichnet.

Drei Jahre nach ihrem letzten Studio-Album „Himmel auf“ (2012) meldeten sich Silbermond im November 2015 zurück und präsentieren ihren Fans auf ihrem nunmehr fünften Studio-Album „Leichtes Gepäck“ zwölf neue deutsche Rocksongs.

Im Frühling und Sommer 2016 machten die vier sich dann mit ihrem neuen Werk und einem Repertoire aus über zehn Jahren Bandgeschichte auf den Weg und heizten ihren Fans in den Hallen des Landes und auf den großen Open-Air-Bühnen ordentlich ein.

Diese erfolgreiche Tour werden Silbermond in diesem Jahr fortsetzen

Tourauftakt ist der 18.Mai 2017 im Palladium in Köln, ausserdem werden sie am 15.Juli 2017 “Open-Air” im Sparkassenpark Mönchengladbach auf der Bühne stehen.

Zwei Termine, die man sich unbedingt merken sollte!

Tickets für alles Shows gibt es online bei Undercover, Ticketmaster und Kölnticket !
Veranstalter : www.popversammlung.de & www.sparkassenpark.de

Philipp Poisel präsentiert sein neues Album „Mein Amerika“ in Köln und Oberhausen

Foto Veranstalter

 

Pausen von sechs oder sieben Jahren kennt die Popmusik eigentlich nicht. Wer solch eine lange Zeitstrecke ohne die Veröffentlichung neuer Songs angeht, fällt aus allen Rastern der Aufmerksamkeit. Bei Philipp Poisel ist das anders, im Universum des Songwriters wird Entschleunigung groß geschrieben. Nun erscheint am 17. Februar 2017 endlich sein langersehntes drittes Studioalbum “Mein Amerika”, die erste Singleauskopplung “Erkläre mir die Liebe“ im September letzten Jahres schlug schon ein wie eine Bombe und der Song stieg auf Platz 9 der Charts ein.

Live war Philipp Poisel in den letzten Jahren allerdings immer wieder in verschiedenen Set-Ups unterwegs, zuletzt mit einem Band-Auftritt beim diesjährigen Lollapalooza in Berlin, bei dem er auch neues Material erstmals live präsentierte.

Sein letztes Studioalbum „Bis nach Toulouse“ stammt aus dem Jahr 2010 und verkaufte sich über 250.000 Mal (Platin) und sein Debüt „Wo fängt dein Himmel an?“ hat Gold-Status. Das Geheimnis seines Erfolgs wird Philipp Poisel wohl gar nicht verraten können, er folgt dem sicheren Gefühl dafür, was gut und was richtig ist.

Im März und April kommt er nun auch endlich wieder auf große Arena-Tournee mit dreizehn Konzerten in Deutschland und Österreich!

Datum 08.04.2017

Lanxess Arena Köln / Dirk Becker Entertainment / Tickets

Datum: 11.04.2017

König-Pilsener-Arena Oberhausen / Popversammlung / Tickets 

Tourveranstalter: Peter Rieger Konzertagentur

Werbung

Ed Sheeran mit neuem Album im März 2017 live in Deutschland

Foto Veranstalter

 

Edit Alle fünf Deutschland-Termine sind mittlerweile ausverkauft !!

Ed Sheeran mit neuem Album im März 2017 live in Deutschland – in München, Mannheim, Köln, Hamburg und Berlin.

Der Vorverkauf startet am 2. Februar um 11 Uhr.

Der  britischer Singer-Songwriter Ed Sheeran begann seine Musikkarriere schon weit vor Veröffentlichung seines Debütalbums “+”, das bei uns in Deutschland vor fast genau fünf Jahren auf den Markt kam.

Bereits in jungen Jahren lernte er Gitarre zu spielen und 2005 erschien unter dem Titel “The Orange Room EP” seine erste EP.

Es folgten viele weitere, bis Sheeran im Januar 2011 die EP “No. 5 Collaborations Project” veröffentlichte, die sich über iTunes in der ersten Woche über 7000 Mal verkaufte

Daraufhin erhielt er einen Plattenvertrag bei Atlantic Records. Seine Debütsingle “The A Team” erschien im Juni 2011 in seiner Heimat Großbritannien und am 25. November in Deutschland, das Debütalbum “+” erschien bei uns am 10. Februar 2012.

