Behauptungen von einem „Völkermord in Gaza“ könnten für Spanien unliebsame Folgen haben

Margarita Robles Foto: Ministry of the Presidency. Government of Spain Lizenz: Copyright


Die öffentlich geäußerte Behauptung spanischer Regierungsmitglieder, Israel begehe einen Genozid in Gaza, könnte für Spanien sehr unliebsame Konsequenzen haben. Von unserem Gastautor Thomas von der Osten-Sacken.

Der Vorwurf, Israel beginge in Gaza einen Völkermord, geht dieser Tage vielen Menschen sehr leicht und sehr schnell über die Lippen. Schließlich kostet solch ein Sager ja nichts, bleibt weitgehend folgenlos und klingt doch so, als stehe man auf der Seite der Guten.

Continue Reading
Werbung

„Die Rolle der Stadtwerke wird sich damit massiv verändern“

Werbung der Stadtwerke Bochum Foto: Sebastian Martin Dicke Lizenz: CC BY-SA 4.0


Die Energiewende wird auch für die Stadtwerke und ihre Kunden teuer.

Die Stadtwerke Bochum haben im Jahr 55 Millionen Euro aus ihren Erträgen an die Stadt abgeführt. Ob Zuschüsse für Kulturinitiativen, Kunstrasen für Fußballvereine oder neue Kinderspielplätze – vieles war für die Stadt leichter zu finanzieren durch das Geld, das ihr Tochterunternehmen durch den Handel mit Strom, Gas oder Fernwärme einnahm. Bochum ist keine Ausnahme, vielen Städten

Continue Reading

NRW-Landtag soll Zahlungen an rechtsradikale AfD-Mitarbeiter stoppen

NRW-Landtag Foto: Roland W. Waniek


Paul Ziemiak, der Generalsekretär der NRW-CDU, fordert,  dass die  Tätigkeit von rechtsradikalen Mitarbeitern von AfD-Abgeordneten  nicht länger durch den Steuerzahler finanziert werden soll. 

Ziemack sagt dem Kölner Stadt-Anzeiger : „Die AfD-Fraktion in Nordrhein-Westfalen ist ganz offensichtlich auch ein Sammelbecken für verurteilte rechtsradikale Straftäter.“ Antisemitische Hetzer auf den Fluren des

Continue Reading
Werbung

Wolfgang Kraushaar über den linken Antisemitismus

Das Heimatmuseum „Unser Fritz“ ist einer der drei Standorte des Emschertal-Museums zur Sozialgeschichte von Herne und Wanne-Eickel. / Foto: Peter Hesse

Heute abend (Dienstag, den 4. Juni 2024) hält der Politikwissenschaftler in Herne Wolfgang Kraushaar einen Vortrag über die Gefahr des linken Antisemitismus. Er kommt dazu ins Heimatmuseum „Unser Fritz“ – Beginn der Veranstaltung ist 18:30 Uhr.

Kraushaar gilt als einer der profiliertesten deutschen Forscher zur Geschichte des linksradikalen Terrorismus. So gab er mit „Die RAF und der linke Terrorismus“ eines der wichtigsten Standardwerke zur Rote Armee Fraktion heraus. Er beschäftigte sich intensiv und kritisch mit dem Fall Verena Becker und deren möglicher Rolle beim Attentat auf Generalbundesanwalt Siegfried Buback.

Continue Reading