Am 20. Juni 2014 veröffentlichte er mit “x” den Nachfolger seines ersten Album und stieg damit auf Platz 1 der Deutschen Albumcharts ein.

An diesen Erfolg  will der Brite natürlich anknüpfen.

Am 06. Januar diesen Jahres bescherte Sheeran seinen Fans daher zwei neue großartige Singles: “Shape of You” und “Castle on the Hill”. Während erstere auf Platz 1 der deutschen Singlecharts einstieg, schaffte “Castle on the Hill” den Einstieg auf Platz 2. Er ist somit der erste Künstler, der mit zwei Liedern gleichzeitig auf Platz 1 und 2 in den deutschen Singlecharts landete..

Und auch hier ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Der mehrfache Grammy-, Brit Awards- und Echo-Gewinner und internationale Megastar Ed Sheeran läutete das neue Jahr mit einem fetten Knall ein – und legte mit der Ankündigung einer neuen Platte noch einen drauf: Am 3. März erscheint mit “÷“ (ausgesprochen: „Divide“) sein drittes Studioalbum, das, es darf getrost darauf gewettet werden, genauso durch die Decke gehen wird.

Nein, zu Ed Sheeran muss man wirklich nur noch einen Satz sagen: Im März kommt er auf Tour.

20.03.2017   München Olympiahalle

22.03.2017   Mannheim   SAP Arena

23.03.2017   Köln           Lanxess Arena

26.03.2017   Hamburg   Barclaycard Arena

27.03.2917   Berlin        Mercedes Benz Arena

Karten gibt es ab dem 02.Februar 2017 / 11 Uhr online unter www.eventim.de !!

Veranstalter: FKP Scorpio Konzertproduktionen

“Das Alphabet der Anna Depenbusch” – live in der Kulturkirche Köln

Foto: Sandra Ludewig, Sony Music

 

Vor mittlerweile 12 Jahren veröffentlichte die Hamburger Liedermacherin Anna Depenbusch ihr erstes Album “Ins Gesicht”, ein Crossover aus Pop und Chanson. Der Song „Heimat“ von dieser Platte wurde für den Deutschen Musikautorenpreis nominiert.

Mit ihrem zweiten Album “Die Mathematik der Anna Depenbusch” aus dem Jahre 2011, etablierte sie sich in kurzer Zeit als Pop-Chansonsängerin in der deutschen Musikszene.

Initialzündung war ihr Auftritt in der Sendung “Inas Nacht” mit der Singleauskopplung “Kommando Untergang”. Der Song wurde mit neun weiteren Gastauftritten auf der Bonus-CD Inas kleine Nachtmusik mit Ina Müllers Album “Ich bin die” veröffentlicht.

Depenbuschs Album stieg Ende Januar 2011 auf Platz 25 in die Longplay-Charts ein. Aufgrund des großen Erfolges des Albums nahm sie die Songs im selben Jahr nochmals in einer Fassung nur mit Klavier auf und veröffentlichte diese unter dem Titel “Die Mathematik der Anna Depenbusch in Schwarz-Weiß”. 2012 wurde sie mit dem Fred-Jay-Preis und dem Deutschen Chanson-Preis ausgezeichnet.

Am 5. Oktober 2012 erschien ihr viertes Album “Sommer aus Papier”, das unter anderem ein Duett mit Mark Forster enthält, und auf Platz 34 in die deutschen Longplay-Charts eingestiegen ist.

Anna Depenbusch textet, komponiert und produziert selbst und experimentiert mit verschiedenen Genres wie Blues und Country, wenngleich in ihre Musik unverkennbar musikalische Elemente aus dem Chanson zu hören sind.

2017 kommt Anna Depenbusch mit neuen Songs, einem neuen Album und ihrer Band auf große Deutschland-Tour. “Das Alphabet der Anna Depenbusch” soll am 17. März erscheinen:

„Es wird eine ganz bunte Mischung und sehr abwechslungsreich. Wir werden das Publikum mit unzähligen verschiedenen Instrumenten überraschen.“

Wer Anna kennt weiß, was das bedeutet: Nicht nur gute Songs, sondern auch eine gehörige Portion an charmanter Unterhaltung.

Termin: 

03.04.2017 Kulturkirche Köln 

Tickets gibt es unter www.kölnticket.de !!

Veranstalter : Prime Entertainment

Schandmaul bringen ihr „Leuchtfeuer“ nach Köln

Die deutschsprachige Mittelalter-Folk-Rock-Band Schandmaul wurde im Sommer 1998 von sechs Musikern aus München und Umgebung gegründet. Ihre ersten beiden Alben Wahre Helden (1999) und von Von Spitzbuben und anderen Halunken (2000) produzierten sie in Eigenregie, kurz darauf begann die Band die Zusammenarbeit mit dem Konzertbüro von Extratours.

2001 wurde die Plattenfirma F.A.M.E Artist Recordings auf Schandmaul aufmerksam, was zu einer Neuveröffentlichung der Alben Wahre Helden und Von Spitzbuben und anderen Halunken im selben Jahr führte. Die dritte CD Narrenkönig wurde dann in einem professionellen Studio aufgenommen und kam im Oktober 2002 auf den Markt

Im August 2013 feierte Schandmaul in Köln ihr 15-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumskonzert vor 12.000 Zuschauern.

Nach insgesamt acht äußerst erfolgreichen Studioalben, für ihr vorletztes Album „Unendlich“ (VÖ: 07.02.2014) konnten sie erstmal Platz 2 der Deutschen Albumcharts und eine goldene Schallplatte verzeichen, gelang ihnen nun mit dem Nachfolger “LeuchtFeuer” (VÖ:16.09.2016) die absolute Spitzenplatzierung.

LeuchtFeuer, ein Album, mit vielen spannenden Geschichten und fesselnden Melodien, die Schandmaul auf einer ausgedehnten Tournee in die Welt tragen wollen.

Auf ihrer LeuchtFeuer Tour 2017 möchte Thomas Lindner, Stefan Brunner, Martin Duckstein, Anna Katharina Kränzlein, Birgit Muggenthaler-Schmack, Mathias Richter viele Menschen zusammenführen und ihnen die Möglichkeit geben, dem Alltag zu entfliehen, zumindest für eine gewisse Zeit.

Termin:

08.11.2017 E-Werk Köln

Originaltickets erhaltet Ihr exklusiv im Schandmaul-Ticketshop

Ausserdem haben Schandmaul für den 16.November 2018 ein großes Jubiläumskonzert angekündigt:

20 Jahre Schandmaul – Das Jubiläumskonzert

Ort: LANXESS Arena in Köln

Datum: Freitag, 16. November 2018

Rockkonzert + Live DVD – Aufnahme

Originaltickets erhaltet Ihr exklusiv im Schandmaul-Ticketshop

20 Jahre Schandmaul – Die Aftershow-Party

Ort: E-Werk in Köln

Datum: Samstag, 17. November 2018

Einlass/Beginn: 19:00 Uhr

Livemusik + DJs

Originaltickets erhaltet Ihr exklusiv im Schandmaul-Ticketshop!
Tourveranstalter|Booking: www.headlineconcerts.de

Das Konzert von JoJo in Köln

Mit ihrer Debütsingle „Leave (Get Out)“ schrieb die US-amerikanische Pop- und R‘n’B-Sängerin JOJO 2004 Popgeschichte, denn sie galt mit ihren damals dreizehn Jahren als jüngste Künstlerin weltweit, die in den Top 40 Charts landete und einen Nummer-1-Hits in den Vereinigten Staaten verzeichnen konnte.

Im letzten Oktober meldete sich die inzwischen 27-jährige nach 10 Jahren Pause mit ihrem sehnsüchtig erwartetem neuen Album “Mad Love“ zurück und gab am gestrigen Abend (23.01.2017) das zweite ihrer beiden exklusiven Deutschlandkonzerte  im ausverkauften CBE in Köln.

Dass sie inzwischen erwachsen geworden ist, hörte man aber nicht nur ihren neuen Songs an. In ihren Texten widmet JoJo sich den Geschehnissen der letzten Jahre, verarbeitet die Streitigkeiten mit ihrer alten Plattenfirma und schreibt über Liebe und Beziehungen. Darüber hinaus bestechen ihre neuen Lieder durch umwerfende Popharmonien, gefühlvollen R&B und lebhafte Dance-Einflüsse. Auch die Sängerin selber, die eigentlich Joanna Noëlle heißt, hat sich verändert und ist zu einer selbstbewussten jungen Frau geworden, die weiß, was sie im Leben will und worauf sie verzichten kann. Die Amerikanerin spiegelt in ihren neuen Songs wieder, was sie der Welt und vor allem jungen Frauen sagen will: Liebe und Akzeptanz sind der Schlüssel. Besonders durch ihren frühen Erfolg und das kritische Auge der Öffentlichkeit weiß JoJo genau, wovon sie redet, wenn es um die Liebe zum eigenen Körper geht. Sie hat einfach keine Lust mehr gegen ihren eigenen Körper zu kämpfen, um einem absurden Schönheitsideal zu entsprechen.

Und so präsentierte sie sich und viele ihrer alten und neuen Songs auch gestern Abend in Köln. Aus dem einstigen Teengirl ist eine junge Frau geworden, die nicht mit ihren Reizen geizt und die ihren weiblichen und männlichen Fans sehr selbstbewußt und sexy einen wunderbaren Abend bescherte, mit heißen Tanzeinlagen und jeder Menge gute Laune.


Veranstalter : Konzertbüro Schonberg & Neuland Concerts

 

Werbung

James Blunt ist zurück – neues Album “The Afterlove” erscheint im März – Tour im Oktober

[James Blunt „Moon  Landing World Tour“ – 14.10.2014 – Westfalenhalle Dortmund]

James Blunt, der jetzt schon zu den erfolgreichsten Musikern der Gegenwart gehört, wurde 1974 in einem Armee-Krankenhaus in Tidworth, Wiltshire, geboren.

Ausgebildet in Harrow und dann Bristol, verpflichtete er sich für vier Jahre bei der britischen Armee. Er diente schließlich sechs Jahre, zunächst in Kanada, dann im Kosovo und dann in London. Auf der Bühne des South by Southwest Festival wurde er von Linda Perry entdeckt und bei ihrem damals jungen Label Custard unter Vertrag genommen. Mit Tom Rothrock nahm er sein erstes Album „Back To Bedlam“ (11.10.2004)  in Los Angeles auf, das zunächst nur eine Veröffentlichung von vielen war. Und dann kam die dritte Single „You’re Beautiful“ (30.05.2005).

Was folgte, war ein Sturm, der niemanden unberührt ließ: Ein Riesenhit, zwei weitere Alben, die ebenfalls weltweit in die Charts stürmten, drei ausverkaufte Welttourneen durch die großen Arenen der Welt, fünf Grammy-Nominierungen, zwei Echos (davon einer als „Bester Künstler International“ im Jahr 2011), zwei BritAwards, zwei Ivor Novello-Awards und einen ganzen Haufen von MTV-Awards, sieben Jahre “on the road” und Verkaufszahlen, die außer Kontrolle gerieten: Über 20  Millionen Alben und  12,8  Millionen Singles gingen weltweit an die Fans. Dazu gab es fast 6 Millionen Facebook-‚Likes‘, 250 Millionen Spotify-Plays und überwältigende 257 Millionen YouTube-Views. Insgesamt 150 Platinauszeichnungen in aller Welt belegen zudem seinen Status als einen der erfolgreichsten Solo-Künstler unserer Zeit.

Verlässlich erscheint alle paar Jahre ein neues Werk des Briten, das ebenso verlässlich Erfolg hat. Jedes seiner inzwischen vier Studioalben wurde vielfach ausgezeichnet und millionenfach verkauft. Stets merkt man den Songs an, dass sich Blunt bei der Komposition Zeit gelassen hat, um am Songwriting zu feilen und die Arrangements zu perfektionieren. Und das gilt sicher auch für das kommende Album. Schon die erste Auskopplung „Love Me Better“, welche am 27.01.2017 erscheint, wird einen kleinen Vorgeschmack davon geben.

„The Afterlove“ ist das fünfte Album von James Blunt und folgt auf das Platin-ausgzeichnete „Moon Landing“ (2013). Für die neuen Songs arbeitete der 42-Jährige mit hochkarätigen Songwritern und Musikern zusammen, darunter Ed Sheeran, Ryan Tedder, Amy Wadge (Ed Sheeran, Shannon Saunders), Johnny McDaid (Example, Biffy Clyro), Stephan Moccio (Miley Cyrus, The Weeknd) und MoZella (Miley Cyrus, One Direction).

Blunt zeigt sich dank der modernen Pop-Produktion seines Produzenten Ryan Tedder, dem Sänger von OneRepublic, in einem neuen und frischen Licht. Gelassenheit ist Blunts Markenzeichen – nicht zuletzt, weil er über seine Musik hinaus noch so viel erlebt hat. Mit 16 hat er seinen Pilotenschein gemacht, er war während seiner Militärzeit mit der KFOR im Kosovo – und unterstützt seither Ärzte ohne Grenzen wo er nur kann – er war Sargträger der Queen Mum und gewann Skiwettbewerbe (in der Schweiz ist sogar ein Lift nach ihm benannt). Vor allem aber will der Brite auch ganz viel von dem weitergeben, was ihm Gutes widerfahren ist. Darum geht James Blunt selbstverständlich mit der neuen Platte  im Oktober 2017 auch auf ausgedehnte „Afterlove“-Tour.

Releasedatum  „The Afterlove“ : 24. März 2017

Tourauftakt ist der 12.10.2017 in Stuttgart, am 18.10.2017 steht die Lanxess Arena in Köln und am 25.10.2017 die  König-Pilsener Arena in Oberhausen auf dem Tourplan.

Alle weiteren Informationen zur Tour und Tickets gibt es unter www.fkpscorpio.com !!

Navarone präsentieren neues Album “Oscillation” im FZW

Foto Veranstalter

 

Navarone sind eine fünfköpfige Rockband aus den Niederlanden. 2008 fanden Merijn van Haren (Gesang), Kees Lewiszong (Gitarre), Roman Huijbreghs (Gitarre), Bram Versteeg (Bass) und Robin Assen (Schlagzeug) zusammen und vier Jahre später brachten sie ihre erstes Album “A Darker Shade Of White” auf den Markt, das von dem vierfachen Grammy-Gewinner Vance Powell produziert wurde.

Mit ihren siedend-heißen Rocksongs, die Erinnerungen an Led Zeppelin und Soundgarden ebenso wachrufen wie an Wolfmother, The Black Crowes oder Nirvana, gleichzeitig aber ein eigenes, unverwechselbares und topmodernes Trademark besitzen, haben sich Navarone in den zurückliegenden Jahren zu eine der stärksten Rockbands Europas entwickelt. Auch ihr zweites Studioalbum “Vim & Vigor” (2014), ebenfalls produziert von Vance Powell,  wurde von Presse und Fans gleichermaßen gefeiert. Zudem hat die niederländische Formation um Ausnahmesänger Merijn van Haren bei zahllosen Clubshows und wichtigen Festivalauftritten in ganz Europa der aktuellen Musikszene ihren eigenen Stempel aufgedrückt. Ihre neueste Veröffentlichung “Oscillation” (VÖ: 20. Januar 2017) bestätigt nicht nur den glänzende Ruf der fünfköpfigen Gruppe, sondern katapultiert Navarone kompositorisch wie produktionstechnisch auf ein noch höheres Level. Oscillation ist weit mehr als nur das richtungweisende dritte Studiowerk einer Band, die bereits seit Jahren an den richtigen Stellschrauben dreht. Oscillation ist ein kleines Meisterwerk, ein Paradebeispiel für Kraft, Dynamik, Tiefgang und Vielseitigkeit.

Und das neue Album will natürlich präsentiert werden. Dafür geht es für Navarone ab dem 03.03.2017 durch 14 ausgewählte Städte in den Niederlanden, England und Deutschland.

22.03.2017 Underground Köln

23.03.2017 The Tube Düsseldorf

24.03.2017 FZW Dortmund

Karten für alle Termine gibt es online unter www.eventim.de !

Veranstalter : Concertteam NRW